11 - 20 von 222 wird angezeigt

Rezept: Burrito Bowl

Rezept: Burrito Bowl
Das Auge isst mit bei dieser sommerlich bunten Variante einer Burrito Bowl nach dem Rezept der rollenden Gemüsekiste. Und so lecker wie sie aussieht - ist sie auch. Versucht es selbst!
Burrito Bowl nach einem Rezept der rollenden Gemüsekiste, Bild von Oekokiste.ev

Leicht und lecker - die Burrito Bowl 

 

Diese Tex-Mex Variante einer Buddha Bowl ist nicht nur lecker, sondern auch ein Augenschmaus. Ihr könnt sie euren Gästen servieren, in einer Schüssel verrührt zum Grillabend, füllt sie in Taco-Shells oder Wraps oder bereitet sie euch als Meal- Prep vor. Alles ist möglich!

 

Zutaten

 

150 g Langkorn-Reis (weiß oder Vollkorn)
1 Mini Romana-Salat (oder anderer Salat)
180 g Cherrytomaten
80 g Lauchzwiebeln oder Frühlingszwiebeln
100 g Kidneybohnen(abgetropft)
100 g Mais (abgetropft)
300 g Paprika rot und gelb gemischt
150 g Zucchini
1 Avocado
1 Becher Schmand
Limette (ca. 140 g)
1/2 Bund Petersilie oder Koriander
2 Bratpaprika oder Chilischote grün oder rot
1 Tüte Maischips


Zutaten aus dem Vorrat

 

1 EL Öl zum Braten
Salz, Pfeffer, etwas Zucker
1 Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl

 

 

Zubereitung


1. Reis nach Packungsbeilage zubereiten und abkühlen lassen.


2. Inzwischen den Salat putzen und in Streifen schneiden, die Tomaten halbieren oder würfeln, die Zwiebeln würfeln oder in feine Ringe schneiden.


3. Die Bohnen und den Mais abspülen und abtropfen lassen.


4. Die Paprika und die Zucchini in Streifen schneiden und in einer Pfanne getrennt voneinander in etwas Öl ein paar Minuten leicht anbräunen. Bratpaprika in Ringe schneiden und ebenfalls kurz anbräunen. Jeweils salzen und pfeffern.


5. Die Limette halbieren und eine Hälfte auspressen. Die Avocado ebenfalls halbieren, Stein und Schale entfernen, Fruchtfleisch in dünne Scheiben schneiden und mit etwas Limettensaft beträufeln. Petersilie kleinhacken.


6. Schmand mit restlichem Limettensaft, Salz und Pfeffer, etwas Zucker und einer gepressten Zehe Knoblauch cremig rühren.


7. Nun die Burrito Bowl in breiten Schüsseln oder Schalen zusammenstellen: Zuerst etwas Reis in ein Achtel jeder Schüssel geben. Dann alle anderen Zutaten getrennt voneinander daneben verteilen. Zwiebeln und Bratpaprika können auch darüber gestreut werden.


8. Mit Schmand, Limettenscheiben und Petersilie garnieren. Olivenöl drüberträufeln. Mit Maischips servieren.

 

Tipp

Bei Bowls dürft ihr kreativ sein. Bereitet ihr das Rezept z.B. als Meal Prep oder Salat vor, sollten die Zwiebeln erst kurz vorm Servieren untergerührt werden. Dazu schmecken Hackfleisch (auch vegetarisch), Falafel-Bällchen oder Hähnchenbrust-Streifen.

 

Kalorien und Co.

  • Für 3 Portionen
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten
  •  

Pro 100 g:

 

  • 2262 kJ / 514 kcal
  • F: 15 g, davon 2 g gesättigte Fettsäuren
  • K: 44 g, davon 9 g Zucker
  • E: 14 g, Salz: 1,3 g

 

 

 

 

REZEPT: DIE ROLLENDE GEMÜSEKISTE

 

Vielen Dank an die rollende Gemüsekiste, die uns dieses Rezept zur Verfügung gestellt hat. Die Rollende Gemüsekiste ist ein Lieferservice für Bio-Produkte im Raum Augsburg und Bayerisch-Schwaben. Praktisch: In einer fertigen Rezeptkiste bekommt ihr alle Zutaten für dieses Rezept nach Hause geliefert! Noch mehr Rezepte und Produkte für ein nachhaltiges Leben findet ihr auf der Seite der rollenden Gemüsekiste: www.rollende-gemuesekiste.de

 

 

 

Das könnte euch auch noch interessieren:

 

Bio frei Haus – Unterwegs mit Hermann Haas-Hübsch von der rollenden Gemüsekiste. Einen Tag lang haben wir die rollende Gemüsekiste begleitet und uns das Konzept des Lieferanten für Biowaren näher angeschaut 


Gemüse selbst anbauen auf dem Sonnenacker – Du würdest gerne selbst angebautes Gemüse essen - hast aber keinen Garten oder Ihr Garten ist zu klein? Die Lösung: Die Sonnenäcker von AUGSBURG AICHACH-FRIEDBERGER LAND, die für eine Anbausaison gepachtet werden können.

 

GemüseSelbstErnte – Bio-Gemüse selbst anbauen – mit Hilfe von Profis leicht gemacht

Feedback
redaktion@lifeguide-augsburg.de
×

Treffen der Lokale Agenda 21

Treffen der Lokale Agenda 21

online
Logo Lokale Agenda 21 Augsburg
Wie ist Augsburg eigentlich in Sachen Nachhaltigkeit aufgestellt? Wo kann ich mich engagieren? Lernt die Lokale Agenda 21, ihre Arbeit und Ziele auf diesem Treffen kennen.

Lokale Agenda 21 für Augsburgs Nachhaltigkeit

 

Wenn ich euch für Nachhaltigkeit in Augsburg interessiert und gern daran teilhaben wollt, dann könnt ihr ab 17.30 Uhr am monatlichen Treffen der verschiedenen Agenda-Arbeitsgruppen teilnehmen. Das bietet euch die Gelegenheit, gleich mit verschiedenen Arbeitsgruppen und Foren ins Gespräch zu kommen und Mitmachmöglichkeiten kennenzulernen.

 

Dieses Treffen findet online statt. Wenn ihr teilnehmen wollt, dann meldet euch bitte unter agenda@augsburg.de an. Der Link wird euch dann zugesandt. 

 

Zu den Foren der Lokalen Agenda 21 gehören aktuell: Augsburger Armutskonferenz, Augsburg.One,Arbeitsgemeinschaft Bildung und Nachhaltigkeit, Arbeitsgruppe Biostadt Augsburg, Bildungsbündnis Augsburg, Bürgerstiftung Augsburg, Forum Eine Welt Augsburg, Fachforum Energie, Steuerungsgruppe Fairtrade-Stadt, Foodsharing Augsburg, Forum Fließendes Geld, Augsburger Forum Flucht und Asyl, Forum für Frauenrechte / Arbeitsgemeinschaft Augsburger Frauen Feminist*innen (AAF), Gemeinwohlökonomie Regionalgruppe Augsburg, Forum Gesundheit, Ständige Konferenz der Kulturschaffenden, Netzwerk Kulturelle Bildung, Lebensraum Schwabencenter, Steuerungsgruppe Lifeguide, Forum Mitgestalten, NANU! e.V. - Netzwerk Augsburg für Naturschutz und Umweltbildung, Arbeitskreis Papierwende, Forum Plastikfreies Augsburg, Soziokratie Zentrum Augsburg e.V., Solidargemeinschaft Augsburg Aichach-Friedberger Land, Transition Town, Aktionsgemeinschaft Tierrechte, Fachforum Umweltbildungszentrum, Arbeitskreis Unternehmerische Verantwortung, Arbeitskreis Urbane Gärten und das Fachforum Verkehr.

 

Mehr Informationen zur Lokalen Agenda 21 und Kontakte findet ihr unter www.nachhaltigkeit.augsburg.de

 

INFO

 

  • Dienstag, 10.12.2024
  • Zeughaus 1. Stock, Raum 107/108, Zeugplatz 1, 86150 Augsburg  
  • 17:30 - 19:00 Uhr Sitzung der Lokalen Agenda 21
  • Der Eintritt ist frei. 
  • Informationen/ Kontakt unter www.nachhaltigkeit.augsburg.de

 

 

Das könnte euch auch interessieren

 

Die neue Agenda-Zeitung ist das – Die Ausgabe 59 der Stadt mit A ist erhältlich. Hier findet ihr nachhaltiges aus den Agendaforen - digital und an vielen Auslagestellen in der Stadt.

 

Augsburg wird für seine Bürgerbeteiligung ausgezeichnet – Bundesweit vorbildlich: Augsburgs 'Lokale Agenda 21 - für ein zukunftsfähiges Augsburg'.

 

25 Jahre Lokale Agenda 21 in Augsburg - der Film – Anlässlich des 25jährigen Jubiläums der Augsburger Lokalen Agenda 21 ermutigen ein Kurzfilm und das Spiel „Zukunftsbox“ dazu, das eigene Verhalten im Alltag zu überdenken.

 

Event-Termin
-
Feedback
redaktion@lifeguide-augsburg.de

Treffen der Lokale Agenda 21

Treffen der Lokale Agenda 21

Zeughaus 1. Stock, Raum 107/108
Zeugplatz 1
86150
Augsburg
Logo Lokale Agenda 21 Augsburg
Wie ist Augsburg eigentlich in Sachen Nachhaltigkeit aufgestellt? Wo kann ich mich engagieren? Lernt die Lokale Agenda 21, ihre Arbeit und Ziele auf diesem Treffen kennen.

Lokale Agenda 21 für Augsburgs Nachhaltigkeit

 

Wenn ich euch für Nachhaltigkeit in Augsburg interessiert und gern daran teilhaben wollt, dann könnt ihr ab 17.30 Uhr am monatlichen Treffen der verschiedenen Agenda-Arbeitsgruppen teilnehmen. Das bietet euch die Gelegenheit, gleich mit verschiedenen Arbeitsgruppen und Foren ins Gespräch zu kommen und Mitmachmöglichkeiten kennenzulernen.

 

 

 

Zu den Foren der Lokalen Agenda 21 gehören aktuell: Augsburger Armutskonferenz, Augsburg.One,Arbeitsgemeinschaft Bildung und Nachhaltigkeit, Arbeitsgruppe Biostadt Augsburg, Bildungsbündnis Augsburg, Bürgerstiftung Augsburg, Forum Eine Welt Augsburg, Fachforum Energie, Steuerungsgruppe Fairtrade-Stadt, Foodsharing Augsburg, Forum Fließendes Geld, Augsburger Forum Flucht und Asyl, Forum für Frauenrechte / Arbeitsgemeinschaft Augsburger Frauen Feminist*innen (AAF), Gemeinwohlökonomie Regionalgruppe Augsburg, Forum Gesundheit, Ständige Konferenz der Kulturschaffenden, Netzwerk Kulturelle Bildung, Lebensraum Schwabencenter, Steuerungsgruppe Lifeguide, Forum Mitgestalten, NANU! e.V. - Netzwerk Augsburg für Naturschutz und Umweltbildung, Arbeitskreis Papierwende, Forum Plastikfreies Augsburg, Soziokratie Zentrum Augsburg e.V., Solidargemeinschaft Augsburg Aichach-Friedberger Land, Transition Town, Aktionsgemeinschaft Tierrechte, Fachforum Umweltbildungszentrum, Arbeitskreis Unternehmerische Verantwortung, Arbeitskreis Urbane Gärten und das Fachforum Verkehr.

 

Mehr Informationen zur Lokalen Agenda 21 und Kontakte findet ihr unter www.nachhaltigkeit.augsburg.de

 

INFO

 

  • Dienstag, 10.12.2024
  • Zeughaus 1. Stock, Raum 107/108, Zeugplatz 1, 86150 Augsburg  
  • 17:30 - 19:00 Uhr Sitzung der Lokalen Agenda 21
  • Der Eintritt ist frei. 
  • Informationen/ Kontakt unter www.nachhaltigkeit.augsburg.de

 

 

Das könnte euch auch interessieren

 

Die neue Agenda-Zeitung ist das – Die Ausgabe 59 der Stadt mit A ist erhältlich. Hier findet ihr nachhaltiges aus den Agendaforen - digital und an vielen Auslagestellen in der Stadt.

 

Augsburg wird für seine Bürgerbeteiligung ausgezeichnet – Bundesweit vorbildlich: Augsburgs 'Lokale Agenda 21 - für ein zukunftsfähiges Augsburg'.

 

25 Jahre Lokale Agenda 21 in Augsburg - der Film – Anlässlich des 25jährigen Jubiläums der Augsburger Lokalen Agenda 21 ermutigen ein Kurzfilm und das Spiel „Zukunftsbox“ dazu, das eigene Verhalten im Alltag zu überdenken.

 

Event-Termin
-
Feedback
redaktion@lifeguide-augsburg.de

Treffen der Lokale Agenda 21

Treffen der Lokale Agenda 21

Zeughaus 1. Stock, Raum 107/108
Zeugplatz 1
86150
Augsburg
Logo Lokale Agenda 21 Augsburg
Wie ist Augsburg eigentlich in Sachen Nachhaltigkeit aufgestellt? Wo kann ich mich engagieren? Lernt die Lokale Agenda 21, ihre Arbeit und Ziele auf diesem Treffen kennen.

Lokale Agenda 21 für Augsburgs Nachhaltigkeit

 

Wenn ich euch für Nachhaltigkeit in Augsburg interessiert und gern daran teilhaben wollt, dann könnt ihr ab 17.30 Uhr am monatlichen Treffen der verschiedenen Agenda-Arbeitsgruppen teilnehmen. Das bietet euch die Gelegenheit, gleich mit verschiedenen Arbeitsgruppen und Foren ins Gespräch zu kommen und Mitmachmöglichkeiten kennenzulernen.

 

 

 

Zu den Foren der Lokalen Agenda 21 gehören aktuell: Augsburger Armutskonferenz, Augsburg.One,Arbeitsgemeinschaft Bildung und Nachhaltigkeit, Arbeitsgruppe Biostadt Augsburg, Bildungsbündnis Augsburg, Bürgerstiftung Augsburg, Forum Eine Welt Augsburg, Fachforum Energie, Steuerungsgruppe Fairtrade-Stadt, Foodsharing Augsburg, Forum Fließendes Geld, Augsburger Forum Flucht und Asyl, Forum für Frauenrechte / Arbeitsgemeinschaft Augsburger Frauen Feminist*innen (AAF), Gemeinwohlökonomie Regionalgruppe Augsburg, Forum Gesundheit, Ständige Konferenz der Kulturschaffenden, Netzwerk Kulturelle Bildung, Lebensraum Schwabencenter, Steuerungsgruppe Lifeguide, Forum Mitgestalten, NANU! e.V. - Netzwerk Augsburg für Naturschutz und Umweltbildung, Arbeitskreis Papierwende, Forum Plastikfreies Augsburg, Soziokratie Zentrum Augsburg e.V., Solidargemeinschaft Augsburg Aichach-Friedberger Land, Transition Town, Aktionsgemeinschaft Tierrechte, Fachforum Umweltbildungszentrum, Arbeitskreis Unternehmerische Verantwortung, Arbeitskreis Urbane Gärten und das Fachforum Verkehr.

 

Mehr Informationen zur Lokalen Agenda 21 und Kontakte findet ihr unter www.nachhaltigkeit.augsburg.de

 

INFO

 

  • Dienstag, 17.9.2024
  • Zeughaus 1. Stock, Raum 107/108, Zeugplatz 1, 86150 Augsburg  
  • 17:30 - 19:00 Uhr Sitzung der Lokalen Agenda 21
  • Der Eintritt ist frei. 
  • Informationen/ Kontakt unter www.nachhaltigkeit.augsburg.de

 

 

Das könnte euch auch interessieren

 

Die neue Agenda-Zeitung ist das – Die Ausgabe 59 der Stadt mit A ist erhältlich. Hier findet ihr nachhaltiges aus den Agendaforen - digital und an vielen Auslagestellen in der Stadt.

 

Augsburg wird für seine Bürgerbeteiligung ausgezeichnet – Bundesweit vorbildlich: Augsburgs 'Lokale Agenda 21 - für ein zukunftsfähiges Augsburg'.

 

25 Jahre Lokale Agenda 21 in Augsburg - der Film – Anlässlich des 25jährigen Jubiläums der Augsburger Lokalen Agenda 21 ermutigen ein Kurzfilm und das Spiel „Zukunftsbox“ dazu, das eigene Verhalten im Alltag zu überdenken.

 

Event-Termin
-
Feedback
redaktion@lifeguide-augsburg.de

Treffen der Lokale Agenda 21

Treffen der Lokale Agenda 21

Zeughaus 1. Stock, Raum 107/108
Zeugplatz 1
86150
Augsburg
Logo Lokale Agenda 21 Augsburg
Wie ist Augsburg eigentlich in Sachen Nachhaltigkeit aufgestellt? Wo kann ich mich engagieren? Lernt die Lokale Agenda 21, ihre Arbeit und Ziele auf diesem Treffen kennen.

Lokale Agenda 21 für Augsburgs Nachhaltigkeit

 

Wenn ich euch für Nachhaltigkeit in Augsburg interessiert und gern daran teilhaben wollt, dann könnt ihr ab 17.30 Uhr am monatlichen Treffen der verschiedenen Agenda-Arbeitsgruppen teilnehmen. Das bietet euch die Gelegenheit, gleich mit verschiedenen Arbeitsgruppen und Foren ins Gespräch zu kommen und Mitmachmöglichkeiten kennenzulernen.

 

Das heutige Treffen findet im Rahmen der Ausstellung „Friedensklima - 17 Ziele für Frieden und Gerechtigkeit" statt, die von pax christi Augsburg zusammen mit dem Büro für Nachhaltigkeit und der Lokalen Agenda 21 – für ein zukunftsfähiges Augsburg organisiert wurde.

 

Zu den Foren der Lokalen Agenda 21 gehören aktuell: Augsburger Armutskonferenz, Augsburg.One,Arbeitsgemeinschaft Bildung und Nachhaltigkeit, Arbeitsgruppe Biostadt Augsburg, Bildungsbündnis Augsburg, Bürgerstiftung Augsburg, Forum Eine Welt Augsburg, Fachforum Energie, Steuerungsgruppe Fairtrade-Stadt, Foodsharing Augsburg, Forum Fließendes Geld, Augsburger Forum Flucht und Asyl, Forum für Frauenrechte / Arbeitsgemeinschaft Augsburger Frauen Feminist*innen (AAF), Gemeinwohlökonomie Regionalgruppe Augsburg, Forum Gesundheit, Ständige Konferenz der Kulturschaffenden, Netzwerk Kulturelle Bildung, Lebensraum Schwabencenter, Steuerungsgruppe Lifeguide, Forum Mitgestalten, NANU! e.V. - Netzwerk Augsburg für Naturschutz und Umweltbildung, Arbeitskreis Papierwende, Forum Plastikfreies Augsburg, Soziokratie Zentrum Augsburg e.V., Solidargemeinschaft Augsburg Aichach-Friedberger Land, Transition Town, Aktionsgemeinschaft Tierrechte, Fachforum Umweltbildungszentrum, Arbeitskreis Unternehmerische Verantwortung, Arbeitskreis Urbane Gärten und das Fachforum Verkehr.

 

Mehr Informationen zur Lokalen Agenda 21 und Kontakte findet ihr unter www.nachhaltigkeit.augsburg.de

 

INFO

 

  • Dienstag, 09.7.2024
  • Zeughaus 1. Stock, Raum 107/108, Zeugplatz 1, 86150 Augsburg  
  • 17:30 - 19:00 Uhr Sitzung der Lokalen Agenda 21
  • Der Eintritt ist frei. 
  • Informationen/ Kontakt unter www.nachhaltigkeit.augsburg.de

 

 

Das könnte euch auch interessieren

 

Die neue Agenda-Zeitung ist das – Die Ausgabe 59 der Stadt mit A ist erhältlich. Hier findet ihr nachhaltiges aus den Agendaforen - digital und an vielen Auslagestellen in der Stadt.

 

Augsburg wird für seine Bürgerbeteiligung ausgezeichnet – Bundesweit vorbildlich: Augsburgs 'Lokale Agenda 21 - für ein zukunftsfähiges Augsburg'.

 

25 Jahre Lokale Agenda 21 in Augsburg - der Film – Anlässlich des 25jährigen Jubiläums der Augsburger Lokalen Agenda 21 ermutigen ein Kurzfilm und das Spiel „Zukunftsbox“ dazu, das eigene Verhalten im Alltag zu überdenken.

 

Event-Termin
-
Feedback
redaktion@lifeguide-augsburg.de

Öko-Felderbegehung in Nördlingen/Wertingen

Öko-Felderbegehung in Nördlingen/Wertingen

Biohof Hausmann
Hauptstraße 59
86678
Ehingen
Landwirtschaft, Foto Motorjan11, Pixabay
In einer Kooperation veranstalten diverse Initiativen eine Öko-Felderbegehung mit anschließender Besichtigung von Biobetrieben, bei der ihr mehr zu Themen wie Direktvermarktung und Nährstoffströmen erfahren könnt.

Öko-Felderbegehung und Biobetrieb Besichtigung

Gemeinsam organisiert, bieten euch die Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Nördlingen-Wertingen, Ingolstadt-Pfaffenhofen und Augsburg mit den örtlichen Ökomodellregionen Stadt.Land.Augsburg, Stadt.Land.Ingolstadt und Paartal am Donnerstag den 06.06.2024 die Möglichkeit zu einer Öko-Felderbegehung und die Besichtigung zweier Biobetriebe. 

 

Treffpunkt ist der Biobetrieb der Familie Hausmann, ein Ackerbaubetrieb mit Direktvermarktung im eigenen Hofladen. Zwischen dem Familienbetrieb und dem Biobetrieb Keßler, einem Ackerbaubetrieb mit Öko-Biogas-Anlage besteht eine sogenannte Futter-Mist-Kooperation. Wenn ihr mehr über das Zusammenspiel lokaler Biobetriebe erfahren möchtet, was Direktvermarkung bedeutet und wie die Nährstoffströme in diesen Betrieben aussehen, dann nehmt gerne an dieser Veranstaltung teil! Weitere Informationen erhaltet ihr unter oekomodellregionen-bayern.de

 

 

Info

  • Treffpunkt: Biohof Hausmann, Hauptstraße 59, 86678, Ehingen
  • Montag den 24.06.2024
  • 18.00 Uhr bis 21.00 Uhr
  • Öko-Feldbegehung und Besichtigung zweier Biobetriebe
  • Veranstalter: Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Nördlingen-Wertingen, Ingolstadt-Pfaffenhofen und Augsburg mit den örtlichen Ökomodellregionen Stadt.Land.Augsburg, Stadt.Land.Ingolstadt und Paartal
  • Weitere Informationen unter oekomodellregionen-bayern.de

 

 

Das könnte euch auch noch interessieren

Solidarische Landwirtschaft - Die Solawi-Augsburg ist ein Projekt von Aktiven auf dem Land und in der Stadt. Anbau, Planung und Vertrieb werden gemeinsam beraten. Die Abnehmer*innen der Lebensmittel helfen bei der Ernte mit und sichern den Landwirt*innen feste Erträge.

Ökologischer Anbau mit Permakultur - Im Sommer kann man auf Schloss Blumenthal Landwirtschaft nach dem Prinzip der Permakultur erlernen. Organisatorin Julia Baus verrät im Interview, wie dieser ökologische Ansatz funktioniert.

Cradle to Cradle: Der Mensch als „Nützling“ der Erde - Wachstum, Fortschritt und ökologisches Handeln sind keine Gegensätze. Sie funktionieren tadellos miteinander.

Event-Termin
-
Feedback
redaktion@lifeguide-augsburg.de

Hofflohmarkt Pfersee

Hofflohmarkt Pfersee

Rund um die Augsburger Straße
86157
Pfersee
Kleidung auf Kleiderbügeln, Bild von JamesDeMers auf Pixabay
Hofflohmärkte sind die perfekte Gelegenheit, um nicht nur an tolle Second-Hand Mode zu kommen, sondern auch um die Nachbarschaft besser kennenzulernen und die Gemeinschaft zu unterstützen.

Hofflohmarkt Pfersee

Die Initiative "Hofflohmärkte", unterstützt von Nebenan.de und Rausgegangen, will nachbarschaftliche Entwicklung unterstützen. Durch einen nachhaltigen Hofflohmarkt soll die Gemeinschaft getärkt werden und das Netzwerk zwischen Nachbarn sowohl erweitert als auch verbessert werden. Nachbarschaftliche Unterstützung ist viel wert, aber verliert leider in unserer Gesellschaft zunehmend an Bedeutung. 

 

Wer mitmachen möchte Initiativen zu unterstützen die dem entgegenwirken, ist herzlich zum Hofflohmarkt in Pfersee eingeladen! Hier findet ihr nicht nur die Möglichkeit Second-Hand zu shoppen, ihr könnt auch eure Nachbarn bessern kennenlernen, oder euch das ein oder andere für eure Nachbarschaft abschauen. Der Flohmarkt findet am Samstag den 08.06.2024 bei jedem Wetter von 10-16 Uhr in den Höfen und Gärten der Anwohner*innen statt. Weitere Informationen zu dem Flohmarkt selbst und der Initative Hofflohmarkt findet ihr unter www.hofflohmaerkte.de. Hier findet ihr auch eine Karte mit allen angemeldeten Ständen in Pfersee.

 

 

Info

  • Rund um die Augsburger Straße, 86157, Pfersee
  • Samstag den 08.06.2024
  • 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
  • Hofflohmärkte in Kooperation mit Nebenan.de und Rausgegangen.de
  • Weitere Informationen und Karte der Stände unter www.hofflohmaerkte.de

 

 

Das könnte euch auch noch interessieren

22nd dresses – Augsburgs größter Kleiderschrank - Doris Durstin bietet nachhaltige Second-Hand-Mode für jeden Anlass: Hochzeit & Ball, Party & Eleganz, kleines Schwarzes sowie Dirndl & Tracht in vintage & modern.

Sozialkaufhaus contact - Second-Hand-Kaufhaus mit Änderungsschneiderei: Kleidung, Bücher, Möbel, Elektrogeräte und vieles mehr

Fair Fashion: Nachhaltiger Shopping-Rundgang durch Augsburg - Fair Fashion: Wir zeigen euch, wo ihr in Augsburg faire, vegane oder Bio-Label bekommt, welche tollen Vintage-Läden unsere Stadt hat und wer in der Region produziert.

Event-Termin
-
Feedback
redaktion@lifeguide-augsburg.de
German
Frisches Gemüse, Obst, Säfte, Getreide und Honig - auf dem Stadtmarkt könnt ihr beim Stand der Bio Emma in der Gemüsegasse Regionales und Südfrüchte in Bioqualität einkaufen.
Anrede
Frau
Öffnungszeiten aktivieren
SHOW
Ort

BioEmmaGmbH
Fuggerstraße 12 a
Stadtmarkt
86150 Augsburg
Deutschland

Biogemüse aus Überzeugung


Eine riesige Auswahl bunter Gemüse- und Obstsorten begrüßen den Einkaufenden am Stand der Bio Emma: rote Kirschtomaten, grüner Spargel und leuchtend rote Äpfel.

Bereits seit 1996 gibt es den Gemüsestand der Bio Emma auf dem Stadtmarkt. Anfangs ist das Betreiber-Ehepaar Hammerl mit ihrem regionalen und biologisch angebauten Gemüse zusätzlich noch auf Wochenmärkte gefahren. Nach vier Jahren haben sie sich dann mit der Bio Emma Käse vergrößert.

Kategorie(n)
Tipp
Öffnungszeiten
Öffnungszeiten
Montag - Freitag 08:00 - 18:00 Uhr
Samstag 07:00 - 14:00 Uhr
Author
Seitenabschnitte

„Wir waren immer schon der Überzeugung, dass Bio die bessere Wahl ist. Daher gibt es für uns nichts anderes.“ 

Diana Hammerl, Inhaberin

Erdbeeren, Spargel und Orangen - alles im Einklang mit der Natur

Zu kaufen gibt es alles, was die Saison gerade hergibt: Im Frühjahr etwa frische Erdbeeren und frischen Spargel direkt vom Biolandhof Heitmeier in Altomünster. 

Die Saftorangen stammen von einem Bio-Betrieb in Sizilien mit optimalen Anbaugegebenheiten. Das Mikroklima in der hügeligen Landschaft bietet optimale Anbaubedingungen für Bio-Orangen ohne die Verwendung von Pestiziden. Sie werden nicht in einer Monokultur angebaut, sondern zwischen den Baumreihen wachsen auch Olivenbäume, Mandelbäume, Cedro-Zitronenbäume, Mispelbäume sowie Granatapfelsträucher. 

 

Wertschätzung für gesunde Lebensmittel

Diana Hammerl und ihr Mann haben Gemüseanbau gelernt und sie wissen, worauf es ankommt. Daher wünschen sie sich mehr Wertschätzung für handwerklich hergestellte Lebensmittel: Es wäre schön, wenn bessere Produkte produziert werden können und alle Landwirte, die sich besondere Mühe beim Anbau geben und dabei auf die Umwelt achten, ihre Produkte auch zu fairen Preisen verkaufen können. 

Diese Artikel könnten euch auch noch interessieren:

 

Kauft regionale Lebensmittel -Lasst nicht zu, dass unsere regionalen Lebensmittel-Betriebe aufgeben müssen. Challenge: „Regional ist meine neue Lebensmittel-Norm“ 

 

Heimat auf den Teller - Plädoyer für regionale, saisonale Lebensmittel von Laurin Oberneder 

 

Finger weg von Eiern aus dem Supermarkt - Interview mit dem Augsburger Huhn

Karte Kategorie
Feedback
redaktion@lifeguide-augsburg.de
SEO-Titel
Bio Emma - Frisches Gemüse am Stadtmarkt regional
German
Im Herzen von Leitershofen im Foyer des Biosupermarktes Siebenfrisch gibt es neben dem Bäckerladen ein Tagescafé mit Sitzplätzen.
Öffnungszeiten aktivieren
SHOW
Ort

Biobäckerei Schubert
Hauptstraße 60
86391 Leitershofen
Deutschland

Filiale in Leitershofen

Miten im Herzen Leitershofen gibt es ein Bio-Paradies. Im Foyer des Bio-Supermarktes Siebenfrisch findet ihr das leckere Sortiment der Bio-Bäckerei Schubert: vom Opa Heinz Brot über das Dinkel Körnerbaguette bis hin zur Dinkel Gemüspizza oder dem Wallnussweck. 

 

Wer möchte, kann gleich vor Ort seinen Bio-Kaffee genießen - vielleicht mit einem Cheesecake? 

 

Grünfux - gutes vom Vortag

Gutes Brot von Vortrag, vom gleichen Tag mit kleinen Schönheitsfehlern oder Backtests bekommt ihr unter dem Motto  "Grünfux" im Brotregal jeder Schubert-Filialen zum Einheitspreis von:
 

  • 500 g / 3,- EUR, 750 g / 3,50  EUR, 1 kg / 4,00 EUR
     

Schließlich soll nichts im Müll landen, sondern auf dem Tisch. Übriggebliebenes Kleingebäck, süße Teilchen usw. werden an soziale Einrichtungen gegeben. 

 

VOLLWERTIGE BIO-BACKWAREN SEIT 50 JAHREN

Die Bäckerei Schubert stellt seit 1973 Bio & Vollwert Backwaren her. Das Sortiment besteht aus rund 40 Vollwert-Artikeln, davon ist ein Großteil aus Dinkelkorn. Das Korn für die Vollwert-Backwaren wird täglich frisch in der hauseigenen Mühle gemahlen.

 

Die Brote werden mit Natursauerteig hergestellt. Für Allergiker*innen werden weizenfreie Backwaren aus Dinkel oder Roggen sowie hefefreie Brote und glutenfreie Backwaren angeboten. In Augsburg gibt es sieben Filialen, in München und dem Umland vier.

 

NACHHALTIGE FIRMENPHILOSOPHIE

Die Bäckerei Schubert hat ein ganzheitliches Verständnis von Gesundheit, Umwelt und Nachhaltigkeit. Nachhaltiges Wirtschaften, die Verwendung von Produkten aus ökologischem Anbau aus der Region und die Teilnahme an nachhaltigen Programmen gehören daher zur Firmenphilosopie. Im Juni 2006 wurden das Unternehmen mit dem Augsburger Zukunftspreis in der Kategorie Klimaschutz ausgezeichnet. Seit 2020 ist das Unternehmen auch nach dem Gemeinwohl zertifziert und Mitglied der Gemeinwohlökonomie

 

Zudem ist der Betrieb Mitglied im Bioland-Verband. Durch die Unterstützung der Bio-Landwirtschaft werden Trinkwasser und Böden geschont und die Artenvielfalt bei Pflanzen und Tieren bleibt erhalten.

 

Um die regionale Landwirtschaft zu unterstützen, laufen unter dem Begriff "RegioKorn-Partnerschaft" Kooperationen mit Anbauern aus dem Augsburger Umland. Sie setzt auf regionale Lieferketten mit kurzen Lieferwegen, hoher Bioqualität, gesicherter Ernteabnahme für die Landwirte, sowie festen Preisen bei gleichbleibend hoher Qualität für das Bäcker-Handwerk.

 

Backstubenführungen

Für Interessierte bietet die Bio-Bäckerei Schubert in regelmäßigen Intervallen Backstubenführungen an.

 

DIESE LIFEGUIDE-ARTIKEL KÖNNTEN EUCH AUCH INTERESSIEREN:

Tipp
Öffnungszeiten
Öffnungszeiten
Mo-Fr 8:00 - 19:00 Uhr
Sa 8:00 - 14:00 Uhr
Karte Kategorie
Feedback
redaktion@lifeguide-augsburg.de
SEO-Titel
Schubert Bio & Vollwert Filiale Leitershofen

„She’s next“ geht in die nächste Runde

„She’s next“ geht in die nächste Runde

Stadt Augsburg, Referat Oberbürgermeisterin
Rathausplatz 1
86150
Augsburg
She's next - Coaching für junge Frauen
Das Mentoring-Programm "She's next" von Oberbürgermeisterin Eva Weber für Augsburger Schülerinnen startet wieder im Oktober. Wenn ihr zwischen 15 bis 17 Jahren seid – bewerbt euch bis zum 30.06.2024.

"She's Next" - Junge Frauen stärken

Ziel des Mentoring-Programms "She's Next" ist es, mit euch über eure beruflichen Pläne und Lebensperspektiven zu sprechen und euch zu ermutigen, groß zu denken und euren beruflichen Weg zu gehen.

 

„In vielen Gesprächen mit Frauen und auch durch meinen eigenen Lebensweg wurde mir deutlich, wie wichtig Vorbilder und Netzwerke sind, um Schritte zu gehen, die Mut erfordern. Und Mut brauchen insbesondere junge Frauen noch in vielen Bereichen, weil sie leider noch viel zu oft mit alten Stereotypen und Strukturen konfrontiert sind“, erklärt Oberbürgermeisterin Eva Weber ihr Engagement für das Projekt. Bei „She’s next“ gibt die Oberbürgermeisterin ihr fachliches Wissen und ihre Erfahrungen weiter. 

 

Ihr habt die Möglichkeit, euch bei Oberbürgermeisterin Eva Weber, der Coachin Dagmar Thöner und weiteren Frauen aus der Augsburger Stadtverwaltung Tipps zu holen und euch auszutauschen. Das Programm findet am Freitag, 18.10.2024 von 15:00 bis 20:00 Uhr und am Samstag, 19.10.2024 von 9:00 bis 18:00 Uhr statt. Mehr Informationen zum Programm und der Bewerbung findet ihr unter augsburg.de/shes_next.

 

 

Info

  • 30.06.2024 Bewerbungsschluss
  • She's next Mentoring-Programm der Oberbürgermeisterin Eva Weber
  • Schülerinnen einer Augsburger Schule 
  • Alter von 15 bis 17 Jahren
  • Termine: Freitag den 18.10.2024 und Samstag den 19.10.2024
  • Bewerbung unter augsburg.de/shes_next

 

 

Das könnte euch auch noch interessieren:

ST. URSULA WAR DIE ERSTE FAIRTRADE SCHOOL IN AUGSBURG – Seit über drei Jahren engagieren sich Schülerinnen und Lehrerinnen für eine gerechte Welt

WIE KÖNNEN SCHULEN WENIGER PAPIER VERBRAUCHEN? – Josefine Landstorfer ist 14 und geht in Diedorf bei Augsburg zur Schule. Sie glaubt: Ja, Schulen können weniger Papier verbrauchen - das Homeschooling hat's gezeigt. Auch kleine Schritte zählen, sagt die jüngste Gastautorin des Lifeguide Augsburg.

WO NACHHALTIGKEIT IN JEDER WANDPANELE STECKT – Schulbauten können mehr. Das zeigt das Schmuttertal-Gymnasium in Diedorf. Dort wird mit Körperwärme geheizt. Der Bau ist inzwischen mehrfach ausgezeichnet.Ein Gastbeitrag von Jana Tallevi.

Event-Termin
Feedback
redaktion@lifeguide-augsburg.de
KONTAKT