Stadtbücherei Augsburg

Die größte öffentliche Bibliothek in Schwaben bietet ihren Besucher*innen unter anderem 170.000 Bücher, Noten, Gesellschaftsspiele, CDs und einen umfangreichen Online-Service.

Öffnungszeiten: 

Montag bis Freitag10:00 - 19:00
Samstag10:00 - 15:00
Ernst-Reuter-Platz 1 Augsburg

http://stadtbuecherei.augsburg.de

stadtbuecherei [at] augsburg.de

Tel.: +49-0821-3 24–27 52

Die Neue Stadtbücherei ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Bildungs- und Kulturlandschaft in Augsburg. Sie liegt im Herzen der Stadt und wird damit zum Begegnungs- und Kommunikationszentrum für die Stadtgesellschaft.

Die Neue Stadtbücherei vereint derzeit unter einem Dach nicht nur die Büchereizentrale, sondern auch das „tip“ des Stadtjugendrings, das Büro für Bürgerschaftliches Engagement mit dem Bündnis für Augsburg, die Abteilung Kindertagesbetreuung im Amt für Kinder, Jugend und Familie, die Stadtteilmütter, die städtische Schwerbehindertenvertretung sowie das Literaturcafe „tivoli“. Das vorhandene fachliche und persönliche Know how trägt zukunftsorientiert zur Steigerung der Lebensqualität von Bürgerinnen und Bürgern bei.

 

Offene Architektur heißt alle willkommen

Auch die innovative Architektur mit ihrem einzigartigen Licht- und Klimatisierungskonzept spiegelt den Charakter des „für alle offenen“ Hauses wider. Es wirkt nach außen, indem sich die Grundideen „Lesen Lernen Leben“ in allen Angeboten und Aktivitäten widerspiegeln. Und es wirkt nach innen, durch die partnerschaftliche Zusammenarbeit, Wertschätzung und das gemeinschaftliche Handeln der verschiedenen Institutionen. Das Haus ist ein Ort der Vielfalt: Menschen jeder Nationalität und Weltanschauung, Bildung und sozialer Herkunft sind willkommen und angesprochen.

Ehrenamtliches Engagement ist gefragt, ob beim Wiedereinstellen der Medien oder beim wöchentlichen Vorlesen für Vier- bis Siebenjährige. Darüber hinaus kann bei der Containerleerung der Rückgabeautomaten und Überprüfung der Medien, bei der Buchpflege, bei Veranstaltungen oder im mobilen Bücherdienst mitarbeiten.

Die Stadtbücherei hat vier Filialen - in Göggingen, Haunstetten, Kriegshaber und Lechhausen sowie den mobilen Bücherbus. An einigen Schulen gibt es außerdem Leseinseln.

Die Stadtbücherei Augsburg ist die größte öffentliche Bibliothek in Schwaben. Sie bietet den Besucher*innen unter anderem:

170.000 Bücher

  •     Sachbücher aus allen Wissensgebieten, auch für schulische und berufliche Fort- und Weiterbildung, Nachschlagewerke zu allen Fachgebieten
  •     Romane, Erzählungen, Dramen und Gedichte
  •     Kinder- und Jugendbücher
  •     fremdsprachige Romane und Erzählungen
  •     Sprachkurse mit CDs
  •     Großdruckbücher

190 Zeitschriften und Zeitungen (= 16.200 Zeitschriftenhefte)

  • vielfältige Auswahl an Zeitungen und Zeitschriften in der Zentrale, auch ePapers

6.700 Hörbücher

  •     klassische und zeitgenössische Literatur auf CDs
  •     auch in englischer und französischer Sprache

1.700 CD-ROMs

  •     Lernsoftware, Sprachkurse und Ratgeber

12.600 CDs

  •     Rock/Pop, Klassik, Jazz, Weltmusik, Schlager
  •     Hörbücher und Lieder für Kinder

6.300 DVDs

  •     Spiel- und Musikfilme
  •     Kinderfilme

16.500 Noten

  •     Klaviermusik, Streicherliteratur, Liedersammlungen, Partituren und Klavierauszüge

2.200 Schallplatten


500 Spiele

  •     traditionelle und moderne Brett- und Konsolenspiele in der Kinderabteilung und der Jugendbücherei relax

 

Folgender Lifeguide-Artikel könnte dich auch interessieren:

Stadtbücherei Augsburg, Foto: Cynthia Matuszewski
Stadtbücherei Augsburg, Foto: Cynthia Matuszewski
Stadtbücherei Augsburg, Foto: Cynthia Matuszewski
Stadtbücherei Augsburg, Foto: Cynthia Matuszewski
Stadtbücherei Augsburg, Foto: Cynthia Matuszewski
Stadtbücherei Augsburg, Foto: Cynthia Matuszewski
Stadtbücherei Augsburg, Foto: Cynthia Matuszewski
Stadtbücherei Augsburg, Foto: Cynthia Matuszewski
Stadtbücherei Augsburg, Foto: Cynthia Matuszewski
Stadtbücherei Augsburg, Foto: Cynthia Matuszewski
Stadtbücherei Augsburg, Foto: Cynthia Matuszewski
Stadtbücherei Augsburg, Foto: Cynthia Matuszewski