Stadtradeln 2021

Knackt Augsburg 2021 die eine Millionen-Kilometer-Marke?

Vom 3. bis 23. Juli könnt ihr wieder in die Pedale treten - beim STADTRADELN in Augsburg zählt jeder Kilometer. 2020 erradelten die  Augsburger*innen 900.000 Kilometer. Das heißt: In diesem Jahr könnten die Augsburger*innen sogar die Millionen-Marke schaffen. Wer Fan der Augsburger Panther oder des FC Augsburg ist, kann in deren Team eintreten - beide Sportclubs sind 2021 dabei.

STADTRADELN ist eine internationale Aktion, an der sich über 2000 Regionen, Landkreise, Städte und Gemeinden beteiligen. Bereits seit 2010 beteiligt sich die Stadt Augsburg an der Kampagne. Im vergangenen Jahr haben 4034 Stadtradlerinnen und Stadtradler für Augsburg in die Pedale getreten, so viele wie nie zuvor. Dabei haben sie die Rekordsumme von knapp 900.000 Kilometer erradelt und dadurch 130.000 Tonnen CO2 eingespart. Eine Tonne CO2 entspricht einer Fahrt über 4.900 Kilometer mit einem Mittelklasse-Benziner. Eine Buche muss 80 Jahre wachsen, um eine Tonne CO2 aufzunehmen.


Mitradeln kann, wer in Augsburg wohnt, arbeitet, studiert, zur Schule geht oder in einem Verein ist. Die Kilometer müssen nicht in Augsburg erradelt werden; Auch Fahrten im Umland oder im Urlaub zählen. Die zurückgelegte Strecke wird einfach per App oder Online-Kalender festgehalten.
Wie jedes Jahr werden die erfolgreichsten Teams in der jeweiligen Kommune sowie die erfolgreichsten Städte ausgezeichnet. Alle Infos zu Anmeldung und App unter www.augsburg.de/stadtradeln.

Die beiden Augsburger Spitzensportvereine  Augsburger Panther und der FC Augsburg beteiligen sich in diesem Jahr mit eigenen Teams an der internationalen Kampagne STADTRADELN. Damit wollen die Proficlubs der Deutschen Eishockey Liga und der Deutschen Fußballbundesliga gemeinsam ein Zeichen für nachhaltige Mobilität, Gesundheit und die Lebensqualität in ihrer Heimatstadt Augsburg setzen.

 

Team Panther und Team FCA für alle Fans offen

Alle Fans können sich den Teams der beiden Vereine anschließen und diese dabei unterstützen, möglichst viele Kilometer zu sammeln. Die Teamgröße ist nicht begrenzt.

Sehr gerne beteiligen wir uns an dieser wunderbaren Aktion. Für viele unserer Spieler ist das Fahrrad im Stadtgebiet mittlerweile ein wichtiges Verkehrsmittel geworden. Wir hoffen, mit unserer erstmaligen Beteiligung beim STADTRADELN nun auch helfen zu können, das Bewusstsein für Fahrräder als nachhaltige und klimafreundliche Fortbewegungsmöglichkeit noch mehr zu schärfen. Macht mit, Pantherfans!“ Duanne Moeser, Sportmanager der Augsburger Panther.

Als Sportverein sind uns Bewegung und Fitness sehr wichtig. Daher nehmen wir mit unseren Mitarbeitern gerne an der Aktion teil und möchten auch unseren Mitgliedern und Fans die Möglichkeit geben, sich zu engagieren. Mit unserer CO2-neutralen WWK ARENA zeigen wir, dass wir auch Wert auf den Klimaschutz legen. In dieser Aktion kann jeder einzelne in seinem eigenen Umfeld dafür sorgen, den CO2-Ausstoß ein wenig zu reduzieren. In Summe aller Teilnehmer wird dies sicher einen großen Effekt haben.“ FCA-Geschäftsführer Michael Ströll.


"Wir haben die besten Sportvereine der Welt...

Dass unsere beiden Spitzensportvereine eigene Teams ins Rennen schicken, gibt der Aktion STADTRADELN unglaublichen Rückenwind. Durch ihre bundesweite Vorreiterrolle beweisen die Augsburger Panther und der FC Augsburg auf vorbildliche Weise ihr gesamtgesellschaftliches Verantwortungsgefühl. Dass sie für das gemeinsame Ziel – ein lebenswertes Augsburg - zusammen an einem Strang ziehen, macht uns als Stadt sehr stolz und zeigt, dass wir die besten Sportvereine der Welt in Augsburg haben!“ Baureferent Gerd Merkle. Die Bauverwaltung koordiniert in Augsburg das STADTRADELN.

pm/ cm

Stadtradeln 2021, Foto: Laura Nickel Klima Bündnis,
Stadtradeln 2021, Foto: Laura Nickel Klima Bündnis,
Stadtradeln 2021, Foto: Laura Nickel Klima Bündnis,
Stadtradeln 2021, Foto: Laura Nickel Klima Bündnis,
Stadtradeln 2021, Foto: Laura Nickel Klima Bündnis,
Stadtradeln 2021, Foto: Laura Nickel Klima Bündnis,
Stadtradeln 2021, Foto: Laura Nickel Klima Bündnis,

Über den Autor

Lifeguide Augsburg

Nachhaltig leben in der Region Augsburg

Kategorie(n): 

Neuen Kommentar schreiben