1 - 10 von 15 wird angezeigt

Upcycling: Neue Lieblingsstücke aus alter Kleidung

Workshop Upcycling: Nähen macht glücklich

Wohnzimmer im Schwabencenter
Wilhelm-Hauff- Straße 38
86161
Augsburg
Hazme Oktay mit ihrem Label Augschburger Puppe
Die Augsburger Modedesignerin Hazme Otkay zeigt bei einem Upcycling-Workshop, wie man aus alten Shirts, hippe Unikate macht.

Nähen macht glücklich

 

Unter dem Motto "Nähen macht glücklich" veranstaltet das Wohnzimmer im Schwabencenter jeden letzten Mittwoch im Monat einen Upcycling-Workshop für junge Menschen. Gemeinsam mit Modedesignerin Hazme Oktay geht es ums Upcycling von alten Kleidern.

 

Infos:

Wann: Bis zu den Sommerferien 2023: Immer am letzten Mittwoch im Monat

Veranstalter: Lebensraum Schwabencenter /Transition Town Augsburg (Foren der LokalenAgenda21)

Wo: Wohnzimmer im Schwabencenter, Wilhelm-Hauff-Straße 38, 86161 Augsburg. (neben dem Edeka)

Kostenfrei

Event-Termin
-
Feedback
Redaktion@lifeguide-augsburg.de

Upcycling: Neue Lieblingsstücke aus alten Regenschirmen

Workshop Upcycling: Nähen macht glücklich

Wohnzimmer im Schwabencenter
Wilhelm-Hauff- Straße 38
86161
Augsburg
Aus alten und einzelnen Socken lässt sich allerhand nützliches Neues machen.
Die Augsburger Modedesignerin Hazme Otkay zeigt in den monatlichen Upcycling-Workshop, was man alles sinnvoll wiederverwertet kann.

Upcycling-Workshop

Unter dem Motto "Nähen macht glücklich" veranstaltet das Wohnzimmer im Schwabencenter jeden letzten Mittwoch im Monat einen Upcycling-Workshop für junge Menschen. Gemeinsam mit Modedesignerin Hazme Oktay geht es ums Upcycling von alten Kleidern.

Im Juni geht es um Regenschirme: Aus kaputten Regenschirmen wird ein Sattelschoner, Taschen und Turnbeutel ... Der wasserabweisende Stoff ist gut an Regentagen, aber auch toll für Sonne und die Badesaison.

 

Es sind keine Nähkentnisse für diesen Workshop nötig. Das Ganze ist komplett kostenlos!

 

Infos:

Wann: Bis zu den Sommerferien 2023: Immer am letzten Mittwoch im Monat

Veranstalter: Lebensraum Schwabencenter /Transition Town Augsburg (Foren der LokalenAgenda21)

Wo: Wohnzimmer im Schwabencenter, Wilhelm-Hauff-Straße 38, 86161 Augsburg. (neben dem Edeka)

Kostenfrei

Event-Termin
-
Feedback
Redaktion@lifeguide-augsburg.de

Online-Infoabend: Plastikfrei mit Baby und Kind

Online-Infoabend: Plastikfrei mit Baby und Kind

Zoom-Online-Konferenz
ONLINE, kostenlos
Baby mit Stoffwindeln wickeln
Stoffwindeln, nachhaltiges Spielzeug und vieles mehr ... das sind Themen, die die Expertinnen vom Forum Plastikfrei bei diesem virtuellen Stammtisch erläutern.

Umweltfreundliche Kindheit

Vieles für Babies und Kinder ist aus Kunststoff oder nur für einmalige Verwendung gedacht. Doch viele Kunststoffe enthalten Schadstoffe, die sich negativ auf unser Hormonsystem auswirken können. Wie Kinder möglichst pllastikfrei groß werden und viele Tipps für den Alltag mit Kindergartenkindern erfahrt ihr an diesem Abend von Hannah (Mama von 2 Jungs) und Sarah (arbeitet im Waldkindergarten).

 

Info

Wann: 29.03.2023, 19:30 - 21:00 Uhr

Anmeldung zur Zoom-Konferenz

Der Abend wir organisiert vom  "Forum Plastikfrei - Wege in ein nachhaltiges und ressourcenschonendes Leben"

 

Über den Stammtisch plastikfreies Leben

Die Journalistin Sylvia Schaab und die Grundschullehrerin Andrea Maiwald haben diese unkomplizierte und informative Runde 2015 in Augsburg ins Leben gerufen. Beide sind Expertinnen in Sachen plastikfreies Leben und praktizieren es mit ihren Familien schon seit Jahren. Beide wissen gut, wie schwer ein Anfang ist und wie kompliziert der Balanceakt zwischen Kinderwünschen, Teenageransprüchen oder Diskussionen im Freundeskreis sein können. Sie befürworten einen langsamen Übergang, bei dem Schritt für Schritt Plastik gegen Glas oder Edelstahl ausgetauscht wird und Überflüssiges zum Tausch angeboten oder verschenkt wird.

 

 

Folgende Lifeguide-Artikel könnten Sie auch interessieren:

 

Mehr über plastikfreies Leben in Augsburg erfahren Sie außerdem hier:

www.gruenezwerge.wordpress.com

www.gruenerwirdsnimmer.de 

 

Event-Termin
-
Feedback
Redaktion@lifeguide-augsburg.de

Upcycling: Neue Lieblingsstücke aus alten T-Shirts

Workshop Upcycling T-Shirts Lieblingsstück

Wohnzimmer im Schwabencenter
Wilhelm-Hauff- Straße 38
86161
Augsburg
Upcyling Beanie
Die Augsburger Modedesignerin Hazme Otkay zeigt bei einem Upcycling-Workshop, wie man aus alten Shirts, hippe Unikate macht.

Upcycling-Workshop

 

Wer kennt das nicht? Das Lieblings-T-Shirt ist zu klein, hat einen Fleck oder ein Loch und man will sich einfach nicht davon trennen. Dann ist es an der Zeit, etwas Neues daraus zu machen, wie etwa eine Mütze, ein Kissen oder vielleicht ein Haarband. 

 

Die Modedesigner Hazme Oktay zeigt an diesem Nachmittag, wie man aus einem alten T-Shirt ein neues Lieblingsstück machen kann. Nähkenntnisse sind dazu nicht nötig. Der Workshop ist kostenfrei. Einfach ein oder zwei alte T-Shirt mitbringen und los geht’s. 

 

Nähen macht glücklich

 

Der Workshop ist Auftakt zum monatlichen Upcycling-Event „Nähen macht glücklich im Wohnzimmer im Schwabencenter. Immer am letzten Mittwoch im Monat zeigt Hazme Oktay, wie man mit wenig Aufwand aus alten Sachen, coole neue Dinge machen kann.   

Infos:

Wann: 22. März 2023, 15-17 Uhr

Bis zu den Sommerferien 2023: Immer am letzten Mittwoch im Monat

Veranstalter: Lebensraum Schwabencenter /Transition Town Augsburg (Foren der LokalenAgenda21)

Wo: Wohnzimmer im Schwabencenter, Wilhelm-Hauff-Straße 38, 86161 Augsburg. (neben dem Edeka)

Kostenfrei

Event-Termin
-
Feedback
Redaktion@lifeguide-augsburg.de

Nachhaltiges Mering lädt zum Zukunftsforum ein

Bündnis Nachhaltiges Mering lädt zum Zukunftsforum

Vereinsheim am Alten Wasserhaus
Karlsbader Weg 11
86415
Mering-Sankt Ara
Logo: Nachhaltiges Mering
Das Bündnis Nachhaltiges Mering lädt die Meringer*innen ein, am 4. März 2023 über die Zukunft ihrer Stadt zu diskutieren.

Zero Waste – Gesunde Ernährung – Energieautarke Gemeinde

Zero Waste – abfallfrei leben, Gesunde Ernährung an Schulen, Kitas und Kindergärten sowie Energieautarke Gemeinde, das sind die Themen, die das Bündnis Nachhaltiges Mering in seiner Veranstaltung Zukunftsforum Mering mit euch diskutieren möchte. Dafür sind drei thematische Runden geplant. Bitte meldet euch bis zum 28.02.2023 unter info@mering.info an. Weitere Informationen findet ihr unter mering.info, via Facebook oder auf Instagram.

 

INFO

  • Samstag, 04.03.2023
  • 15:30 bis 19:30 Uhr
  • Anmeldung bis 28.02.2023 unter info@mering.info
  • Vereinsheim am Alten Wasserhaus
  • Karlsbader Weg 11, 86415 Mering-Sankt Ara
  • Veranstalter: Bündnis Nachhaltiges Mering
  • Veranstaltungsträger: KAB-Bildungswerk Diözese Augsburg e.V.

 

Das könnte euch auch noch interessieren:

BÜNDNIS FÜR NACHHALTIGKEIT IN MERING

MERINGER GEBRAUCHTWARENKAUFHAUS

OFFENER BÜCHERSCHRANK - MERING

Event-Termin
-
Feedback
redaktion@lifeguide-augsburg.de

Unverpackt einkaufen – so geht’s

Online-Vortrag: Unverpackt einkaufen – so geht’s

Zoom-Online-Konferenz
ONLINE, kostenlos
Bild zum Stammtisch "Unverpackt einkaufen"
Das Forum Plastikfrei lädt zum ersten virtuellen Stammtisch in diesem Jahr ein. Wer sich vorgenommen hat, endlich mehr Plastik zu vermeiden und unverpackt einzukaufen, erfährt hier allerhand nützliches.

Virtueller Stammtisch für plastikfreies Leben

 

Regional, Bio und kaufen, so viel man braucht … das sind die Vorzüge eines Unverpackt-Ladens. Was das besondere daran ist, welche Dinge es zu kaufen gibt und warum die Preise dort fair und für alle erschwinglich sind, erfahrt ihr an diesem Abend. Die Betreiberinnen der lokalen Unverpackt-Läden in der Region stellen sich euren Fragen und verraten verpackungsarme Lösungen für Plastikherausforderungen wie Toilettenpapier oder Tierfutter. 

 

Zugesagt haben Ich Bin's Unverpackt aus Friedberg, Die Krämerin aus Schwabmünchen, AuxburgUnverpackt aus Lechhausen und Wagen Donauwörth. RutaNatur wird in einem Video präsentiert.  

 

Wann: 25. Januar 2023, 19:30 - 21:00 Uhr

Infos unter www.forum-plastikfrei.de

Hier kann man sich für die Zoom-Konferenz am 25.01.2023 um 19:30 Uhr anmelden.

 

Über den Stammtisch plastikfreies Leben

Die Journalistin Sylvia Schaab und die Grundschullehrerin Andrea Maiwald haben diese unkomplizierte und informative Runde 2015 in Augsburg ins Leben gerufen. Beide sind Expertinnen in Sachen plastikfreies Leben und praktizieren es mit ihren Familien schon seit Jahren. Beide wissen gut, wie schwer ein Anfang ist und wie kompliziert der Balanceakt zwischen Kinderwünschen, Teenageransprüchen oder Diskussionen im Freundeskreis sein können. Sie befürworten einen langsamen Übergang, bei dem Schritt für Schritt Plastik gegen Glas oder Edelstahl ausgetauscht wird und Überflüssiges zum Tausch angeboten oder verschenkt wird.

Der Stammtisch für plastikfreies Leben wird vom "Forum Plastikfrei - Wege in ein nachhaltiges und ressourcenschonendes Leben" organisiert und findet mittlerweile in vielen Orten in der Region und auch deutschlandweit statt.

 

Folgende Lifeguide-Artikel könnten Sie auch interessieren:

 

Mehr über plastikfreies Leben in Augsburg erfahren Sie außerdem hier:

www.gruenezwerge.wordpress.com

www.gruenerwirdsnimmer.de 

 

Event-Termin
-
Feedback
redaktion@lifeguide-augsburg.de
German
Bei Ich BIN’s gibt es nicht nur unverpackte, regionale Lebensmittel zu kaufen, die Inhaberinnen sind offen für alle Fragen rund um nachhaltiges Leben und führen gerne Schulklassen durch ihren Laden.
Anrede
Frau
Öffnungszeiten aktivieren
SHOW
Ort

Ich BIN's regional & unverpackt
Pfarrstraße 4

86316 Friedberg
Deutschland

E-Mail
ichbins.unverpackt [at] gmail.com
Tipp
Öffnungszeiten
Öffnungszeiten
Mo, Di, Do 9:00 bis 13:00 und 14.00 bis 18:00
Fr 9:00 bis 18:00
Mi, Sa 9:00 bis 13:00
Author
Seitenabschnitte

Unverpackt und plastikfrei einkaufen

 

Mit dem Ziel vor Augen, wohnortnah unverpackt und plastikfrei einkaufen zu können, gründeten die Grundschullehrerin Sarah Hertle und die Gartenbauingenieurin Verena Lojewski im März 2021 einen kleinen Unverpacktladen in Mering – St. Afra ‚Ich BINs regional & unverpackt‘. Ansporn war für beide war eine zu volle Plastikmüll-Tonne und der Wunsch, den Menschen einen neuen Weg zum Einkaufen ohne Müll und Plastik aufzeigen.

 

Ihr sorgsam ausgewähltes Bio-Sortiment wuchs so schnell, dass sie beschlossen nach Friedberg in einen Laden mit mehr Verkaufs- und Lagerfläche zu ziehen. Seit Ende September 2021 gibt es nun im Herzen Friedbergs eine einladende Einkaufsmöglichkeit für unverpackte Bio-Lebensmittel.

 

Lose Lebensmittel in Bins

 

Der Name „Ich BIN’s“ leitet sich von der Bezeichnung für die Behälter ab, in denen die losen Bio-Lebensmittel wie Reis, Nudeln, Getreide, Hülsen-/Trockenfrüchte, Müsli, Nüsse, Kaffeebohnen aufbewahrt werden – den sogenannten Bins. Der Geschäftsname spiegelt aber auch die Lebensphilosophie des Duos wieder: Regional & unverpackt – So bin ich, so will ich leben.

 

Bei der Auswahl des Sortiments legen die beiden Gründerinnen viel Wert auf Regionalität und nachhaltig produzierte Lebens-, Drogerie- und Reinigungsmittel:

    „Das unterstützt die Menschen, die noch in Handarbeit und mit viel Liebe ihre Produkte herstellen: Familienbetriebe und Manufakturen, deren Firmenleitbild geprägt ist durch Gedanken wie gesunde Ernährung, Schutz des Ökosystems und fairen Handel.“

    Sarah Hertle, Inhaberin Ich BIN's

      Unverpackt, fair, bezahlbar und umweltfreundlich

      Faire Produkte haben auch faire Preise. Im Unverpacktladen kosten die Produkte ungefähr so viel wie im Bio-Supermarkt. Sie sind also nicht teurer, manches ist sogar günstiger. Zudem sind die Preise für Biolebensmittel in den vergangenen Monaten nicht so stark gestiegen, wie von konventionellen Lebensmitteln. Biolandwirtschaft ist eben weniger energieintensiv und die meisten Waren kommen aus der Region. Im Unverpackt-Laden kauft man nur so viel oder so wenig, wie man will. Das spart Geld und verhindert Lebensmittelabfälle.

       

      Diese Art von Unterstützung und einen Schutz der Umwelt wünschen sich die Sarah und Verena auch von ihren Kund*innen: Nach und nach sollte jeder Haushalt auf plastikfrei und /oder unverpackt umstellen und zwar konsequent: also plastikfrei, bio und regional!

        „Sprechen Sie doch mit ihren Mitmenschen über das Müllsparen und geben Sie Ihren Kindern umweltschützendes Verhalten auf den Weg mit“

        Verena Lojewski, Inhaberin Ich BIN's

          Im Laden gibt es viele gute Tipps und es geht sehr familiär zu: Viele Kund*innen kommen gerne und regelmäßig in den Laden und man kennt sich mit Namen. Das war schon von Anfang an so und viele Menschen unterstützen den Laden, beispielsweise durch Patenschaften für die vielen BINs. Damit der Laden aber auch weiterläuft, wünschen sich die beiden Inhaberinnen:

          „Empfehlen Sie uns weiter. Wir sind immer noch in der Gründungsphase und freuen uns über jede Form der Unterstützung!“

          Sarah Hertle und Verena Lojewski

          Das kann gut in Form von Geschenkgutscheinen erfolgen. So hat das beispielsweise die Stadt Friedberg gemacht. Sie hat Gutscheine von Ich BIN’s als Weihnachtsgeschenk an die Mitarbeitenden verschenkt. Das war eine tolle Aktion, die viele dazu inspiriert hat, den Laden zu besuchen.

           

          Und ein Besuch lohnt sich immer: Neben den Grundnahrungsmitteln, gibt es zahlreiche Müslimischungen und eine große Auswahl an Süßigkeiten. Wer Gefäße dabei hat, kann also nach Herzenslust ausprobieren ohne Sorge zu haben, Reste wegschmeißen zu müssen, die nicht schmecken. Oder man genießt die Süßigkeiten gleich vor Ort in der gemütlichen Kaffee-Ecke oder am sonnenbeschienen Tisch vor dem Laden mit Blick auf die historische Kirche gegenüber und ratscht mit den Besitzerinnen. 

           

          Info:

          Ich BINs regional & unverpackt

          Pfarrstraße 4

          86316 Friedberg

          https://www.ichbins-unverpackt.de/

            Mehr Läden für plastikfreien, unverpackten Einkauf:

            RutaNatur - Unverpackt im Herzen Augsburgs

            AuxburgUnverpackt - Unverpackt in Augsburg-Lechhausen

            Die Krämerin - Unverpackt in Schwabmünchen

            Unser kleiner Laden - Unverpackt-Laden in Straßburg

            Herzstück - regionale und unverpackte Lebensmittel in Diedorf und Horgau

             

            Folgende Lifeguide-Artikel könnten euch auch interessieren:

             

            Mehr über plastikfreies Leben erfahrt ihr hier:

            Karte Kategorie
            Feedback
            redaktion@lifeguide-augsburg.de
            Mehr zum Thema
            SEO-Titel
            Unverpackt und regional einkaufen in Friedberg

            Online-Kurs: Plastikfasten

            Online-Kurs: Plastikfasten - leben ohne Plastik

            Online VHS Augsburg
            Online
            Plastikfasten - Das vier Wochen Programm für weniger Plastik
            Weniger Müll, weniger Ressourcenverbrauch, schöner Leben ... das sind Wünsche, die viele nachhaltig denkende Menschen haben. In vier Wochen kann jeder die eigenen Gewohnheiten ändern – und gemeinsam geht es besonders gut.

            Die Vier-Wochen-Challenge für weniger Plastik

            Plastikfrei in 4 Wochen? Geht das überhaupt? Diese Challenge will alle, die motiviert sind, ihr Leben und ihren Haushalt plastikfreier, nachhaltiger und verpackungsärmer zu gestalten, mit auf die Reise nehmen.

            Dabei geht es um verschiedene Lebensbereiche wie Einkaufen, Küche & Haushalt, Bad & Kosmetik, Wohnen & Büro sowie Kleidung. Sylvia Schaab,  Expertin für plastikfreies und ressourcenschonendes Leben, gibt praktische Tipps zum Vorgehen, Rezepte zum Selbermachen und Information zur Nachhaltigkeit der verschiedenen Produkte.

            Die Teilnehmenden nehmen sich jede Woche eine Aufgabe vor. So wird der Haushalt ganz schnell plastikfrei.

             

            Info

            Start: 5x Mo. 27.02. - 27.03.2023, jeweils 18:00 Uhr

            Gebühr: 24 Euro

            Veranstalter: VHS Augsburg

            Anmeldunghttps://www.vhs-augsburg.de/programm/online-kurs-schoener-leben-ohne-plastik-482-C-UH17010W

             

            Mehr lesen:

            Event-Termin
            -
            Feedback
            redaktion@lifeguide-augsburg.de

            Plastikfrei durch die Erkältungszeit

            Plastikfrei durch die Erkältungszeit

            Zoom-Online-Konferenz
            ONLINE, kostenlos
            Heißte Tee, Honig und Zitrone helfen bei Erkältungen - ganz ohne Plastik
            Das Forum Plastikfrei lädt zum ersten virtuellen Stammtisch im Winterhalbjahr ein. Passend dazu gibt es Tipps zu plastikfreien Alternativen, um Erkältung zu mildern.

            Virtueller Stammtisch für plastikfreies Leben

             

            Draußen wird es immer kälter und alle fangen an zu Schniefen und zu Husten. Gerade bei einer Erkältung fällt mit Taschentüchern, Erkältungsbalsam, Nasenspray und Co. viel Müll an. Wie ihr plastikfrei(er)/müllfrei(er) durch die Erkältungszeit kommt, erfahrt ihr beim digitalen Stammtisch im November. Carina Reitmair, PTA und Fachberaterin für Regulationspharmazie zeigt, welche plastikarmen Alternativen es aus der Apotheke und zum Selbermachen gibt.

             

            Wann: 9. November 2022, 19:30 - 21:00 Uhr Infos unter www.forum-plastikfrei.de

            Hier kann man sich für die Zoom-Konferenz am 9.1.2022 um 19:30 Uhr anmelden.

             

            Über den Stammtisch plastikfreies Leben

            Die Journalistin Sylvia Schaab und die Grundschullehrerin Andrea Maiwald haben diese unkomplizierte und informative Runde 2015 in Augsburg ins Leben gerufen. Beide sind Expertinnen in Sachen plastikfreies Leben und praktizieren es mit ihren Familien schon seit Jahren. Beide wissen gut, wie schwer ein Anfang ist und wie kompliziert der Balanceakt zwischen Kinderwünschen, Teenageransprüchen oder Diskussionen im Freundeskreis sein können. Sie befürworten einen langsamen Übergang, bei dem Schritt für Schritt Plastik gegen Glas oder Edelstahl ausgetauscht wird und Überflüssiges zum Tausch angeboten oder verschenkt wird.

            Der Stammtisch für plastikfreies Leben wird vom "Forum Plastikfrei - Wege in ein nachhaltiges und ressourcenschonendes Leben" organisiert und findet mittlerweile in vielen Orten in der Region und auch deutschlandweit statt.

             

            Folgende Lifeguide-Artikel könnten Sie auch interessieren:

             

            Mehr über plastikfreies Leben in Augsburg erfahren Sie außerdem hier:

            www.gruenezwerge.wordpress.com

            www.gruenerwirdsnimmer.de 

             

            Event-Termin
            -
            Feedback
            redaktion@lifeguide-augsburg.de

            Online-Infoveranstaltung: Nachhaltig feiern und heiraten

            Online Nachhaltig feiern heiraten plastikfrei

            Zoom-Online-Konferenz
            ONLINE, kostenlos
            Bild für Veranstaltung Nachhaltig Feiern & Heiraten
            Sei es ein großes Fest oder gar eine Hochzeit - gerade bei jungen Menschen ist der Wunsch groß, nachhaltig und umweltverträglich zu feiern. Bei diesem Infoabend gibt es handfeste Tipps.

            Umweltverträglich Feiern

            Geburtstage, Jubiläen oder gar die Hochzeit - ein Fest soll stets zu ein unvergessliches Erlebnis werden. Doch nicht nur der Ablauf, die Gästeliste oder das Essen soll stimmen – immer mehr Menschen möchten die Feier oder die Hochzeit auch umweltverträglich gestalten. Wieso der nachhaltige Aspekt wichtig ist und wie er umgesetzt werden kann, zeigt die Freie Traurednerin Eva Kampfmann, beim diesem Zoom-Infoabend.

             

            Von der klaren Entscheidung zu einer nachhaltigen Feier, über die Kommunikation bis hin zur Auswahl der Dienstleister*innen - alle notwendigen Schritte werden an diesem Abend besprochen. Eva Kampfmann kennt sich gut aus. Sie ist mit vielen nachhaltigen DienstleisterInnen vernetzt und hat das Netzwerk nachhaltiger Hochzeitsdiensleiter*innen Green Wedding Network gegründet. 

             

            Info

            Wann: 16.11.2022, 19:30 - 21:00 Uhr

            Anmeldung zur Zoom-Konferenz

            Der Abend wir organisiert vom  "Forum Plastikfrei - Wege in ein nachhaltiges und ressourcenschonendes Leben"

             

            Über den Stammtisch plastikfreies Leben

            Die Journalistin Sylvia Schaab und die Grundschullehrerin Andrea Maiwald haben diese unkomplizierte und informative Runde 2015 in Augsburg ins Leben gerufen. Beide sind Expertinnen in Sachen plastikfreies Leben und praktizieren es mit ihren Familien schon seit Jahren. Beide wissen gut, wie schwer ein Anfang ist und wie kompliziert der Balanceakt zwischen Kinderwünschen, Teenageransprüchen oder Diskussionen im Freundeskreis sein können. Sie befürworten einen langsamen Übergang, bei dem Schritt für Schritt Plastik gegen Glas oder Edelstahl ausgetauscht wird und Überflüssiges zum Tausch angeboten oder verschenkt wird.

             

             

            Folgende Lifeguide-Artikel könnten Sie auch interessieren:

             

            Mehr über plastikfreies Leben in Augsburg erfahren Sie außerdem hier:

            www.gruenezwerge.wordpress.com

            www.gruenerwirdsnimmer.de 

             

            Event-Termin
            -
            Feedback
            Redaktion@lifeguide-augsburg.de
            KONTAKT