1 - 7 von 7 wird angezeigt
German
Kostenloses Outdoortraining mit Leih-Sportgeräten. Einfach App hochladen, Termin buchen und professionelle Trainingsgeräte nutzen.
Öffnungszeiten aktivieren
HIDE
Ort

Hochfeld-Park
Von-Parseval-Straße 20
86159 Augsburg
Deutschland

Jetzt gibt es auch für Sportmuffel keine Ausrede mehr! Im Hochfeld-Park in Augsburg steht seit Oktober 2022 die Sportbox. Voll mit professionellen, tollen Trainingsgeräten, die ihr kostenlos, einfach und schnell buchen könnt. Mit Hilfe einer App könnt ihr euch registrieren, einen Termin festlegen und dann kann es losgehen: TRX-Bänder, Kettlebells, Springseile, Medizinbälle, Fitnessbänder, Yogamatten, Faszienrollen und viele mehr warten auf euch: Mit Hilfe der Sportbox könnt ihr nicht nur Kraft und Ausdauer, sondern auch Beweglichkeit und Koordination trainieren. Es ist für jede*n was dabei und ihr lernt jedes Mal neue Geräte und Übungen kennen.

Tipp
Seitenabschnitte

Der Bedarf an Individualsport im Freien ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Immer mehr Menschen wollen Sport im Freien durchführen und individuell zu jeder Tageszeit trainieren. Ich bin gespannt darauf, wie viele Menschen das Angebot nutzen werden.

Jürgen K. Enninger, Referent für Kultur, Welterbe und Sport der Stadt Augsburg

Die Sportbox stand 2021 am alten Gaswerk, von 2022 bis 2024 soll sie im Hochfeld-Park bleiben und danach zieht sie nach Oberhausen zum Sporttreff Oberhausen um. Ihr findet die Box im Hochfeld-Park, gleich im Bereich des Haupteingangs, zwischen dem Kletternetz und dem Tischtennisplatz. Die Patenschaft für die Sportbox wird vom Stadtjugendring Augsburg übernommen.

 

Gemeinsam Spaß haben

Weil Teamsport, Fitness-Center und Gemeinschaftssport seit der Corona-Pandemie Anfang 2020 stark gelitten haben, und viele - vor allem, junge Menschen -  lange darauf verzichten mussten, fördert die Stadt Augsburg mit der Sportbox Outdooraktivitäten im Freien. Wenn ihr jetzt Lust bekommen habt, euch gemeinsam mit Freund*innen auszutoben und Spaß zu haben. Einfach die App hochladen.

 

Nutzung via App

Die Anmeldung zum Mitmachen ist simpel. Sie erfolgt über die dazugehörige kostenfreie „SportBox-App“, die im App Store / Play Store heruntergeladen werden kann. Stichwort: „SportBox - app and move". Die Registrierung kostet einmalig 50 Cent, danach ist die SportBox kostenfrei und unkompliziert. Einfach registrieren, freie Termine buchen und trainieren! Wer nicht sicher ist, wie die jeweiligen Geräte zu verwenden sind, findet zudem in der App die nötigen Video-Anleitungen.

Viel Spaß beim Sporteln!

Karte Kategorie

Die Lange Yoga Nacht 2022

Die Lange Yoga Nacht 2022, #LYN22

ONLINE und PRÄSENS im Zeughaus
Zeugplatz 4
86150
Augsburg
Yoga, Foto: Lange-Yoga-Nacht.de, Augsburg, Yoga, Lange Yoga Nacht 2018
Die Lange Yoga Nacht 2022 (#LYN20) findet am 8. Oktober live im Zeughaus Augsburg oder als Online-Übertragung statt.

Achtsamkeit, Bewegung, Entspannung und Fitness

Wer Lust hat, an Kursen zu Achtsamkeit, Bewegung, Entspannung und Fitness teilzunehmen, kann sich auf ein umfangreiches Programm freuen: Angeboten werden Chalana Yoga, Prana Flow Yoga®, Anusara Yoga®, Hatha Yoga, Yin Yoga, Yoga und Spiraldynamik, Kundalini Yoga, Mentaltraining, Mantrasingen und Mantra Yoga, Liquid Flow Yoga, Yoga New York Style und vieles mehr. In den vergangenen Jahren nahmen jeweils bis zu 120 Yoga-Begeisterte teil, mehr als 20 Yoga-Trainer*innen bieten ihre Kurse an. Der Höhepunkt dieser 10. Langen Yoga Nacht in Augsburg ist ein Konzert mit Augsburger Musiker*innen.  

 

Auch für Unternehmen geeignet

Auch gesundheitsbewusste Unternehmen können mitmachen und ihre Mitarbeiter*innen über reservierte Kartenkontingente anmelden oder als Anbieter von Gesundheitsleistungen bei der langen Yoga Nacht mitwirken.

 

Die Lange Yoga Nacht (#LYN) in Augsburg ist eine gemeinschaftlich getragene Veranstaltung der Yoga-Anbieter*innen in Augsburg, mit Unterstützung der Lokalen Agenda 21 der Stadt Augsburg – Forum Gesundheit –und in Kooperation mit dem gefas Augsburg e.V. (www.gefas-augsburg.de) und dem Balance Netzwerk Augsburg (www.balance-augsburg.com).

 Mehr Infos: www.langeyoganacht.de

www.LYN22.de

 

Event-Termin
-
Feedback
redaktion@lifeguide-augsburg.de

Wie nachhaltig ist die KANU-WM 2022 in Augsburg?

Wie nachhaltig ist die KANU-WM 2022 in Augsburg?
Nachhaltig agieren bei einem internationalen Event wie der KANU-WM 2022 ist eine große Herausforderung. Wie hat die Stadt Augsburg das gemeistert? Interview mit Johannes Heiß, Projektleiter der Kanu WM 2022.
Offizielle Grafik zur KANU-WM 2022 in Augsburg. Copyright: Stadt Augsburg

Johannes Heiß vom Referat für Kultur, Welterbe und Sport der Stadt Augsburg ist seit 2020 zuständig für die Gesamtkoordination der KANU-WM 2022 in Augsburg.

 

Welche besonderen Herausforderungen bezüglich Nachhaltigkeit müssen bei einem Sportevent dieser Größenordnung gemeistert werden?

 

Johannes Heiß: Bei 51 Nationen hat man natürlich das Problem der Anreise, welches man nicht so einfach anpassen kann. Die meisten Nationen trainieren aber die Saison über in Europa. Wir haben für die WM einen CO2 Rechner im Einsatz, der aus den verschiedenen Bereichen die Emissionen misst und auswertet. Anschließend werden die Emissionen durch geeignete Maßnahmen kompensiert.

 

Welches Nachhaltigkeitskonzept konnten Sie bezüglich der Mobilität während der WM realisieren?

"Alle Besucher*innen und Offizielle können mit ihren Tickets umsonst den öffentlichen Nahverkehr nutzen, wir haben von der Haltebahnlinie 6 zum Veranstaltungsgelände einen Rikschaservice und zwei Leihfahrradstationen installiert."

Johannes Heiß, Projektleiter der KANU-WM 2022 in Augsburg

Wie werden Gäste und Sportler*innen verpflegt? Wird hier auf bio, regional, saisonal geachtet?

Ja, wir haben ausschließlich regionale Anbieter ausgewählt und dabei darauf geachtet, dass neben der obligatorischen Bratwurst auch vegetarische und vegane Essensstände die Besucher*innen versorgen.

 

Wie stemmen Sie das Thema Abfall?

Wir haben als Pilotprojekt den Augsburgbecher im Programm, ein Mehrwegbecher der bestenfalls zukünftig, für die gesamte Augsburger Gastronomie angeboten werden soll. Die Essensstände sind verpflichtet recycelbare Verpackungen zu verwenden. Der AWS unterstützt uns bei der Logistik bezüglich der Entsorgung des Restmülls.

 

Erhalten die Akteure des Rahmenprogramms Auflagen, Richtlinien oder Bitten bezüglich nachhaltigen Handelns?

Wir haben keine Auflagen oder Richtlinien. Aber...

"Das Thema Nachhaltigkeit ist neben dem Sport und der Gemeinschaft unsere Dritte Säule auf der wir die Kanu-WM aufbauen. Viele Programmpunkte setzen sich mit dem Thema Wasser als endliche Ressource und dem Konsumverhalten in der westlichen Welt auseinander. Wir haben zudem viele lokale Künstlerinnen und Künstler engagiert."

Johannes Heiß, Projektleiter der KANU-WM 2022 in Augsburg

Stichwort Stromversorgung - verwenden Sie Öko-Strom?

Ja es wird der Ökostrom, der beim Hochablass erzeugt wird verwendet.

 

Gewinnt auch bei den Sportler*innen das Thema Nachhaltigkeit an Bedeutung?

"Gerade bei einer Outdoorsportart sind die Athleten*innen sehr sensibilisiert für das Thema Nachhaltigkeit. Der aktuelle Niedrigwasserstand im Lech zeigt uns klar auf, dass dies kein Einzelphänomen ist, sondern im Zusammenhang mit der Globalen Erwärmung steht."

Johannes Heiß, Projektleiter der KANU-WM 2022 in Augsburg

Hier kommt ihr zu offiziellen Seite der KANU-WM 2022 in Augsburg - mit RAHMENPROGRAMM

 

Folgende Lifeguide-Artikel könnten euch auch interessieren:

  • Die Welle - KANUANCEN während der KANU-WM. Drei nachhaltige Kunstinstallationen in der Augsburger Altstadt
  • Umweltfreundliche Events - Green Events funktionieren!
  • Das Augsburger Modular-Festival setzt auf Nachhaltigkeit
  • Salve Augsburg - sei gegrüßt Recup-Becher für den Coffee to go
Feedback
redaktion@lifeguide-augsburg.de
×
German
Hier ist für alle etwas dabei: Das multfunktionale WestHouse vereint Büros, Seminarräume, Coworking-Space und einen Veranstaltungssaal samt professioneller Bühne mit einem Hotel, einem Bistro und sogar einer eigenen Sporthalle.
Öffnungszeiten aktivieren
SHOW
Ort

Alfred-Nobel-Straße 5 -7
86156 Augsburg
Deutschland

E-Mail
info [at] westhouse-augsburg.de

Hier ist für alle was dabei: Das WestHouse vereint Büros, Seminarräume, Coworking-Space und einen Veranstaltungssaal samt professioneller Bühne mit  Bistro, Hotel und sogar einer eigenen Sporthalle.

Das WestHouse in der Alfred-Nobel-Straße 5-7 ist ein multifunktionales, barrierefreies Begegnungs- und Veranstaltungszentrum mit einer Nutzfläche von ca. 7.000 Quadratmetern. „Die Idee für ein Begegnungszentrum entstand bereits vor acht Jahren“, erläutert Geschäftsführer Gerhard Hab. Daraus ist das Konzept des heutigen Westhouse entstanden. Bereits beim Bau wurde viel Wert auf nachhaltige Materialien gelegt. Das Westhouse ist ein Holz-Hybrid-Bau, bei dem jede verbaute Tonne Holz zwei Tonnen Co2 speichert. Holzbau ist die ökologische Alternative zu Gebäuden aus Ziegeln, Stein, Stahl und Beton, die in der Herstellung viele Ressourcen und Energie benötigen.

Wir wollen, dass dieses Haus ein besonderer Ort der Begegnung wird. Ein Ort der Inspiration, der Gemeinschaft und des Arbeitens, der Kultur, des miteinander Essens und Genießens." Gerhard Hab, Geschäftsführer

Das WestHouse bietet neben einem großen Veranstaltungssaal und 9 Tagungsräumen auch eine Einfeld-Sporthalle mit 450 Quadratmetern sowie das Startup-Bistro „Meikes Schmeckerei“. Hier wird Wert auf saisonale und regionale Produkte gelegt. In der Zeit des Lockdowns gibt es Meikes Köstlichkeiten in Form von Kaffeespezialitäten, Snacks und Mittagsgerichten „to go“ und als „Lieferservice“.

Für eine kurze Auszeit ist der „Raum der Stille“ oder das gemütliche Foyer perfekt. Außerdem gibt es eine Tiefgarage mit 104 Stellplätze und 8 E-Ladesäulen.

Bereits im ersten Eröffnungsmonat November 2020 mussten viele kleinere und größere Veranstaltungen lockdownbedingt für abgesagt werden. Es bleibt zu hoffen, dass ab Dezember eine positive Wende erkennbar wird. Das ganze Westhouse-Team ist bereit, Reservierungen für Dezember 2020 und selbstverständlich für 2021 entgegenzunehmen. Ab dann lassen sich hoffentlich auch wieder Hochzeiten, Firmenjubiläen, Geburtstage, Hallensport aber auch Bandproben, berufliche Seminare und vieles mehr im Westhouse abhalten. Außerdem kannst du hier auch im Inklusionshotel einsmehr übernachten und dabei Slow Food genießen.

 

Folgender Lifeguide-Artikel könnte dich auch interessieren:

Das Hotel mit einsmehr - Das nachhaltige Inklusionshotel in Augsburg

Kategorie(n)
Tipp
Öffnungszeiten
Wochentag
Mo bis So 10:00 bis 17:00
Karte Kategorie
German
Bei Michael Häuser in der Bäckergasse gibt es fair produzierte Sportbekleidung und Laufschuhe aus Recyclingmaterial. Der begeisterte Marathonläufer setzt auch beim Sport auf Nachhaltigkeit!
Öffnungszeiten aktivieren
SHOW
Ort

Bäckergasse 1
86150 Augsburg
Deutschland

E-Mail
info [at] runners-shop-online.de

Michael Häuser bietet in seinem Laden Sportbekleidung und Schuhe von nachhaltigen Marken an. In der Bäckergasse 1 berät der begeisterte Marathonläufer seit Jahrzehnten Augsburger Sportler*innen und setzt dabei auf Nachhaltigkeit.

Er selbst trägt gern Funktionskleidung von André Kossmann . Laufshirts, - hosen und – jacken der deutschen Firma werden größtenteils in Europa gefertigt. Die Materialien stammen aus Deutschland, Italien oder Österreich.

 

Fair sporteln

"Die Outdoor-Branche setzt inzwischen häufig auf recycelte Materialien", berichtet Häuser.  So stellt beispielsweise die Firma tao Jacken aus Plastikabfällen aus den Weltmeeren her. Bei einem Besuch im Runner's Shop kann Michael Häuser euch bestimmt noch viele weitere Firmen und Produkte empfehlen, die nachhaltiges Sporteln garantieren.

Hier kommt ihr direkt zum Shop.

 

Folgende Lifeguide-Artikel könnten euch auch interessieren:

 

 

Tipp
Öffnungszeiten
Wochentag
Montag bis Freitag 10:00 bis 19:00
Samstag 10:00 bis 16:00
Karte Kategorie

Augsburg spielt fair!

Augsburg spielt fair!
Faire Bälle mit Augsburger Zukunftsleitlinien. Ein Projekt der Lokalen Agenda 21 und der Fairtradestadt Augsburg
Fairtrade Ball Augsburg, Foto: Werkstatt Solidarische Welt Augsburg

Fußball ist der Sport in Deutschland. Auch die Augsburger*innen fiebern mit ihrem FCA und in Zeiten von Weltmeisterschaften herrscht Ausnahmezustand. So viele Spiele, so viele Trainingseinheiten… und immer dreht sich alles um eines: Um den Ball. Da stellt sich die Frage: Ist ein Fußball eigentlich nachhaltig?

Die Ballproduktion sicher nicht. Der Großteil der Bälle wird in Pakistan hergestellt. Die Menschen, zumeist Frauen und Kinder, arbeiten unter sehr schlechten Bedingungen. Sie erhalten beispielsweise keinen fairen Lohn und gehen bei der Verarbeitung von Leder oder PVC hohe Gesundheitsrisiken ein.

 

Augsburg ist Fairtradetown und spielt auch fair!

Die Lokalen Agenda 21 und die Fairtrade-Stadt hat mit dem Fairtrade-Ball von der BadBoyz Ballfabrik eine gute Lösung für dieses Problem gefunden: Kinderarbeit ist bei BadBoyz natürlich tabu und die Näher*innen in dieser pakistanischen Fabrik bekommen einen überdurchschnittlichen Lohn, sind sozialversichert und arbeiten unter gesunden Arbeitsbedingungen. Der Ball besteht aus PU-Kunstleder - also ohne PVC - und wurde mit schadstofffreien Druckfarben bedruckt. Verglichen damit geht einem herkömmlichen Ball schnell die Luft aus…! Auf dem Ball aufgedruckt ist das Motto „Augsburg spielt fair!“ und Fairtrade Stadt Augsburg. Auch vertreten sind die Piktogramme der Zukunftsleitlinien der Lokalen Agenda 21. Jede der vier Farben steht für eine Dimension der Nachhaltigkeit: Die ökologische, die ökonomische, die soziale und die kulturelle Zukunftsfähigkeit. Sie sollen verdeutlichen: Augsburg war, ist und bleibt auch eine nachhaltige Stadt. Erwerben kann man den Ball im freien Handel im Weltladen Augsburg.

Informationen zu dem Ball erhalten Sie beim Weltladen Augsburg.

 

fairtraide, faires Gold, Logo: Fairtrade
Das Fairtrade-Siegel garantiert faire Arbeitsbedingungen und fair gehandeltes Gold. Foto: Fairtrade
Logo Augsburg Fairtrade-Stadt
Logo Augsburg Fairtrade-Stadt
Der Augsburger Weltladen
Der Augsburger Weltladen
Weltladen Augsburg - Werkstatt Solidarische Welt e.V. / Logo
Weltladen Augsburg - Werkstatt Solidarische Welt e.V. / Logo
lokale-agenda-logo.jpg
fairtrade-stadt_augsburg.jpg
×

Start in den Frühling

Start in den Frühling
Faire Laufschuhe und Laufbekleidung
Laufgenuss pur. Foto: Pixabay

Endlich wird es wärmer, und es ist abends schon wieder merklich länger hell. Nix wie raus zum Laufen. Das ist gesund und liegt im Trend. Aber wie ökologisch und sozial gesund, sprich: „verantwortlich“ ist die Herstellung von Laufbekleidung und Laufschuhen eigentlich? Lifeguide-Vorstand Norbert Stamm hat sich informiert.

Ich habe mich in Augsburg auf die Suche begeben. Dabei gilt, was auch für sonstige Bekleidung und Schuhe gilt: Das meiste, was uns angeboten wird, ist ohne großen sozialen und ökologischen Anspruch hergestellt.

Allerdings schwappt das wachsende Verantwortungsbewusstsein aus dem Outdoor-Bereich auch in den Laufbereich: Im Outdoorbereich gibt es schon einige Hersteller wie deuter, Schöffel und vaude, die sozialverantwortlich produzieren möchten und es auch bereits tun. Sie sind der Fair Wear Foundation beigetreten und dort „Leader“, gehören also der besten Kategorie an. Zwei dieser drei Hersteller haben ihre Zentralen in unserer Region: deuter sitzt in Gersthofen, Schöffel in Schwabmünchen. Bis deren Verantwortungsbewusstsein den lukrativen riesigen Sportmarkenmarkt erreicht, ist es noch ein weiter Weg. Der Laufbereich könnte hier den Anfang machen. Denn viel braucht mensch zum Laufen ja nicht: Laufbekleidung und Laufschuhe.

 

Laufbekleidung

Bei der Funktionsbekleidung kann schon auf Angebote von Unternehmen zurückgegriffen werden, die der Fair Wear Foundation angehören und dort die Bestbewertung „Leader“ tragen – dazu gehören odlo oder hess natur. Das umfangreiche Sortiment des Schweizer Herstellers odlo findet sich in einigen Kaufhäusern und Sportgeschäften in und um Augsburg. Sportleggings und Sporthosen aus Bio-Baumwolle sowie Running-Shirts aus Modal (Buchenholz-Cellulose) von hess natur gibt es allerdings nur im Versandhandel. 

Größtenteils in Deutschland gefertigte Laufshirts, -hosen und -jacken bietet Andre Kossmann . Kossmann war früher Einkäufer für verschiedene Schuh- und Textilfirmen. Doch die Zustände, die er bei seinen Reisen vor Ort vorfand, haben ihn dazu gebracht, auszusteigen und etwas Besseres zu versuchen. Kossmann lässt in zwei Nähereien bei Chemnitz und einer in Ungarn nähen und hat kein Lager, sondern lässt die Ware größtenteils innerhalb von vier Wochen anfertigen, je nachdem, was sich verkauft. Das unterscheidet ihn von vielen anderen Textilanbietern, die ihre Ware in Asien herstellen lassen – häufig ohne zu wissen, was davon letztlich verkauft und teils sogar ungetragen vernichtet wird.

Bei Kossmann kommen die Grundstoffe aus Deutschland, Italien und Österreich. Ihm kommt es nicht darauf an, dass die Materialien möglichst preisgünstig sind, sondern funktional, möglichst nachhaltig, fair produziert und von guter Qualität. Trotzdem sollen die Dinge erschwinglich sein, keine Luxusmarke. In Augsburg sind die Kossmann-Sachen erhältlich im Runner's Shop in der Bäckergasse 1.

12 PET-Flaschen für eine Laufhose

Wir haben in Augsburg seit neuestem auch einige junge Unternehmerinnen und Unternehmer, die in ihren kleinen Läden auf faire und ökologisch korrekte Kleidung Wert legen. In ihren Sortimenten werden auch „Laufbegeisterte“ fündig. So bietet der 2016 eröffnete Shop „glore“ in der Grottenau 2 eine Lauf- und Yogaleggings von der Firma Mandala an, die zu 90% aus Repreve Recycled Polyester besteht. Das heißt: In jeder Hose stecken 12 recycelte PET-Flaschen. Auch beim Sport-BH der gleichen Firma lohnt sich ein Blick auf das Material-Zettelchen: Er besteht zu 61 % aus Lyocell, einem weichen Material aus natürlichem Eukalyptusholz, das in nachhaltiger Forstwirtschaft gewonnen wird.

Und was sagen unsere „Augsburger Pioniere“ in Sachen nachhaltige Shirts zum Thema Laufen? Wolfgang Schimpfle und Fabian Frei vom fairen Augsburger Label degree clothing finden, dass auch ihre ganz „normalen“ ökologischen Shirts perfekt fürs Laufen geeignet sind: „Unsere Tops und Tanker werden von vielen Kundinnen und Kunden für Jogging und Yoga gekauft. Das liegt an den sportiven Schnitten und der atmungsaktiven Baumwolle ohne Zusätze. Die ist auch bei sportlicher Aktivität besonders gut hautverträglich“, so Fabian Frei.

Übrigens: Auch ein Blick in die zahlreichen Second-Hand-Läden kann sich lohnen.

 

Laufschuhe

Bei Schuhen wird es dann schwerer. Denn die großen bekannten Hersteller bieten bei der Frage nach Sozial- und Umweltstandards noch nichts wirklich Hilfreiches an. Laut Schwarzbuch Markenfirmen von März 2016 können adidas und Nike, aber wohl auch PUMA und die anderen Großen die Einhaltung der selbstgesetzten Arbeitsnormen bei ihren Zulieferern nicht garantieren. Auch kein anderer mir bekannter großer Hersteller bietet sichere Zertifizierungen.

Ein kleiner deutscher Hersteller – Lunge – produziert Laufschuhe in Düssin / Mecklenburg, 80 km östlich von Hamburg. Die Schuhe werden zu 100 % in Deutschland hergestellt, sind vergan und schadstofffrei. Verwendet werden Gummi und Latex, aber auch Kunststoff auf Erdölbasis. Und es ist auch schon etwas Recyclingmaterial dabei - so besteht der Grundstoff für die Fersenkappen aus geschredderten CDs.

Lunge-Laufschuhe sind rund ein Drittel teurer als vergleichbare Markenschuhe – meine Classic Run Fis kosteten 220 Euro. Angeblich halten sie länger. Und es ist möglich, die dämmende Einlegesohle nachzubestellen und abgelaufene Schuhe neu besohlen zu lassen.

Wie haltbar sie sind, kann ich noch nicht beurteilen. Aber mindestens neun Monate und gut 500 Kilometer sind es schon – die bin ich bisher darin gelaufen. Urteil: sehr bequem, gut gedämmt (keine Kniebeschwerden), griffige Sohle auch bei Matsch, Schnee und Eis (bei letzterem natürlich eingeschränkt) und noch kein erkennbarer Abrieb.

Das Gute: Mensch muss sie nicht online bestellen und per Lieferdienst bringen lassen. In Augsburg gibt es die bisher vier verschiedenen Lunge-Laufschuhe bei Schuh Härtlmaier im Beitelrockhaus am Perlachberg, bzw. sie werden dort in der gewünschten Größe zur unverbindlichen Anprobe bestellt. Ach ja: Auch viele der Materialien der Lunge-Schuhe kommen aus Deutschland. Und da das Nähgarn von Amann kommt, läuft vermutlich sogar ein kleines Stückchen „made in Augsburg-Göggingen“ jedesmal mit durch den Siebentischwald.

Auch bei Runner's Shop in der Bäckergasse werdet ihr fündig: Dort gibt es nachhaltige Sportbekleidung und Laufschuhe.

 

12 PET-Flaschen werden zu einer Leggings. Zu kaufen z.B. bei "glore" in Augsburg
12 PET-Flaschen werden zu einer Leggings. Zu kaufen z.B. bei "glore" in Augsburg
Diese Leggings von Mandala bestehen zu 90 % aus Repreve Recycled Polyester. Sie wurden aus 12 recycleten PET-Flaschen hergestellt. Zu kaufen z.B. bei glore in Augsburg.
Diese Leggings von Mandala bestehen zu 90 % aus Repreve Recycled Polyester. Sie wurden aus 12 recycleten PET-Flaschen hergestellt. Zu kaufen z.B. bei glore in Augsburg.
Lunge Laufschuhe: Die Schuhe werden zu 100 % in Deutschland hergestellt, sind vergan und schadstofffrei. Foto: Norbert Stamm
Lunge Laufschuhe: Die Schuhe werden zu 100 % in Deutschland hergestellt, sind vergan und schadstofffrei. Foto: Norbert Stamm
Laufgenuss pur. Foto: Pixabay
Laufgenuss pur. Foto: Pixabay
Laufgenuss pur. Foto: Pixabay
Laufgenuss pur. Foto: Pixabay
×
KONTAKT