Lieblingsorte
Teilen, Tauschen, Schenken
sich engagieren

Quartierszentrum „Qualle“: Begegnung und Engagements

Im Quartierszentrum treffen sich Menschen aus der Nachbarschaft Rechts der Wertach, um gemeinsame Projekte zu organisieren.

Wiesenstraße 5
86153 Augsburg
Deutschland

Menschen vor dem Quartierszentrum Qualle - Rechts der Wertach Augsburg

Wer Lust auf Gemeinschaft, Engagement und Vernetzung hat, ist im Quartierszentrum Rechts der Wertach - genannt Qualle - genau richtig! Menschen mit unterschiedlichsten Backgrounds haben sich hier zusammengefunden, um gemeinsam Projekte in der Nachbarschaft ins Leben zu rufen.

 

Oase, Futterquelle und Co.

 

Zwischen Beton und Autos hat im Juni 2023 das erste Projekt der Qualle stattgefunden: An der Ecke Mittelstraße/Lindenstraße wurde die Fläche von zwei Parkplätzen zweckentfremdet und eine Oase mit Sitzmöglichkeiten aufgebaut, um die Vernetzung im Viertel zu stärken.

 

Seitdem hat sich einiges getan im Gebiet Rechts der Wertach. Die Qualle bietet rund um die Uhr gerettetes Essen an der „Futterquelle“ an und hält die Nachbarschaft mit Projekten wie Flohmärkten, Kinoabenden, und Suppenküchen auf Trab. Auch die Eröffnung der “Bibliothek der Dinge“ hat zu mehr Gemeinschaftssinn beigetragen. Hier können Utensilien für den handwerklichen Gebrauch gegen Pfand ausgeliehen werden.

 

Der Kampf gegen die große Menge an Zigarettenstummeln in der Wertachstraße ist auch ein wichtiges Anliegen der Qualle. In einer gemeinsamen Aktion mit Greenpeace Augsburg wurden im November 2023 an zwölf Bäumen selbstgebaute Behälter für Zigarettenstummel angebracht, um die Umweltbelastung zu verringern. 

 

 

Gemeinschaft im Quartierszentrum

 

Das Highlight der Qualle ist das Quartierszentrum. Dort haben Mitglieder der Qualle einen gemütlichen Raum gestaltet, an dem gemeinsame Abende, Besprechungen und Projekte stattfinden. Die Förderung von bürgerlichem Engagement und die Stärkung lokaler Strukturen stehen hierbei im Vordergrund. Auch Platz für Kunst- und Kulturveranstaltungen ist da.

 

Urban Garding geplant

 

Hauptziel der Qualle für dieses Jahr ist ein Urban Gardening Projekt: In Zusammenarbeit mit Tine Klink sollen Hochbeete vor dem Quartierszentrum gebaut werden. Das Gemüse darf dann von Passant*innen geerntet und natürlich auch verarbeitet werden. 

 

„Think global, act local“

 

Die Qualle legt bei allen Projekten Wert auf ein möglichst hierachiearmes Miteinander. Die Initiative agiert klar unter dem Leitbild gegen Rechtextremismus, Diskriminierung und Wissenschaftsfeindlichkeit. Somit wurde nicht nur ein Ort der Begegnung geschaffen, sondern auch eine Stimme für eine gerechtere und nachhaltigere Gesellschaft, ganz unter dem Motto think global, act local. 


Wer sich selbst engagieren möchte, hat jeden Mittwoch um 18 Uhr die Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen und an Treffen teilzunehmen.

 

Das könnte euch auch noch interessieren:

 

 


 

48.38103355, 10.88606835

KONTAKT