Mobilität

Flexibel in Augsburg unterwegs mit dem „swaxi“

Ridesharing in Augsburg: Das swaxi ist täglich unterwegs. Die Kombination aus Taxi und Öffentlichen Verkehrsmitteln bringt euch bequem von A nach B.
Mit dem "swaxi" bist du flexibel unterwegs. Foto: Thomas Hosemann

Wer kennt das nicht? Man möchte nur kurz von A nach B, hat aber zu viel zu viel Gepäck für's Fahrrad, eine Tram-Haltestelle ist auch nicht in der Nähe und zu Fuß ist der Weg zu weit, um noch pünktlich ans Ziel zu kommen. Die swa bietet für solche Fälle eine flexible Fortbewegung – den Ridesharing-Dienst „swaxi“. Das Angebot schließt die Lücke zwischen „konventionellen” Taxis und dem öffentlichen Nahverkehr. Und auch preislich ist eine „swaxi“-Fahrt durchaus interessant.

 

Wann ist das swaxi unterwegs?

 

Seit Mai 2023 ist das Ridesharing Angebot der Stadtwerke Augsburg (swa) für euch täglich nutzbar. Zu diesen Zeiten könnt ihr ein swaxi buchen:

 

  • Montag 18:00 Uhr bis Dienstag 5:00 Uhr
  • Dienstag 18.00 Uhr bis Mittwoch 5:00 Uhr
  • Mittwoch 18:00 Uhr bis Donnerstag 5:00 Uhr
  • Donnerstag 18:00 Uhr bis Freitag 5:00 Uhr
  • Freitag 12:00 bis Samstag 5:00 Uhr
  • Samstag 12:00 bis Sonntag 5:00 Uhr
  • Sonntag 12:00 Uhr bis Montag 5:00 Uhr

 

Wie teuer ist eine Fahrt mit dem swaxi?

 

Das swaxi hat ein dynamisches Preissystem. Das bedeutet: Eine Fahrt mit dem swaxi kostet mindestens so viel wie ein Einzelfahrschein im ÖPNV. Der Preis ist von dem vorhandenen ÖPNV Angebot abhängig. Nachts bleibt das swaxi günstig, da hier aktuell nur ein geringes ÖPNV Angebot vorhanden ist. Tagsüber lohnt es sich den errechneten swaxi-Preis mit dem ÖPNV zu vergleichen, ein höherer swaxi Preis weist auf eine gute ÖPNV Verbindung hin. Das soll helfen, dass das swaxi Angebot Bus und Tram optimal ergänzt.

 

 

Wie funktioniert das Augsburger swaxi?

 

 

Über eine App im Smartphone kann das swaxi an rund 3.000 Haltepunkte, verteilt über die ganze Stadt, gerufen werden, um dann ans gewünschte Ziel zu fahren. Bereits bei der Anfrage erscheint in der App die voraussichtliche Ankunftszeit des swaxi, die Ankunftszeit am Zielort sowie auch der Preis. Dabei können mit dem sogenannten „Pooling“ weitere Fahrgäste, die in die ähnliche Richtung wollen, aufgenommen werden. Das kann zwar zu einem kleinen Umweg führen, ist dafür aber insgesamt umweltfreundlicher.

Als Zahlungsmethode werden SEPA, PayPal oder Kreditkarte akzeptiert.

 

Attraktive Mobilität ohne eigenes Auto 

 

Das swaxi erweitert das Mobilitätsangebot der swa und soll vor allem in Zeiten und Gebieten, wo nicht so viele Straßenbahnen und Busse unterwegs sind, den ÖPNV sinnvoll ergänzen. Bis 2025 will die swa den Ridesharing-Dienst weiter ausbauen. Das Projekt wird von der Stadt Augsburg mitfinanziert und erhält Unterstützung vom Bund durch das Förderprogramm „Modellprojekte zur Stärkung des ÖPNV“.

 

 

INFO:

  • Weitere Infos zum „swaxi“ gibt es hier.
  • Wer noch mehr über die Mobilitätsangebote der swa wissen möchte, kann sich hier informieren.

 

Folgende Lifeguide-Artikel könnten euch auch interessieren:

 

swa, Augsburg, Stadtwerke, swaxi,Ridesharing, Foto: Thomas Hosemann
Der neue Service der Stadtwerke Augsburg: Ridesharing mit dem swaxi. Foto: Thomas Hosemann
swa, Augsburg, Stadtwerke, swaxi, Ridesharing, Foto: Thomas Hosemann
Der neue Service der Stadtwerke Augsburg: Ridesharing mit dem swaxi. Foto: Thomas Hosemann
swa, Augsburg, Stadtwerke, swaxi, Ridesharing, Foto: Thomas Hosemann
Der neue Service der Stadtwerke Augsburg: Ridesharing mit dem swaxi. Foto: Thomas Hosemann
×
KONTAKT