Fahrrad

Elephant Cargo - Die Lastenfahrrad-Spezialisten

Christoph Mießl und Sven Külpmann bieten alles rund um's Lastenfahrrad: individuelle Beratung, professionelle Werkstatt und Lastenfahrrad-Verleih.

Am Brunnenlech 17
86150 Augsburg
Deutschland

Sven Külpmann und Christoph Mießl vom Augsburger Lastenfahrradladen Elephant Cargo. Foto: Cynthia Matuszewski

Fahrräder machen eine Stadt lebenswerter, umweltfreundlicher und vor allem menschenfreundlicher. Das ist die Meinung von Sven Külpmann und Christoph Mießl. Die beiden bringen ihre jahrzehntelange Expertise beim Lastenfahrradladen Elephant Cargo ein. Der Laden mit Werkstatt am Brunnenlech ist eine Filiale des Dynamo Fahrradladen und hat sich auf Lastenfahrräder und Cargobikes spezialisiert.


Bei Elephant Cargo gibt es vom leichten, wendigen Lastenfahrrad für Familien bis hin zu überdachten Modellen mit einer geräumigen Ladefläche eine große Auswahl an Lastenfahrrädern. Neben einer intensiven Beratung, die auf die jeweiligen Bedürfnisse von privaten Nutzern oder Unternehmen zugeschnitten ist, bietet Elephant Cargo eine professionelle Fahrradwerkstatt mit Deckenlift. Wer also einmal technische Probleme mit seinem Lastenfahrrad hat, findet hier schnell Hilfe. Seit 2023 gehört auch der Lastenfahrradverleih Lech Elephant mit vielen Leihstationen im Augsburger Stadtgebiet zu Elephant Cargo. Das Sharing Angebot ist ein kooperatives Projekt der Stadt Augsburg und Elephant Cargo. Die derzeit elf Lastenleihräder bieten eine gute Gelegenheit einfach einmal auszuprobieren, ob ein Lastenfahrrad zu eurem Alltag oder Unternehmen passt.

 

Lastenfahrrad - preiswerter als PKW

Lastenfahrräder fahren kann (nahezu) jede*r, so die Überzeugung der beiden Fahrradexperten.  „Aus Liebe zum Rad und aus Respekt unseren Kunden gegenüber verkaufen wir nur, was wir auch selbst fahren würden“, betonen Sven Külpmann und Christoph Mießl. Für ein Lastenfahrrad sprechen eine Fülle von Argumenten – abgesehen von der Tatsache, dass man umweltfreundlich unterwegs ist und etwas für die Gesundheit tut. Lastenfahrräder kosten sowohl in der Anschaffung als auch im Unterhalt weniger als beispielsweise ein PKW, sie brauchen weniger Stellplatz und weniger Platz auf der Straße, man kommt innerstädtisch schneller von Tür zu Tür, man hat keine Parkplatzprobleme und auch Menschen ohne Führerschein - wie beispielsweise die Azubis eines Unternehmens - können damit unterwegs sein. Bei Unternehmen erzeugt eine Lastenradflotte außerdem ein positives Image.

    Individuelle Konzepte für Cargobikes

    Mit dem Citkar bietet Elephant Cargo ein Fahrzeug an, das einem kleinen Auto ähnelt. Es ist überdacht, wird elektronisch unterstützt, gilt aber rechtlich als Fahrrad und hat damit vor allem in Innenstädten viele Vorteile. Auch für Unternehmen mit Sitz im Umland gibt es gute Lastenrad-Lösungen, berichten Christoph und Sven. So können die Betriebe beispielweise das Material auf Baustellen liefern lassen oder Mitarbeiter*innen werden per Firmenshuttle zu einem zentralen Treffpunkt gefahren. „Die Frage ist nicht direkt, wo mein Unternehmen seinen Firmensitz hat, sondern wo meine Wege passieren und wie ich sie optimieren kann: wo sitzen meine Kundinnen und Kunden, wo wohnen meine Mitarbeiter*innen. Wie weit sind die Wege zwischen Handwerker*innen oder produzierendem Gewerbe?“, sagt Christoph Mießl. Die beiden passionierten Radfahrer legen bei der Kundenbetreuung viel Wert darauf eine optimale Lösung zu finden, die individuelle Wünsche und Anforderungen berücksichtigt.

    Und womit fahren Christoph und Sven privat?

    Christoph Mießl: Ich fahre  ein leichtes Lastenrad mit zwei Rädern „Omnium Cargo“ ohne Motor. Es ist mein Alltagsrad und ich nutze es um meinen Sohn zu transportieren, aber auch große Gegenstände. Außerdem ist das Ziehen eines Anhängers damit kein Problem. Meine anderen Räder (Rennrad, Gravelbike, Speedbike) werden aber auch sehr regelmäßig bewegt und ich will nicht auf sie verzichten :-)

    Sven Külpmann: Ich habe so gut wie immer unseren Werkstatthund „Nova“ dabei. Daher ist mein Alltagsrad ein leichtes und wendiges Lastenrad mit tiefer Ladefläche von „Cargo Bike Monkeys“ aus Münster. Das ist sozusagen der unmotorisierte Gegenentwurf zum Sportkombi.

     

    Mehr lesen:

    Di 10-13 14-18
    Mi 10-13 14-18
    Do 10-13 14-20
    Fr 10-13 14-18
    Sa 10-14

    48.3635663, 10.9029573

    KONTAKT