Kultur & Bildung

Lifeguide erhält den Umweltpreis 2023 der Bayerischen Landesstiftung

Mit dem Umweltpreis werden hervorragende Leistungen auf dem Gebiet des Umweltschutzes mit engem Bezug zu Bayern ausgezeichnet. Überreicht wurde die Auszeichnung vom Bayerischen Finanz- und Heimatminister Albert Füracker.
Der Verein Lifeguide Region Augsburg erhält im November 2023 den Umweltpreis der Bayerischen Landesstiftung. Von links: Finanz- und Heimatminister Albert Füracker, Cynthia Matuszewski und Sylvia Schaab vom Lifeguide Augsburg und Ingrid Heckner, Vorsitzende des Stiftungsrates der Bayerischen Landesstiftung. Foto: Bayerische Landesstiftung

Der Verein Lifeguide Region Augsburg leistet einen wichtigen Beitrag für eine zukunftsfähige und lebenswerte Stadtentwicklung in Augsburg und Umgebung. Augsburgs Nachhaltigkeitsportal Lifeguide erhielt am 28.11.2023 den Umweltpreis der Bayerische Landesstiftung. Ausgezeichnet werden mit dem Preis hervorragende Leistungen auf dem Gebiet des Umweltschutzes mit engem Bezug zu Bayern. Überreicht wurde die Auszeichnung vom Bayerischen Finanz- und Heimatminister Albert Füracker. Er lobte das breite Themenspektrum des Vereins, das zeige, wie vielfältig Nachhaltigkeit sein kann. 

„Dem Lifeguide geht es um eine Kombination aus Geschichte, Kultur und Nachhaltigkeit. Das ist eine tolle Mischung, um eine Stadt neu entdecken zu können. Sie leisten damit einen ganz wichtigen Beitrag für eine zukunftsfähige und lebenswerte Stadtentwicklung in Augsburg und Umgebung.“

Albert Füracker, Bayerischen Finanz- und Heimatminister in seiner Laudatio

Der Lifeguide Region Augsburg e.V. setzt sich seit 2016 für nachhaltige Entwicklung in der Stadt Augsburg und der Region ein. Er ist mit dem Ziel angetreten, das nachhaltige Leben vor Ort mit Informationen und Öffentlichkeitsarbeit zu stärken. Der Lifeguide hilft Menschen, die gern nachhaltiger leben möchten dabei, die nötigen Adressen zu finden, regt zu Veränderungen an und zeigt Lösungen auf. Das macht Mut und regt zum Nachahmen an.

 

„Wir freuen uns riesig über die Auszeichnung mit dem Umweltpreis 2023 der Bayerischen Landesstiftung. Nach sieben Jahren Engagement für die Nachhaltigkeit in Augsburg und der Region ist diese Würdigung unserer Arbeit eine tolle Ermutigung, unser Engagement weiter mit Elan und Nachdruck fortzuführen.“

Cynthia Matuszewski, langjährige Redaktionsleiterin und Vorständin des Vereins Lifeguide Augsburg

"Klimaschutz braucht viel und viele"

Augsburgs Oberbürgermeisterin Eva Weber gratulierte dem Verein herzlich zu der verdienten Auszeichnung, denn "Klimaschutz braucht viel und viele".

„Der Lifeguide ist eine etablierte und wichtige Informationsplattform, die wir schätzen und unterstützen. Sie bietet einen umfassenden Überblick über die vielen nachhaltigen Angebote in Augsburg und zeigt die Dynamik des nachhaltigen Lebens in unserer Stadt."

Eva Weber, Oberbürgermeisterin von Augsburg

Herzstück: Internetportal Lifeguide

Digitales Herzstück des Vereins ist das Internetportal Lifeguide Augsburg unter der Webadresse www.lifeguide-augsburg.de. Es bietet Informationen, Tipps und Ratschläge, die das breite Spektrum einer nachhaltigen Lebensweise abdecken: Zu den Schwerpunkten gehören grün leben, nachhaltiges Wirtschaften, umweltschonende Mobilität und Freizeitgestaltung sowie umweltverträglicher, fairer und bewusster Konsum.

„Wir möchten die Augsburger*innen und die Menschen in der Region dazu bewegen, nachhaltige Alternativen auszuprobieren und in ihren Alltag zu integrieren. Es gibt für viele Lebenslagen eine Alternative, die ökologisch und sozial verträglich ist. Und zwar hier in unserer Region!“ fasst Cynthia Matuszewski zusammen. „Und wir möchten die Menschen, Projekte und Initiativen stärken, die sich hier bei uns für Nachhaltigkeit einsetzten“, ergänzt Sylvia Schaab. Sie leitet zusammen mit Cynthia Matuszewski die Redaktion und ist gleichfalls Vorständin des Lifeguide.

Auch Dr. Norbert Stamm, Leiter des Büros für Nachhaltigkeit im Umweltreferat der Stadt Augsburg freute sich über den Erfolg des Lifeguide. Er war maßgeblich am Auf- und Ausbau des Internetportals beteiligt.

Karte mit mehr als 400 nachhaltigen Orten

„Diese zentrale Nachhaltigkeitsplattform in Augsburg hilft Menschen, die gerne nachhaltiger leben möchten, die nötigen Adressen zu finden, regt zu Veränderungen an und zeigt Lösungen auf. Das macht Mut und spornt zum Nachahmen an.“

Dr. Norbert Stamm, Leiter des Büros für Nachhaltigkeit im Umweltreferat der Stadt Augsburg

Eine Karte des Augsburger Großraums gibt Auskunft über mehr als 400 nachhaltige Orte: Von Modegeschäften und Lebensmittelläden über offene Werkstätten und Gartenprojekte bis hin zu sozialen Einrichtungen und umweltfreundlichen Verkehrsmitteln. Ergänzt wird das Angebot durch einen umfangreichen Pool an konkreten Tipps zu nachhaltigem Leben und Konsumieren, zu regionalen Ausflügen, Ausstellungen und Veranstaltungen. Ein wichtiger Service ist zudem der gut bestückte Veranstaltungskalender.

„Wir lassen auch die Augsburgerinnen und Augsburger selbst zu Wort kommen. Sie schildern ihre Erfahrungen und geben Einblicke in ihre Unternehmenskultur sowie ihre Projekte. Sie dienen als inspirierende Vorbilder, die zukunftsfähige Lebensstile aufzeigen und andere Menschen motivieren, sich selbst für eine nachhaltige Entwicklung der Stadt einzusetzen.“

Sylvia Schaab, Chefredakteurin und Vorständin Lifeguide Augsburg

Analoger Reiseführer mit Stadtrundgängen

2018 erschien ergänzend zum Internetportal Lifeguide der nachhaltige Lifeguide-Reiseführer im Buchformat mit 200 Adressen und fünf Stadtrundgängen. Darüber hinaus werden in Zusammenarbeit mit der Regio Augsburg Tourismus GmbH seit einigen Jahren auch Stadtrundgänge angeboten. Sie zeigen verschiedene Aspekte des nachhaltigen Lebens und des nachhaltigen Konsums in Augsburg und sind eine hervorragende Möglichkeit, Augsburg auf eine bewusste und umweltfreundliche Weise kennenzulernen.

Vernetzung ist wichtig

Mit Kooperationen, öffentlichen Auftritten, Beteiligung an Umweltmärkten, Seminaren an der Universität Augsburg und an der Hochschule Augsburg vernetzt sich der Lifeguide Augsburg mit vielen Akteuren auf lokaler und überregionaler Ebene. „Wir sind Teil der Lokalen Agenda 21 in Augsburg und besonders froh über die enge Zusammenarbeit mit dem Augsburger Büro für Nachhaltigkeit“, berichtet Cynthia Matuszewski. „Von hier erhalten wir kontinuierlich Unterstützung und vielfältigen, bereichernden Input.“

„Nachhaltigkeit macht Spaß“

"Ich freue mich sehr über die verdiente Auszeichnung des Vereins Lifeguide Region Augsburg. Der Lifeguide hat es mit viel ehrenamtlichem Engagement geschafft, sich zu der zentralen Nachhaltigkeitsplattform unserer Stadt und unserer Region zu entwickeln, " sagte Reiner Erben, Referent für Nachhaltigkeit, Umwelt, Klima und Gesundheit.

"Dank des Lifeguide kann jede und jeder sehen, was es schon alles gibt – so viele Unternehmen, Initiativen und Einzelpersonen, die die Zukunftsfähigkeit unsere Stadt und der Region vorantreiben. Der Lifeguide zeigt, dass Nachhaltigkeit vielfältig ist, Spaß machen und gut schmecken kann.“

Reiner Erben, Referent der Stadt Augsburg für Nachhaltigkeit, Umwelt, Klima und Gesundheit

INFO: Der Verein Lifeguide Region Augsburg e.V. ist Teil von Augsburgs Lokaler Agenda 21, die sich seit fast dreißig Jahren für eine nachhaltige Entwicklung auf regionaler Ebene engagiert. Der Lifeguide wird organisiert durch eine ehrenamtliche Steuerungsgruppe und einen ehrenamtlichen Vorstand.

Mehr Entdecken

KONTAKT