Umweltbildung
sich engagieren
Umweltschutz

LBV sucht Gartenbewerter*innen

Welche Gärten verdienen das Prädikat "Vogelfreundlicher Garten"? Die Antwort gebt ihr, wenn ihr euch für die LBV-Gartenjury bewerbt.
Logo Gute Idee der Woche

Artenschutz vor der Haustür

 

Als ehrenamtliche Gartenbewerter*innen werdet ihr in Zweierteams unterwegs sein und die angemeldeten Gärten nach bestimmten Kriterien bewerten. Diese sind unter anderem: Gibt es verschiedene Strukturelemente wie Hecken, Totholzhaufen oder einen Teich? Blühen heimische Pflanzen oder wurden Nistkästen für Vögel angebracht? Erfüllt der Garten genügend dieser Anforderungen vergibt die LBV-Gartenjury die Plakette "Vogelfreundlicher Garten". 

"In der Gartenjury engagieren kann sich grundsätzlich jede*r, der sich für naturnahe Gärten begeistert, sich etwas mit heimischen Vogelarten auskennt, allgemeine Computerkenntnisse besitzt und während der Bewertungssaison von Frühling bis Herbst etwas Zeit hat", erklärt Carola Bria vom LBV.

 

Wenn ihr mehr wissen wollt, dann nehmt einfach am 12.03.2024 am Online-Informationsabend teil. Anmeldungen gehen über lbv.de/gartenjury.


Das Projekt "Vogelfreundlicher Garten" von LBV und LfU ist eine Wertschätzung und Auszeichnung von besonders vogelfreundlichen und artenreichen Gärten, egal ob groß oder klein. Mit der Auszeichnung wollen die Verbände ein Umdenken in Gang setzen und die Akzeptanz für etwas mehr Wildnis vor der eigenen Haustür erhöhen.
 

Mehr Entdecken

KONTAKT