sich engagieren

Forum für Frauenrechte - Forum der Lokalen Agenda 21

Forum für Frauenrechte - Forum der Lokalen Agenda 21
Für ein freies und selbstbestimmtes Leben von Mädchen und Frauen.

Büro für Nachhaltigkeit mit Geschäftsstelle Lokale Agenda 21
Leonhardsberg 15
86150 Augsburg
Deutschland

Graffiti-Aktion, Terre des Femmes, Augsburg, Frauenrechte, Foto: Cynthia Matuszewski

Im Forum für Frauenrechte sind Vereine und Interessengruppen aus den unterschiedlichsten Bereichen der Augsburger Zivilgesellschaft aktiv, die sich für die Rechte von Mädchen und Frauen stark machen.

 

Das Ziel des Forum für Frauenrechte ist es, in der Öffentlichkeit und in der Politik ein Bewusstsein für die Rechte von Mädchen und Frauen zu schaffen. Aber auch bei den Mädchen und Frauen selbst den Glauben an ein selbstbestimmtes Leben zu stärken.

 

Das Forum engagiert sich unter anderem zu Themen wie häusliche und sexualisierte Gewalt, Prostitution, Menschenhandel, Flüchtlings- und Migrationshilfe und Genitalverstümmelung.

 

Istanbul Konvention in Augsburg

Ein weiteres Ziel des Forums für Frauenrechte ist die Umsetzung der Istanbul Konvention in Augsburg, dem völkerrechtlichen Vertrag von 2011 zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt. Über Informationsstände, Ausstellungen, Filmabende oder Diskussionsveranstaltungen bringen die Mitfrauen des Forums für Frauenrechte diese Problematiken in die Öffentlichkeit und klären über Hilfen für Betroffene auf.

 

Genitalbeschneidung

Das Forum für Frauenrechte ist Mitinitiatorin des FGM-Netzwerks in Augsburg und organisiert zahlreiche Informationsveranstaltungen zum Thema FGM. Der Film „Mein blaues Licht“, der über eine Betroffene und die erschütternden Folgen von weiblicher Genitalbeschneidung berichtet, wurde von der Städtegruppe Terre des Femmes entwickelt und umgesetzt.

 

Gewalt gegen Frauen

Mit einer Vielzahl von Aktionen macht das Forum anlässlich des Internationalen Tags „Nein zu Gewalt an Frauen“ am 25.November auf die Gewalt gegen Frauen aufmerksam. So wurde auf dem Königsplatz eine Graffiti-Aktion mit Unterstützung von die Bunten e.V. veranstaltet. Es werden im gesamten Stadtgebiet Fahnen gehisst, Gottesdienste abgehalten, Kunst- und Informationsveranstaltungen organisiert und eine Mahnwache abgehalten.

Die Mitfrauen der Städtegruppe TDF entwickelten zum Thema häusliche Gewalt die Ausstellung „Hol Dir Dein Leben zurück“, die über häusliche Gewalt aufklärt und Auswege aus der Gewaltspirale zeigt. Auch die Aktion „Augsburg pfeift auf...“ stellte die Verurteilung von Gewalt gegen Frauen in den Vordergrund.

 

Rechte von Frauen in Deutschland

Darüber hinaus drehte die TDF-Städtegruppe den Film „Augsburg-Absurdistan“ und entwickelte dazugehöriges Schulungsmaterial, um Flüchtlingen über die Rechte und das Leben von Frauen in Deutschland zu informieren und aufzuklären. Die Städtegruppe unterstützt diverse Schulprojekte und engagiert sich bei der Umsetzung der Istanbul Konvention in Augsburg.

 

2021 Info-Broschüre zu sexualisierter Gewalt erscheint

In Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsstelle der Stadt Augsburg erarbeitete das Forum unter der Federführung von TDF-Augsburg eine Informationsbroschüre zu sexualisierter Gewalt gegen Frauen und Kinder.

 

Im Februar 2012 wurde die TDF-Städtegruppe als Forum der Lokalen Agenda 21 - für ein zukunftsfähiges Augsburg aufgenommen. Um die Bedeutung der Frauenrechte vor allem auf lokaler Ebene noch intensiver in den Fokus von Öffentlichkeit und Politik rücken zu können, und die Wirksamkeit des Forums zu stärken, wird das Forum künftig unter dem Namen Forum für Frauenrechte aktiv sein, und noch weitere Vereine und Interessengruppen der Zivilgesellschaft unter dem Dach des Forums vereinen, die sich für die Rechte von Frauen stark machen.

Weitere Informationen zur Lokalen Agenda 21 findest du unter www.nachhaltigkeit.augsburg.de.

 

Mitglieder des Forum für Frauenrechte:

 

Städtegruppe Augsburg Terre des Femmes: www.frauenrechte.de

 

TRAUMAHILFE NETZWERK Augsburg & Schwaben e.V. Im Haus Tobias, Stenglinstraße 7, 86156 Augsburginfo@traumahilfe-augsburg.de / www.traumahilfe-augsburg.de Tel:+4982144409484

 

Bischöfliches Seelsorgeamt Frauenseelsorge/Alleinerziehendenseelsorge (für Frauen und Männer) Kappelberg 1, 86150 Augsburg frauenseelsorge@bistum- augsburg.dewww.bistum-augsburg.de/frauenwww.bistum-augsburg.de/alleinerziehende Tel.: +49821 3166- 2451

 

Wochentag
Montag 9:00 bis 12:00 13:00 bis 18:00
Dienstag 9:00 bis 12:00 13:00 bis 18:00
Mittwoch 9:00 bis 12:00 13:00 bis 18:00
Donnerstag 9:00 bis 12:00 13:00 bis 18:00
Freitag 9:00 bis 12:00 13:00 bis 18:00
Samstag geschlossen
Sonntag geschlossen

48.3710797, 10.900567234242

×

Mehr Entdecken

KONTAKT