1 - 10 von 214 wird angezeigt

Rezept: Bärlauch Ravioli

Rezept: Bärlauch Ravioli
Die Rollende Gemüsekiste hat den italienischen Klassiker vegetarisch und saisonal für euch interpretiert.
Bärlauch Ravioli – ein kleines Stück Frühling auf dem Teller, Foto: Oekokiste e.V.

Bärlauch Ravioli – ein kleines Stück Frühling auf dem Teller


Selbstgemachter Nudelteig, Bärlauch in der Füllung und dazu Zitronenbutter – die Kombination lässt einem das Wasser im Mund zusammenlaufen.


Zutaten

 

300 g Mehl
5 Eier
100 g Bärlauch
100 g Parmesan
200 g Hüttenkäse
1 Zitrone
100 g Butter

 

Zutaten aus dem Vorrat

2 EL Olivenöl
2 EL Paniermehl
Salz, Pfeffer, 1 Prise Muskatnuss

 

Tipp

Dazu passt wunderbar ein Olivenöl mit Zitrone, das man über die fertigen Ravioli träufelt.


Zubereitung

 

1. Mehl in eine Schüssel geben, in der Mitte eine Mulde formen und 3 Eier, Olivenöl und 1 TL Salz hinzufügen. Mit den Händen zu einem Teig kneten, der nicht zu fest und trocken, aber auch nicht zu klebrig sein sollte. Bei Bedarf löffelweise etwas Wasser oder Mehl hinzufügen. Zu einer Kugel formen und zugedeckt 30 Minuten ruhen lassen.


2. Für die Füllung Bärlauch waschen, trocken tupfen, Stängel abschneiden und Blätter fein hacken. 2 EL der gehackten Blätter zur Seite stellen. 60 g Parmesan reiben und mit dem gehackten Bärlauch, 2 Eigelben (Eiklar aufheben!!!), Paniermehl und Hüttenkäse verrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.


3. Den Teig in 4 gleich große Stücke schneiden und jeweils nochmal zu einer Kugel formen. Erstes Viertel auf einer bemehlten Fläche 28 x 28 cm groß ausrollen. Mit einem Teelöffel 20 Häufchen der Füllung gleichmäßig auf dem Teig mit Abstand zueinander und zum Rand verteilen. Die Fläche dazwischen mit Eiklar bepinseln. Das zweite Teigviertel genauso groß wie das erste Viertel ausrollen und auf den ersten Teig legen. Rund um die Füllung gut andrücken. Mit einem Teigrädchen oder Messer die Ravioli ausschneiden. Übrigen Teig genauso füllen.


4. Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen, die Ravioli hineingeben und 4-5 Minuten garen, das Wasser sollte nun nur noch leicht köcheln. Abgießen und abtropfen lassen.


5. Zitronenschale abreiben, Zitrone auspressen. Butter zerlassen, Zitronensaft (nach Geschmack) einrühren, salzen und pfeffern. Den zur Seite gelegten Bärlauch einrühren. Die Ravioli in der Butter schwenken.


6. Die Ravioli auf Tellern verteilen, übrigen Parmesan reiben und mit dem Zitronenabrieb auf die Ravioli streuen.

 

Kalorien und Co.

  • 4 Portionen
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten


Pro 100 g:

 

  • 2262 kJ / 604 kcal
  • F: 29 g, davon 20 g gesättigte Fettsäuren, K: 68 g,
  • davon 8 g Zucker, E: 26 g, Salz: 1,0 g

 

 

 

REZEPT: DIE ROLLENDE GEMÜSEKISTE
 


Vielen Dank an die Rollende Gemüsekiste, die uns dieses Rezept zur Verfügung gestellt hat. Die Rollende Gemüsekiste ist ein Lieferservice für Bio-Produkte im Raum Augsburg und Bayerisch-Schwaben. Praktisch: In einer fertigen Rezeptkiste bekommt ihr alle Zutaten für dieses Rezept nach Hause geliefert! Noch mehr Rezepte und Produkte für ein nachhaltiges Leben findet ihr auf der Seite der rollenden Gemüsekiste: www.rollende-gemuesekiste.de
 

 

LIFEGUIDE-ARTIKEL, DIE EUCH AUCH INTERESSIEREN KÖNNTEN
 

Foodsharing in Augsburg

Die Preise lügen: wahre Kosten für Lebensmittel

Slow Food Augsburg

 

Feedback
redaktion@lifeguide-augsburg.de
×

Nachhaltiger Stadtrundgang: Ökologisch und nachhaltig leben

Nachhaltiger Stadtrundgang: Ökologisch und nachhaltig leben

Rathausplatz
86150
Augsburg
lifeguide-Stadtrundgang, rutaNatur, Ramona Dorner, Augsburg, unverpackt, weniger Plastikmüll
Immer mehr Menschen wollen nachhaltiger leben und ihren ökologischen Fußabdruck möglichst klein halten. Der Stadtrundgang zeigt wie nachhaltiges Leben in Augsburg geht.

Die Regio Tourismus Augsburg GmbH hat zusammen mit der Redaktion des Internetportals Lifeguide Augsburg einen nachhaltigen Stadtspaziergang entwickelt.

Dieser Weg durch die Straßen und Gassen Augsburgs zeigt, wie genussvoll, entschleunigt und entspannt es sein kann, den Wunsch nach mehr Nachhaltigkeit zu realisieren. Das ist nicht nur für Touristen interessant, auch Augsburgerinnen und Augsburger entdecken ihre Stadt ganz neu.

 

Augsburg hat größtes Potential in Sachen Nachhaltigkeit

Die erste Führung fand bereits am 13. April 2019 statt. Der Umweltreferent der Stadt Augsburg, Reiner Erben, war dabei. „Ich freue mich sehr, dass es diese Tour gibt. Denn Nachhaltigkeit beginnt in den Kommunen. Hier arbeiten und leben wir, hier verbringen wir unsere Freizeit.“

 

In Augsburg gut und ökologisch leben!

Die Stadtführung startet vor der Tourismus-Information am Augsburger Rathaus. In etwa zwei Stunden geht es zu Fuß durch Augsburgs Innenstadt. Besucht werden Menschen und Initiativen, die zu ihren Fachgebieten wie plastikfrei leben, unverpackt einkaufen oder faire Kleidung informieren und Fragen beantworten. Dabei erfahren die Teilnehmenden viel über nachhaltiges Schenken, die Bedeutung von Reparieren und natürlich über reduce, reuse und recyclen. Wer seine eigene Trinkflasche mitbringt, kann an einem der zahlreichen Trinkbrunnen oder Refill-Stationen in Augsburg das außergewöhnlich gute Augsburger Trinkwasser probieren. Denn eines zeigt die Tour auch: Ökologisch leben ist heute für alle erschwinglich und lässt sich in Augsburg bereits sehr gut in den Alltag integrieren.

 

INFO:

 

  • Treffpunkt: Tourismus-Information vor dem Rathaus
  • Kosten: 14 € pro Person. ermäßigt 12,- € (Schüler, Student*innen, Menschen mit Behinderung)
  • Beginn: 10.00 Uhr
  • Dauer: 2 Stunden
  • Anmeldung: Tel. 0821-50207-21 oder im Internet www.augsburg-tourismus.de/Ticket

Individualführungen: ab 100 Euro pro Gruppe. Buchbar über das Buchungsportal der Regio Augsburg Tourismus.

 

DAS KÖNNTE EUCH AUCH NOCH INTERESSIEREN:

 

Kauft regionale Lebensmittel: Lasst nicht zu, dass unsere regionalen Lebensmittel-Betriebe aufgeben müssen. Challenge: „Regional ist meine neue Lebensmittel-Norm

 

Fair Fashion: Nachhaltiger Shopping-Rundgang durch Augsburg: Wir zeigen euch, wo ihr in Augsburg faire, vegane oder Bio-Label bekommt, welche tollen Vintage-Läden unsere Stadt hat und wer in der Region produziert.

 

Das Augsburger Welterbe Wasser erkunden: Erlebt euren eigenen Welterbe-Urlaub daheim und entdeckt 22 Wasserorte auf eigene Faust.

 

Event-Termin
-
Feedback
redaktion@lifeguide-augsburg.de

Nachhaltiger Stadtrundgang: Ökologisch und nachhaltig leben

Nachhaltiger Stadtrundgang: Ökologisch und nachhaltig leben

Rathausplatz
86150
Augsburg
lifeguide-Stadtrundgang, rutaNatur, Ramona Dorner, Augsburg, unverpackt, weniger Plastikmüll
Immer mehr Menschen wollen nachhaltiger leben und ihren ökologischen Fußabdruck möglichst klein halten. Der Stadtrundgang zeigt wie nachhaltiges Leben in Augsburg geht.

Die Regio Tourismus Augsburg GmbH hat zusammen mit der Redaktion des Internetportals Lifeguide Augsburg einen nachhaltigen Stadtspaziergang entwickelt.

Dieser Weg durch die Straßen und Gassen Augsburgs zeigt, wie genussvoll, entschleunigt und entspannt es sein kann, den Wunsch nach mehr Nachhaltigkeit zu realisieren. Das ist nicht nur für Touristen interessant, auch Augsburgerinnen und Augsburger entdecken ihre Stadt ganz neu.

 

Augsburg hat größtes Potential in Sachen Nachhaltigkeit

Die erste Führung fand bereits am 13. April 2019 statt. Der Umweltreferent der Stadt Augsburg, Reiner Erben, war dabei. „Ich freue mich sehr, dass es diese Tour gibt. Denn Nachhaltigkeit beginnt in den Kommunen. Hier arbeiten und leben wir, hier verbringen wir unsere Freizeit.“

 

In Augsburg gut und ökologisch leben!

Die Stadtführung startet vor der Tourismus-Information am Augsburger Rathaus. In etwa zwei Stunden geht es zu Fuß durch Augsburgs Innenstadt. Besucht werden Menschen und Initiativen, die zu ihren Fachgebieten wie plastikfrei leben, unverpackt einkaufen oder faire Kleidung informieren und Fragen beantworten. Dabei erfahren die Teilnehmenden viel über nachhaltiges Schenken, die Bedeutung von Reparieren und natürlich über reduce, reuse und recyclen. Wer seine eigene Trinkflasche mitbringt, kann an einem der zahlreichen Trinkbrunnen oder Refill-Stationen in Augsburg das außergewöhnlich gute Augsburger Trinkwasser probieren. Denn eines zeigt die Tour auch: Ökologisch leben ist heute für alle erschwinglich und lässt sich in Augsburg bereits sehr gut in den Alltag integrieren.

 

INFO:

 

  • Treffpunkt: Tourismus-Information vor dem Rathaus
  • Kosten: 14 € pro Person. ermäßigt 12,- € (Schüler, Student*innen, Menschen mit Behinderung)
  • Beginn: 10.00 Uhr
  • Dauer: 2 Stunden
  • Anmeldung: Tel. 0821-50207-21 oder im Internet www.augsburg-tourismus.de/Ticket
  • Weiterer Termin: 14.09.2024  

Individualführungen: ab 100 Euro pro Gruppe. Buchbar über das Buchungsportal der Regio Augsburg Tourismus.

 

DAS KÖNNTE EUCH AUCH NOCH INTERESSIEREN:

 

Kauft regionale Lebensmittel: Lasst nicht zu, dass unsere regionalen Lebensmittel-Betriebe aufgeben müssen. Challenge: „Regional ist meine neue Lebensmittel-Norm

 

Fair Fashion: Nachhaltiger Shopping-Rundgang durch Augsburg: Wir zeigen euch, wo ihr in Augsburg faire, vegane oder Bio-Label bekommt, welche tollen Vintage-Läden unsere Stadt hat und wer in der Region produziert.

 

Das Augsburger Welterbe Wasser erkunden: Erlebt euren eigenen Welterbe-Urlaub daheim und entdeckt 22 Wasserorte auf eigene Faust.

 

Event-Termin
-
Feedback
redaktion@lifeguide-augsburg.de

Stadtrundgang: Ökologisch und nachhaltig Leben

Stadtrundgang: Ökologisch und nachhaltig Leben

Rathausplatz
86150
Augsburg
Ruta Natur, ein Unverpackt-Laden in Augsburg. Foto: Cynthia Matuszewski
Erfahrungsberichte und Tipps von Menschen und Initiativen, die zu ihren Fachgebieten wie plastikfrei leben, unverpackt einkaufen oder faire Kleidung informieren und Fragen beantworten. Es geht um nachhaltiges Schenken, um Reparieren statt Wegwerfen.

Immer mehr Menschen wollen nachhaltiger leben und ihren ökologischen Fußabdruck möglichst klein halten. Im Alltag und auch auf Reisen. Am Samstag, den 26. November um 10.30 Uhr, organisiert die Regio Tourismus Augsburg GmbH  in Zusammenarbeit mit Lifeguide Augsburg die Sonderführung „Ökologisch und nachhaltig leben“.

 

Dieser besondere Stadtrundgang durch die Straßen und Gassen Augsburgs zeigt, wie genussvoll, entschleunigt und entspannt Nachhaltigkeit sein kann. Diese Tour zeigt: ökologisch leben ist heute für alle erschwinglich und lässt sich in Augsburg bereits sehr gut in den Alltag integrieren. Das ist nicht nur für Tourist*innen interessant, auch Augsburgerinnen und Augsburger entdecken ihre Stadt ganz neu.

 

Augsburg hat größtes Potential in Sachen Nachhaltigkeit

Die erste Führung fand bereits am 13. April 2019 statt. Der Umweltreferent der Stadt Augsburg, Reiner Erben, war dabei. „Ich freue mich sehr, dass es diese Tour gibt. Unser Nachhaltigkeitsprozess wurde 2018 als eines von vier bundesweiten Transformationsprojekten ausgezeichnet und unserer Stadt wurde „größtes Potential in Sachen Nachhaltigkeit“ bescheinigt. Dieses Potential gilt es zu nutzen und auszubauen. Denn Nachhaltigkeit beginnt in den Kommunen. Hier arbeiten und leben wir, hier verbringen wir unsere Freizeit.“

 

INFO:

  • Treffpunkt: Tourismus-Information vor dem Rathaus
  • Kosten: 14 € pro Person. ermäßigt 12,- € (Schüler, Student*innen, Menschen mit Behinderung)
  • Beginn: 10.00 Uhr
  • Dauer: 2 Stunden
  • Anmeldung: Tel. 0821-50207-21 oder im Internet www.augsburg-tourismus.de/Ticket
  • Weitere Termine: 13.07.2024 und 14.09.2024

 

Das könnte euch auch noch interessieren:

 

Stadtrundgang zu Augsburgs nachhaltigsten Plätzen: Ein Bericht über die erste Führung der Lifeguide Tour.

 

Fair Fashion: Nachhaltiger Shopping-Rundgang durch Augsburg: Wir zeigen euch, wo ihr in Augsburg faire, vegane oder Bio-Label bekommt, welche tollen Vintage-Läden unsere Stadt hat und wer in der Region produziert.

 

Das Augsburger Welterbe Wasser erkunden: Erlebt euren eigenen Welterbe-Urlaub daheim und entdeckt 22 Wasserorte auf eigene Faust.

Event-Termin
-
Feedback
redakion@lifeguide-augsburg.de

Rezept: Vegane Kohlrouladen

Rezept: Vegane Kohlrouladen
Die deftigen Kohlrouladen, nach dem Rezept der rollenden Gemüsekiste sind gefüllt mit Linsen, Möhren und veganem Hack. Sie bilden damit eine leckere, fleischlose Alternative zu Omas Klassiker. Serviert werden sie mit veganer Bratensoße und Kartoffeln.
Omas Klassiker mal anders - Vegane Kohlrouladen mit Bratensoße & Kartoffeln, Foto: Oekokiste e.V.

Omas Klassiker mal anders

 

Wenn ihr schon länger damit liebäugelt, euch vegan zu ernähren, dann macht den ersten Monat des Jahres zum "Veganuary" und probiert eine vegane Ernährung einfach mal aus. Die Bewegung "Veganuary" kommt aus Großbritannien und wird auch in Deutschland immer beliebter. 

 

 

Zutaten


Für die Rouladen


1 Weißkohl davon 8 Blätter
180 g Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
50 g Möhre
2 EL frische Petersilie
250 g veganes Hack
250 g braune Linsen 
2 EL Tomatenmark
50 g vegane Butter

 

Für die Soße

 

2 EL vegane Butter

100 g Zwiebel
2 Knoblauchzehen
100 g Champignon
1 Möhre
1 Tomate
2 EL Tomatenmark

 

Beilage


1,5-2 kg Kartoffeln, 2 EL gehackte Petersilie

Zutaten aus eurem Vorrat:
2 EL mittelscharfer Senf
1 Schuss Rotwein 
2 TL Paprikapulver
2 Lorbeerblätter
1 TL Thymian oder Majoran (getrocknet)
1 gehäufter EL Speisestärke
500 ml Gemüsebrühe 
2 TL Sojasauce
1 TL Zucker, Salz und Pfeffer

 

Zubereitung


1. Für die Kohlrouladen Zwiebeln, Knoblauch, Möhre u. Petersilie in einer Schüssel mit Hack, Linsen, Senf, Tomatenmark u. 1 TL Paprikapulver vermengen. Mit Salz u. Pfeffer würzen. Alles zu einer homogenen, formbaren Masse verkneten.

 


2. Zum Lösen der Blätter Weißkohl unten am Strunk 2-3 cm abschneiden und rundherum einschneiden. Ganzen Kohlkopf in Topf mit kochendem Salzwasser geben, dabei mit Wasser bedecken. Nach 2-3 min. lösen sich die ersten Blätter. Diese vorsichtig aus dem Wasser nehmen und zur Seite legen. Weitere sich lösende Blätter entnehmen. Blätter abtropfen lassen und die dicke Mittelrippe keilförmig rausschneiden. Das Kochwasser für die Gemüsebrühe aufheben.

 


3. Auf jedem Kohlblatt 1 EL der Füllung mittig platzieren. Die Blätter von rechts und links zuklappen und die Kohlroulade von unten nach oben fest aufrollen. Mit Küchengarn befestigen, sodass die Rouladen nicht auseinanderfallen. Diesen Schritt mit allen Kohlblättern wiederholen.


4. Vegane Butter in einer großen Pfanne (oder Bräter) erhitzen. Rouladen von allen Seiten gut braun anbraten, dann entnehmen. Zwiebeln, Knoblauch u. Champignons in der Pfanne mit weiterer veganer Butter anbräunen, Tomatenmark hinzugeben und anrösten. Tomate und Möhre unterrühren, kurz mitbraten. Schuss Rotwein zugeben und etwas einköcheln. Paprika, 1 Lorbeerblatt, Thymian und Gemüsebrühe (Kochwasser verwenden) zugeben und gut verrühren. Rouladen in die Brühe legen und bei geschlossenem Deckel 30 min. bei mittlerer Hitze schmoren lassen. Die Soße sollte leicht köcheln.


5. In der Zwischenzeit Kartoffeln schälen, halbieren oder vierteln und  einen Topf geben. Mit Wasser bedecken, salzen, 1 Lorbeerblatt hinzugeben und 15-20 min. köcheln lassen, bis sie weich sind.


6. Die Kohlrouladen aus der Pfanne nehmen. Soße durch ein Sieb passieren und zurück in die Pfanne geben. Speisestärke in 2-3
EL Wasser anrühren u. zur Soße geben. Mit Sojasauce, Zucker, Salz u. Pfeffer abschmecken. Zirka 1-2 min. köcheln lassen, bis sie leicht andickt. Die Kohlrouladen mit der Sauce und den Kartoffeln servieren und mit Petersilie bestreuen.

 

Tipp

5 Wacholderbeeren und 2 Stücke Zartbitterschokolade, in der Bratensoße mitgeschmort, sorgen für ein besonderes Aroma.


Kalorien und Co.

 

  • Für 4 Portionen
  • Schwierigkeitsgrad: knifflig
  • Zubereitungszeit: 2 Stunden

Pro 100 g:

 

  • 2922 kJ / 722 kcal
  • F: 26 g, davon 18 g gesättigte Fettsäuren
  • K: 78 g, davon 9 g Zucker
  • E: 29 g
  • Salz: 1,3 g

 

Rezept: Die rollende Gemüsekiste

Vielen Dank an die rollende Gemüsekiste, die uns dieses Rezept zur Verfügung gestellt hat. Die rollende Gemüsekiste ist ein Lieferservice für Bio-Produkte im Raum Augsburg und Bayerisch-Schwaben. Praktisch: In einer fertigen Rezeptkiste bekommt ihr alle Zutaten für dieses Rezept nach Hause geliefert! Noch mehr Rezepte und Produkte für ein nachhaltiges Leben findet ihr auf der Seite der rollenden Gemüsekiste: www.rollende-gemuesekiste.de

 

 

Feedback
redaktion@lifeguide-augsburg.de
×

Neuer alter Hauptbahnhof bewegt Augsburg

"BewegtAugsburg" bringt Mobilität in Augsburg voran
Das Projekt "BewegtAugsburg" hat auf seinem Weg zur Mobilitätsdrehscheibe einen weiteren Meilenstein genommen. Der neue Hauptbahnhof Augsburg ist eröffnet.
Eine neue Zwischenebene verbindet beim Hauptbahnhof Augsburg die Empfangshalle barrierefrei mit Aufzügen und Rolltreppen.

Neuer Hauptbahnhof Augsburg macht reisen komfortabler und umweltfreundlicher

 

Elf Jahre nach dem ersten Spatenstich schließt sich mit der Teileröffnung des neuen Hauptbahnhofes eine der größten Lücken im Projekt "BewegtAugsburg" und bringt die Mobilitätsdrehscheibe ein gutes Stück voran. Die neue Empfangshalle und alle drei Ebenen wurden konsequent barrierefrei gestaltet. Neue Rolltreppen und Aufzüge bringen die Reisenden durch den direkten Anschluss an den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) über die Ebene 3 komfortabel, umweltfreundlich und nachhaltig in die Stadt und Umgebung.

 

Vor allem bewegungseingeschränkten Menschen geben die Neuerungen mehr Freiheit. Dazu gehören auch die auf dem jetzt 2.000 Quadratmeter großen neuen Zwischengeschoss verbauten rutschfesten Betonwerksteinplatten, die mit einem Blindenleitsystem versehen sind. Neue Zuginformationsmonitore zeigen an Zugängen zu den Gleisen und auf der Ebene die aktuellen Abfahrtszeiten und weitere Informationen an. 

 

In Richtung Westen ist ein neuer Fußgängertunnel mit integriertem Lichthof entstanden, der den Hauptbahnhof mit dem Thelottviertel verbindet. Das macht den Weg für die Augsburger*nnen, die westlich des Hauptbahnhofs wohnen, zu den Zügen der Deutschen Bahn kürzer und bequemer. 

 

Für die Stadtwerke Augsburg ist der Hauptbahnhof als Teil der Mobilitätsdrehscheibe Augsburg für Augsburg und die Region ein wegweisendes Jahrhundertprojekt für die Mobilität der Zukunft. 

„Mit Abschluss der ersten Teilprojekte am Augsburger Hauptbahnhof schaffen wir einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zu barrierefreier und klimafreundlicher Mobilität. Wir blicken mit Vorfreude auf die Eröffnung der Straßenbahnhaltestelle im Hauptbahnhof im Jahr 2025.“

 

Dr. Michael Hofmann, Interims-Geschäftsführer Stadtwerke Augsburg

Augsburg wird Mobilitätsdrehscheibe

 

 

Die Neugestaltung des Hbf Augsburg ist das größte Einzelvorhaben des städtischen Gesamtprojekts „Mobilitätsdrehscheibe Augsburg“ mit den Stadtwerken Augsburg (swa) als Bauherrn. Dazu gehören auch die Einzelprojekte wie der Ausbau der Linie 6 nach Friedberg, der neue Königsplatz, die Verlängerung der Linie 3 nach Königsbrunn, die Verlängerung der Linie 1 nach Hochzoll, die neue Straßenbahnlinie 5 zum Universitätsklinikum und die unterirdische Straßenbahn-Haltestelle direkt unterhalb des Hauptbahnhofs. Voraussichtlich 2025 können die Fahrgäste dann bequem und einfach zwischen Zug und Straßenbahn umsteigen. 

 

Die Stadtwerke Augsburg, die DB sowie die Stadt Augsburg investieren mit Unterstützung von Bund und Freistaat Bayern rund 250 Millionen Euro in das städtische Gesamtprojekts „Mobilitätsdrehscheibe Augsburg“. 

 

Umweltfreundliche Mobilität für Schwaben

 

Das Projekt "BewegtAugsburg" will Mobilität flexibel nutzbar, nachhaltig und vor allem überall verfügbar machen. Es fördert die flexible Mobilität, denn jede*r ist heute multimobil unterwegs. Sprich: Man beginnt seinen Weg von A nach B mit dem Fahrrad, setzt ihn mit dem Zug fort und gelangt dann mit dem Bus oder zu Fuß zum Ziel. 

 

Die Mobilitätsdrehscheibe Augsburg wird in Zukunft für die perfekte Vernetzung der verschiedenen Fortbewegungsmittel sorgen. So unterstützt der Neugestaltung des Hauptbahnhofs Augsburg die dichtere Taktung von Regionalzügen im Regio-Schienen-Takt, wovon wiederum die Besucher der Stadt und Reisende ins Umland profitieren. An den Regionalbahnhöfen im Stadtgebiet und nun auch am Hbf sind die Straßenbahnen und Regionalzüge besser miteinander verknüpft. Und das wiederum bedeutet kürze Wegen und Wartezeiten bei allen öffentlichen Verkehrsmitteln zu fast allen Zielen zwischen Stadt und Umland. Augsburg erhofft sich von einer guten Erreichbarkeit und den auch künftig angedachten Mobilitäts- und Verkehrskonzepten eine Belegung des Tourismus, der Gastronomie und des Handels in der Region. 

 

Bahnhofsgebäude runderneuert

 

Stehen bleiben durfte das denkmalgeschützte Bahnhofsgebäude. Das 180 Jahre alte Bauwerk ist das älteste Bahnhofsgebäude Deutschlands, das noch in Betrieb ist. Nun erstrahlt im neuen Glanz: Stahlsäulen und Marmorplatte wurden aufgearbeitet und wieder eingesetzt. So konnten Materialien für einen Neubau eingespart werden, was sich positiv auf die CO2-Bilanz des Mammutprojekts auswirken dürfte.

„Wir geben den Augsburgerinnen und Augsburgern ihren Hauptbahnhof zurück! Und auch wenn noch nicht alles fertig ist, den größten Brocken haben wir geschafft. Ich freue mich, denn bald heißt es für uns alle nach einer langen Fahrt: Umsteigen bitte, wir erreichen das Ziel: Zukunft!“

 

Eva Weber, Oberbürgermeisterin der Stadt Augsburg

Besonderheiten im Augsburger Nahverkehr:

Mit dem barrierefreien Hauptbahnhof ist ein großer Meilenstein in Sachen Mobilitätsdrehscheibe gelegt. Es gibt jedoch noch eine Reihe anderer Services, mit denen die Stadtwerke punkten können und teilweise deutschlandweit eine Vorreiter-Rolle einnehmen:

 

  • Seit 2015 blinkt das Haltestellendreieck in den Abendstunden grün, um auf die gesicherten Anschlussfahrzeuge hinzuweisen.  
  • Seit 2019 gibt es eine kostenlose City-Zone  
  • Seit 2021 gibt es den Ridesharing Dienst swaxi   
  • Seit Ende 2021 fährt die Linie 3 nach Königsbrunn  
  • Auf insgesamt 18 Kilometern führen Rasengleise durch Augsburg  
  • Carsharing Autos parken in Augsburg kostenlos im Bereich von Parkscheinautomaten  
  • An rund 100 swa-Rad-Stationen kann eines von 500 Rädern gemietet werden

 

Mehr zur Mobilität in Augsburg:  

Flexibel in Augsburg Unterweges mit dem "swaxi"

Lech Elephant: Lastenrad zum Mieten

Neue Tram für Augsburg

Wagen hält? Nein, Wagen fährt – Eine Bestandsaufnahme zur Mobiliätsdrehscheibe von 2019

 

Die neue Zwischenebene beim Hauptbahnhof Augsburg.
Eine großzügige Zwischenebene verbindet die Empfangshalle barrierefrei mit Aufzügen und Rolltreppen. Bild: swa/ Thomas Hosemann
Die Oberbürgermeisterin und andere Politiker freuen sich über die Eröffnung des barrierefreien Hauptbahnhofs  Augsburgs.
Freuen sich über die Eröffnung des barrierefreien Augsburg Hauptbahnhofs (v.li.): Augsburgs Oberbürgermeisterin Eva Weber, swa-Geschäftsführer Dr. Michael Hofmann, DB-Konzernbevollmächtigter für Freistaat Bayern Klaus-Dieter Josel und der Bayerische Verkehrsminister Christian Bernreiter. Bild: swa/ Thomas Hosemann
Eine neue Zwischenebene verbindet beim Hauptbahnhof Augsburg die Empfangshalle barrierefrei mit Aufzügen und Rolltreppen.
Eine großzügige Zwischenebene verbindet die Empfangshalle barrierefrei mit Aufzügen und Rolltreppen. Bild: swa/ Thomas Hosemann
Feedback
redaktion@lifeguide-augsburg.de
×
German
Lecker, gesund und nachhaltig: Saft aus der Region. Und gut für Vögel und Insekten sind Streuobstwiesen auch!
Anrede
Herr
Öffnungszeiten aktivieren
HIDE
Ort

Wörishofer Straße 18
86863 Langenneufnach
Deutschland

E-Mail
joachim.schoner [at] online.de

In den Stauden, südwestlich von Augsburg, gibt es sie noch: Die weitläufigen Wiesen, auf denen locker verstreut hochstämmige Obstbäume stehen. Die Bäume sind unterschiedlich alt und tragen unterschiedliche Früchte. Streuobstwiesen sind eine alte, traditionelle Form des Obstanbaus und der ideale Lebensraum für Vögel und Insekten. Leider gehen sie immer mehr verloren, denn diese Form des Obstanbaus ist mühsamer als der Anbau in intensiv betriebenen Niederstamm-Obstplantagen.

 

Die Interessensgemeinschaft Streuobstwiese Stauden e.V. unterstützt seit dem Jahr 2000 den Erhalt der Streuobstwiesen in den Westlichen Wäldern von Augsburg. In den letzten zehn Jahren konnten so über 4.000 neue Obstbäume  gepflanzt werden. 

 

Der Staudensaft ist in den Sorten Apfelsaft, Apfel-Karottensaft, Apfel-Johannisbeersaft, Apfel-Kirschsaft und sogar Apfelmost erhältlich. Wenn ihr zehn Kisten Saft bei der Kelterei Merk telefonisch bestellt, bekommt ihr den Saft direkt nach Hause geliefert.

 

Die Verkaufstellen der Staudensäfte für Bayern findet ihr hier. Ein Teil des Apfelsafts wird auch über die Regionalmarke UNSER LAND als AUGSBURG LAND Apfelsaft vermarktet.

 

Dieser Beitrag erschien erstmals am 04. Mai 2021. 

Kategorie(n)
Tipp
Karte Kategorie
Feedback
redaktion@lifeguide-augsburg.de
SEO-Titel
Stauden-Saft von der Streuobstwiese

Rezept: Bratapfel

Bratapfel. Rezept von der rollenden Gemüsekiste.
Bratapfel ist ein köstlicher Winterklassiker. Das Rezept kommt von der rollenden Gemüsekiste. Der Duft von Apfel, Vanille, Marzipan, Zimt und Honig sorgt für Gemütlichkeit.
Festlicher Nachtisch zu Weihnachten: Bratapfel mit Vanillesauce. Foto: Oekokiste e.V.

Festlicher Nachtisch zu Weihnachten: Bratapfel mit Vanillesauce

Das Rezept für diesen köstlichen Dessert-Klassiker kommt von der rollenden Gemüsekiste.  Bratäpfel passen perfekt in die kalte Jahreszeit. Der Duft von Apfel, Vanille, Marzipan, Zimt und Honig umhüllt uns und sorgt selbst bei Weihnachtsmuffeln für Behaglichkeit und Weihnachts-Feeling.

 

Zutaten

4 Äpfel (Boskoop)
40 g Butter
75 g Mandelstifte
30 g Rosinen
100 g Marzipan
250 ml Vanillesoße (selbst hergestellt - siehe TIPP! ... oder du verwendest ein Fertigprodukt)

 

Zutaten aus eurem Vorrat

1 TL Zimtpulver
1 EL Honig
Fett für die Form

 

Zubereitung

1. Backofen auf 180°C Umluft (200°C Ober-/Unterhitze) vorheizen.


2. Für die Bratäpfel den Deckel der Äpfel etwa 2 cm tief abschneiden. Die Äpfel mit einem Ausstecher oder einem Teelöffel vorsichtig entkernen, so dass ein Hohlraum im Apfel entsteht.


3. Für die Füllung die Butter in einer Schüssel schaumig rühren. 50 g Mandelstifte, Rosinen, Zimt, 1 EL Honig und das gewürfelte Marzipan dazugeben und zu einer kompakten Masse verkneten.


4. Die Masse in die Bratäpfel drücken und auch überstehen lassen, so dass die Schnittfläche des Apfels mit der Füllung bedeckt ist. Die Äpfel ohne Deckel in eine gefettete Form setzen und mit ein paar Butterflöckchen belegen. Im Ofen 15 Minuten backen, dann mit Backpapier lose abdecken, damit die Füllung nicht zu dunkel wird. Weitere 10 Minuten backen. Nun die Deckel auf die Äpfel legen, 1 EL Mandelstifte in der Form verteilen und noch weitere 10 Minuten ohne Abdeckung backen.


5. Die Bratäpfel vorsichtig warm auf Tellern anrichten und mit Vanillesauce und den gerösteten Mandelstiften servieren.

 

Tipp

Für selbstgemachte Vanillesauce 125 ml Sahne, 100 ml Milch, 1 EL Zucker, Mark einer Vanilleschote und die leer gekratzte Schote aufkochen und ziehen lassen. In 25 ml kalter Milch 1 TL Speisestärke und 1 Eigelb verquirlen. Die Vanilleschoten herausnehmen und die Milch nochmals aufkochen. Jetzt die Eier-Stärkemilch dazugeben und unter Rühren 2 Minuten köcheln lassen.

Man kann die Rosinen auch einige Stunden lang vorher in etwas Apfelsaft einweichen. Die Füllung kann mit 1 TL Rum verfeinert werden. Lecker schmeckt der Bratapfel auch mit Vanille-Eis.

 

Kalorien und Co

  • Für 4 Portionen /
  • vegetarisch
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Zubereitungszeit: 50 Minuten

 

Pro 100 g:

  • 2188 kJ / 523 kcal
  • F: 24 g, davon 23,4 g gesättigte Fettsäuren
  • K: 28 g, davon 11,5 g Zucker
  • E: 11 g
  • Salz: 0,2 g


 

Rezept: Die rollende Gemüsekiste

Vielen Dank an die rollende Gemüsekiste, die uns dieses Rezept zur Verfügung gestellt hat. Die rollende Gemüsekiste ist ein Lieferservice für Bio-Produkte im Raum Augsburg und Bayerisch-Schwaben. Praktisch: In einer fertigen Rezeptkiste bekommt ihr alle Zutaten für dieses Rezept nach Hause geliefert! Noch mehr Rezepte und Produkte für ein nachhaltiges Leben findet ihr auf der Seite der rollenden Gemüsekiste: www.rollende-gemuesekiste.de

 

 

Folgende Lifeguide-Artikel könnten euch auch interessieren

Feedback
redaktion@lifeguide-augsburg.de
×

Nachhaltig Schenken zu Weihnachten

Nachhaltig Schenken zu Weihnachten
Wer von euch gern seine Lieben nachhaltig beschenken möchte, der wird in Augsburg und Umgebung fündig. Eine Vielzahl an unterschiedlichen Läden bietet eine große Auswahl an regionalen und nachhaltig produzierten Geschenken.
Winter in der Augsburger Altstadt, Bild: Sylvia Schaab

Weihnachtsgeschenke – regional und nachhaltig

 

Wir haben euch hier eine Liste von Orten zusammengestellt, in denen ihr nach dem passenden Geschenk suchen könnt. Und wo ihr vielleicht auch das ein oder andere kleine Geschenk für euch selbst findet. 

 

  • PINU, Weiße Gasse 10, 86150 Augsburg

Die Inhaber*innen des kleine Ladens in der Augsburger Altstadt versuchen so regional wie möglich einzukaufen und dir so eine Auswahl an besonderen Geschenken zu bieten. Das Angebot reicht von Spielzeug über Taschen bis hin zu Schmuck und Küchenutensilien. 

Weitere Informationen findet ihr hier.

 

  • ZWISCHENZEIT, Annastraße 16 86150 Augsburg 

Bis zum Weihnachtsfest bieten euch 21 regionale Unternehmen in zwei Popup-Stores ihre Produkte aus den Bereichen Bekleidung, Genuss und Design an. Zu den 21 Anbietern gehören die Grafik-Werkstatt Lebelei, Pure Soul Kosmetik oder Ruth Moser – stöbern lohnt sich!

Weitere Informationen findet ihr hier.

 

  • Wolkenbilder - poetry an art ,Frauentorstraße 41, 86152 Augsburg

Hier findet ihr alles vom Kalender über Schmuck bis hin zu Socken.

Weitere Informationen findet ihr hier.

 

  • 'S FACHL, Am Perlachberg 5, 86150 Augsburg

Hier könnt ihr in vielen kleinen Kisten mit einer reichen Auswahl an Produkten regionaler Hersteller*innen und Kleinunternehmen stöbern.

Weitere Informationen findet ihr hier.

 

  • Werkstattladen Schäfflerbach, Barfüßergasse 10, 86150 Augsburg

In diesem kleinen Laden werden die aus natürlichen Rohstoffen hergestellten Produkte wie Kerzen und Webarbeiten angeboten, die in den Schäfflerbach-Werkstätten im Textilviertel von Menschen mit Hilfebedarf angeboten werden.

Weitere Informationen findet ihr hier.

 

  • Collage, Heilig-Kreuz-Str. 19, 86152 Augsburg

Von der Anstecknadel bis zum Zierteller: Der besondere Flohmarktladen im Schatten der Heilig-Kreuz Kirche bietet seltene Sammlerstücke, Antiquitäten, Kuriositäten, Keramiken und Vasen, Schmuck, Gemälde und Rahmen, Bücher, Schallplatten, Leuchten und vieles mehr.

Weitere Informationen findet ihr hier.

 

  • Zirbel13, Klinkertorstr. 13, 86152 Augsburg

Der Second-Hand-Laden mit künstlerischem Flair: Von gut erhaltener Markenbekleidung über Bücher und Haushaltswaren bis hin zu Kunst und Kreativem. Die Zirbel 13 hat ein umfangreiches Angebot.

Weitere Informationen findet ihr hier.

 

  • WELTLADEN AUGSBURG, Weiße Gasse 3, 86150 Augsburg

Einkaufen und dabei die Welt verbessern? Das ist im Augsburger Weltladen ganz einfach, weil hier alles fair gehandelt ist. Vom Kaffee über Mode bis zu Süßigkeiten und Haushaltsartikeln.

Weitere Informationen findet ihr hier.

 

  • WELTLADEN HOCHZOLL-SÜD, Zwölf- Apostel-Platz 1, 86163 Augsburg

Im Weltladen Hochzoll-Süd findet ihr Fairhandelsprodukte, wie Kaffee, Tee und Honig. Außerdem eine sehr gute Auswahl an Kunsthandwerk.

Weitere Informationen findet ihr hier.

 

  • WELTLADEN SCHWABMÜNCHEN, Luitpoldstr. 1a, 86830 Schwabmünchen

Genuss mit Mehrwert: Alle Produkte sind von besonderer Qualität, nachhaltig hergestellt und fair gehandelt.

Weitere Informationen findet ihr hier.

 

 

  • WELTLADEN BOBINGEN, Bahnhofstraße 10, 86399 Bobingen

Im Weltladen Bobingen findest du Schönes, Nützliches und Leckeres aus fairem Handel.

Weitere Informationen findet ihr hier.

 

 

  • WELTLADEN FRIEDBERG, Marienplatz 18, 86316 Friedberg

Im Weltladen Friedberg findest du Schönes, Nützliches und Leckeres aus fairem Handel.

Weitere Informationen findet ihr hier.

 

 

  • WELTLADEN MERING, Augsburger Str. 3, 86415 Mering

Im Weltladen Hochzoll-Süd findet ihr Fairhandelsprodukte, wie Kaffee, Tee und Honig. Außerdem eine sehr gute Auswahl an Kunsthandwerk.

Weitere Informationen findet ihr hier.

 

  • WELTLADEN KÖNIGSBRUNN, Bgm.-Wohlfahrt-Str. 38, 86343 Königsbrunn

Im Weltladen Königsbrunn findest du Schönes, Nützliches und Leckeres aus fairem Handel.

Weitere Informationen findet ihr hier.

 

  • WELTLADEN AICHACH, Schloßplatz 1, 86551 Aichach

Fair gehandelte Produkte wie Kleidung, Kaffee, Schokolade und Spielzeug.

Weitere Informationen findet ihr hier.

 

Geschenkkörbe mit Bio-Leckereien

 

Auch Geschenkkörbe mit Leckereien aus der Region oder Gutscheine eures Liebelings-Bio-Ladens sind zu Weihnachten eine nette Überraschung. Fragt doch einfach beim nächsten Einkauf, was euer Händler für euch zusammenstellen kann.

 

Hier eine Auflistung von Läden, bei denen ihr (bio-)regionale Geschenkkörbe bekommen könnt:

 

 

Naturkosmetik & Co.

 


Wer nach veganer und nachhaltiger Kosmetik Ausschau hält, wird vielleicht im Greenglam oder Luv und Lee fündig. Und Gutscheine sind doch auch immer eine schöne Überraschung. 

 

 

  • GREENGLAM, Apothekergässchen 3, 86150 Augsburg

Green Glam bietet eine große Auswahl an hochwertiger Naturkosmetik für Damen und Herren. Außerdem Erholung und Entspannung im Urban Retreat. 

Weitere Informationen findet ihr hier.

 

  • LUV UND LEE, Pfladergasse 3, 86150 Augsburg

Das Kosmetikstudio in der Augsburger Pfladergasse ist ein Ort der Ruhe und Erholung. Hier bietet Jasmin Bruns vegane Naturkosmetik und vitalisierende Kosmetikbehandlungen an. In ihrer Geschenkboutique gibt es Accessoires, Schmuck und Düfte.

Weitere Informationen findet ihr hier.

 

  • Blütenstern, Barfüßerstraße 8, 86150 Augsburg

Im kleinen Laden von Marieanne Dolp gibt es Pflege-, Gesundheits- und Schönheitsprodukte namhafter Naturkosmetikhersteller. Viele Hersteller befinden sich in einem Umkreis von etwa 200 Kilometer und haben langjährige Erfahrung.

Weitere Informationen findet ihr hier.

 

  • Kosmetikinsel Klingsöhr, Leitershofer Straße 123, 86157 Augsburg

Das Kosmetikstudio in Pfersee ist seit vielen Jahren ein Ort an dem es natürliche Kosmetik und nachhaltiger Gesichtsbehandlung und Farblicht. Sabine Klingsöhr betrachtet die Haut als Spiegel unserer Seele und sorgt dafür, dass sie sich gut fühlt.

Weitere Informationen findet ihr hier.

 

  • NatürlICH Kosmetik

Im Herzen Aichachs findet ihr Kosmetik und Behandlung mit natürlichen Kosmetikprodukten. Informationen findet ihr hier.

 

    Fair Fashion

     

    Und wer von euch lieber nach fairer Kleidung sucht, der kann sich gern auch unserem FAIR FASHION: NACHHALTIGER SHOPPING-RUNDGANG DURCH AUGSBURG inspirieren lassen.
     

    DIY-Gutschein

     

    Selber machen statt selbst kaufen – selber werkeln liegt im Trend, macht Freude und sorgt dafür, dass man genau die Dinge herstellt, die man auch wirklich braucht und schätzt. Also schenkt doch dieses Weihnachtsfest einen Gutschein einer offenen Werkstatt, wie etwa dem Werkraum Augsburg oder anderen Werkstätten.

     

     

    Weihnachtsgeschenke kaufen bei Pinu in der Altstadt Augsburg, Bild: Sylvia Schaab
    Pinu in der Altstadt Augsburg, Bild: Sylvia Schaab
    Zwischenzeit, Augsburg, Augburger Label, Annastraße, Foto: Zwischenzeit
    Im "Zwischenzeit" präsentieren Augsburger Unternehmer*innen ihre Kollektionen. Foto: Zwischenzeit
    S'FACHL am Perlachberg, Bild: S'FACHL
    S'FACHL am Perlachberg, Bild: S'FACHL
    Der Augsburger Weltladen
    Der Augsburger Weltladen
    Der Augsburger Weltladen. Foto Cynthia Matuszewski
    Der Augsburger Weltladen. Foto Cynthia Matuszewski
    Weltladen Schwabmünchen. Foto Cynthia Matuszewski
    Weltladen Schwabmünchen. Foto Cynthia Matuszewski
    Green Glam, Augsburg, Kosmetik, Naturkosmetik, Apothergässchen, Foto: Cynthia Matuszewski
    Naturkosmetik Green Glam in Augsburger Apothergässchen. Foto: Cynthia Matuszewski
    Das Kosmetikstudio Luv und Lee in der Augsburger Altstadt. Foto: Cynthia Matuszewski
    Das Kosmetikstudio Luv und Lee in der Augsburger Altstadt. Foto: Cynthia Matuszewski
    Feedback
    redaktion@lifeguide-augsburg.de
    ×

    1. Augsburger Mitmach-Klimakonferenz

    1. Augsburger Mitmach-Klimakonferenz

    Reichlesaal im Zeughaus
    Zeughausplatz 4
    86150
    Augsburg
    1. Augsburger Mitmach-Klimakonferenz, Bild: Augsburger-Klimakonferenz
    Augsburger Initiativen haben gemeinsam die 1. Augsburger Mitmach-Klimakonferenz organisiert. Alle Bürger*innen sind eingeladen, sich zum Thema zu informieren und zu diskutieren.

    Aspekte der Klimakrise und Lösungsmöglichkeiten 

     

    Die Augsburger Klimakonferenz steht allen offen, die sich für das Thema interessieren und sich gemeinsam über lokale und allgemeine Aspekte der Klimakrise und Lösungsmöglichkeiten informieren und diskutieren möchten. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie Klimaschutz und eine verbesserte Lebensqualität in Augsburg konkret umgesetzt werden kann.

    Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Mehr zur 1. Augsburger Mitmach-Klimakonferenz findet ihr unter www.augsburger-klimakonferenz.de

    Das Programm gibt es hier

     

    INFO

     

    • Sonntag, 10.12.2023
    • 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr
    • 1. Augsburger Mitmach-Klimakonferenz
    • Reichlesaal im Zeughaus, Zeughausplatz 4, 86150 Augsburg
    • Keine Anmeldung nötig
    • Informationen unter www.augsburger-klimakonferenz.de

     

    Das könnte euch auch interessieren:

     

    NEUES VON BLUE CITY – Augsburg will zur "Blue City" werden. Wer auf dem Laufenden zum Thema nachhaltige Stadtentwicklung bleiben möchte, erfährt das künftig über den Newsletter von Blue City Augsburg.

    DER AUGSBURGER KLIMAPFAD – Ein thematischer Spaziergang durch Augsburg sensibilisiert für Umweltthemen. Der „Augsburger Klimapfad“ steuert acht Stationen in unserer Stadt an. Benötigt werden nur ein Smartphone und rund 1,5 Stunden Zeit.

    KLIMABEIRAT AUGSBURG – Seit 2020 hat Augsburg einen Klimabeirat. Er berät den Stadtrat bei der Umsetzung der städtischen Klimaschutzziele und unterstützt den Austausch zwischen Öffentlichkeit, Wissenschaft, Politik und Verwaltung.

     

    Event-Termin
    -
    Feedback
    redaktion@lifeguide-augsburg.de
    KONTAKT