Kultur & Bildung
ressourcenschonend leben

Plastikfreie Schulen und Kitas erhalten Urkunde

Sieben Schulen und zwei Kitas haben das Zertifikat Plastikfreie Schule / Kita für das Schuljahr 2021/22 erworben. Ausgezeichnet wurden die engagierten Schüler*innen vom Forum Plastikfrei sowie der 2. Bürgermeisterin Martina Wild.
Zertifikatsübergabe an Peutingergymnasium

Im Frühjahr 2022 hatte das Forum Plastikfreies Augsburg Schulen und Kitas dazu eingeladen, ihr ressourcenschonendes und plastikvermeidendes Engagement mit einem Zertifikat sichtbar zu machen. Die 2. Augsburger Bürgermeisterin und Schirmfrau Martina Wild lobte das Engagement der Schüler*innen bei der feierlichen Verleihung des Zertifikats Plastikfreie Schule / Kita im Augsburger Rathaus. 

 

"Mit dem Projekt Plastikfreie Schule / Kita übernehmen die Kinder und Jugendlichen nicht nur Verantwortung dafür, unsere Umwelt, unser Klima und damit unseren Planeten zu schützen. Sie lernen auch in Teams zu arbeiten. Das stärkt den Klassenverband und schärft die Diskussions- und Argumentationsfähigkeit," argumentierte Martina Wild in ihrer Rede.

 

Im Augsburger Rathaus präsentierten Schüler*innen des Augsburger Peutinger-Gymnasiums und der Werner-von-Siemens-Mittelschule aus Hochzoll sowie die Leiterin der Lotus Kinderkrippe aus Hannover, ihre ambitionierten Projekte. Das reichte von einer Bibliothek der Dinge, über Workshops zu plastikfreien Putzmitteln bis hin zur plastikfreien Brotzeit. Die Vorträge waren sehr inspirierend und laden die bereits sehr umweltbewussten Einrichtungen zu weiteren Ideen und Umsetzungen ein.

 

"Unser Projekt ist ziemlich einmalig," erklärt Sprecherin des Forums Plastikfrei Sylvia Schaab. Es gibt zwar viele Auszeichnungen im Bereich Umwelt, aber bisher nichts Vergleichbares, das sich speziell mit dem sensiblen Bereich von Kunststoffen auseinandersetzt."

 

Kinder für den sorgsamen Umgang mit Ressourcen sensibilisieren

 

Das Forum Plastikfrei hatte Anfang das Jahres dazu eingeladen, in den Einrichtungen spezielle Aktionen rund um das Thema Vermeidung von Plastikabfällen und ressourcenschonendes Verhalten zu veranstalten. Ziel des Projekts ist es, den Kindern und Jugendlichen bewusst zu machen, dass sie mit den Ressourcen unserer Welt sorgsam umgehen sollen.

 

Teilnehmende Einrichtungen kamen aus allen Schularten und Kitas, weit über die Stadt- und Landesgrenzen hinaus: aus Baden-Württemberg, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen meldeten sich engagierte Pädagog*innen für die Zertifizierung an und freuten sich jetzt über die Urkunde sowie die Holzplakette, die sie als Plastikfreie Schule / Plastikfreie Kita auszeichnet. Diese Plaketten wurde eigens vom Friedberger Holzkünstler Stefan Kaindl in Handarbeit angefertigt.

 

Neue Ausschreibung im Spätherbst

 

In den kommenden Wochen wird es die Ausschreibung für das aktuelle Schuljahr geben. Dabei werden vor allem Kindertagesstätten im Fokus stehen. Denn man kann nie früh genug anfangen, achtsam mit den Ressourcen dieser Welt umzugehen.

 

Unterstützt wird das Projekt auch von den Unverpackt-Läden aus der Region (RutaNatur, AuxburgUnverpackt, Ich BIN’s, Die Krämerin), von den Abfallwirtschaftsbetrieben aus Stadt und den Landkreisen, von der Sparkasse und der VR Bank sowie von der Biobäckerei Schubert, der Rollenden Gemüsekiste, Wasser 2000, der Lokalen Agenda 21 und dem Lifeguide Augsburg.

 

Mit dem Zertifikat Plastikfreie Schule / Kita ausgezeichnet

Folgende Einrichtungen wurden ausgezeichnet:

  • Lotus Krippe, Hannover
  • Kita Waldzeit, Albbruck
  • Grundschule Kriegshaber
  • Grundschule Mering in der Luitpoldstraße
  • Grundschule Grefrath
  • Franziskusschule Gersthofen
  • Peutinger-Gymnasium, Augsburger Innenstadt
  • Werner-von-Siemens-Mittelschule Hochzoll
  • Staatliche Realschule Neusäß

Über das Forum Plastikfrei

 

Das "Forum Plastikfrei - Wege in ein nachhaltiges und ressourcenschonendes Leben" ist Ansprechpartner für Menschen und Unternehmen, die plastikfreier und ressourcenschonender leben und handeln wollen. Die Expert*innen zeigen Alternativen zu Plastikprodukten und spüren überflüssige Verpackungen auf. Mit Aktionen wie „Bring your own Cup“ oder „Bring’s mit“ wird das Bewusstsein von Verbraucher*innen und Händler*innen für ein ressorucenschonenderes Einkaufen geschult.

 

Für seine Bemühungen hat die Gruppe von Transition Town Augsburg e.V. den Zukunftspreis der Stadt Augsburg 2018 gewonnen und wurde von RENN.süd 2019 als Projekt Nachhaltigkeit ausgezeichnet.

 

Das Forum Plastikfreies Augsburg ist Teil der Lokalen Agenda 21 der Stadt Augsubrg und vertritt dabei vor allem die Zukunftsleitlinien S4 und K4.

Mehr Entdecken

KONTAKT