nachhaltig Wirtschaften

Impulse für die Region zu mehr innerer und äußerer Nach-HALT-igkeit

Was ist uns wirklich wichtig? Wie können wir heute gut und zugleich enkeltauglich leben? Christine Pehl findet zahlreiche Ansatzpunkte, z.B. in dem idealen Dreiklang: regional – bio – fairtrade.

Datum: 19.05.2021, um 19:00 Uhr

Ort: ONLINE

Augsburger Nachhaltigkeitsberatung für Unternehmen

Lukas Vollmann, Laurin Flörke und Julius Engbert von „nunc“. Das lateinische Wort bedeutet „jetzt“ und steht für die Dringlichkeit ihres zentralen Themas: Verantwortungsbewusstes, ökologisches...

Interview mit Christian Felber

Die Gemeinwohl-Ökonomie ist eine alternative Wirtschaftsordnung, die verfassungsrechtlich festgelegte Werte wie Menschenwürde, Gerechtigkeit, Solidarität, Nachhaltigkeit oder Demokratie...

Förderung der regionalen Wirtschaft in der Stadt Augsburg und den Landkreisen Augsburg sowie Aichach-Friedberg.

Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH fördert die regionale Wirtschaft in der Stadt Augsburg und den Landkreisen Augsburg sowie Aichach-Friedberg.

Regio Augsburg Wirtschaft GmbH
Karlstraße 2
86150 Augsburg

TIPPS FÜR UNTERNEHMEN: Als Unternehmen verantwortlich handeln: Die Online-Plattform zeigt, wie nachhaltiges Wirtschaften in der Region funktioniert.

Schon heute gibt es in der Region zahlreiche Akteure, die sich mit dem zukunftsweisenden Thema Nachhaltigkeit in all seinen Facetten befassen. Der Nachhaltigkeitsatlas A³ stellt sie vor.

Online-Test der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH gibt Auskunft über Corporate Social Responsibility (CSR)

Der kostenlose und anonyme Test hilft, nachhaltiges Handeln im eigenen Unternehmen einzuschätzen und stellt Tipps und Adressen zur Verfügung. Denn neben dem Wettbewerbsvorteil und dem Imagegewinn...

Insgesamt sechs Beiträge zur nachhaltigen Entwicklung Augsburgs werden geehrt

Der Lifeguide gratuliert dem Faks Theater Augsburg, der Grundschule Herrenbach, dem Landschaftspflegeverband Stadt Augsburg e.V, der deka messebau gmbh und der NaturSinn International KG.

Interview mit Berliner taz-Gründerin

"Die Lösungen sind alle da", sagt die Publizistin und Politikwissenschaftlerin Ute Scheub. 5% Entschlossene genügen, um eine Gesellschaft in eine andere Richtung zu lenken.