sich engagieren

Hier stellen wir Initiativen und Institutionen vor, die dazu beitragen, Nachhaltigkeit in und um Augsburg zu ermöglichen und zu fördern. Stellen Sie uns Ihre Initiative vor: redaktion [at] lifeguide-augsburg.de

Zukunftstagung 2017

Über 80 TeilnehmerInnen diskutierten am 1. April im Augsburger Rathaus über Möglichkeiten, nachhaltige Initiativen in Augsburg zu stärken und zu fördern.

15 Fragen an Corinna Geiger von der auxtauschParty

Für die Gründerinnen der Augsburger Kleidertauschparty war Augsburg immer "ihre Stadt". Mit dem Erlös wollen sie "ihrer Stadt" etwas zurückgeben ... und außerdem haben sie viel Spaß.

Umweltbildung für Kinder

Die Initiative startete 2009 in Argentinien, jetzt gibt es einen deutschen Sitz in Neusäß und bereits erfolgreiche deutsch-argentinische Kooperationen.

Interview mit Rupert Bader und Benedikt Michale vom Forum Fließendes Geld

Viele Menschen setzen sich nicht gern mit dem Thema Geld auseinander. Unser Geld- und Wirtschaftssystem gilt als kompliziert, undurchschaubar, schwierig oder schlicht langweilig.

15 Fragen an „Home in a Bowl“: "Wenn wir zu dritt sind, haben wir Superkräfte"

Tanja Blum und die Schwestern Karin und Johanna Wehle haben ihre vielen Talente zusammengetan und das wirklich wunderbare Kochbuch „Home in a Bowl“ geschrieben.

Gelesen und gelernt: Buchtipp

Warum handeln wir in unserem Alltag nicht immer entsprechend unserer Überzeugung? Kopatz deckt die Widersprüche auf und bietet Lösungen.

Ein wunderbares Buch über bekannte und weniger bekannte Augsburger Macherinnen und Macher

Roswitha Kugelmann und Ann-Kathrin Glania-Bunea von Sozialkaufhaus „Contact“ haben ein Kochbuch geschrieben, in dem sie 50 Rezepte von Augsburger Projekten, Menschen, Unternehmen und Initiativen...

Gastbeitrag von Franz Dobler

Der bekannte Augsburger Schriftsteller Franz Dobler richtet sich in seiner Rede gegen Abschiebungen von Menschen, die in Deutschland Schutz vor Krieg, Terror und Gewalt suchen. Seit Oktober 2016 gibt...

Ein Bericht über die Arbeit auf den Philippinen

73% aller Philippinen sind „unbankable poor“. Sie haben weder ein Bankkonto noch Eigenkapital oder andere Sicherheiten. Sie würden bei keiner Bank ein Kredit bekommen.

Engagement für gute, saubere und faire Lebensmittel

Slow Food setzt sich weltweit dafür ein, dass jeder Mensch Zugang zu Nahrung hat, die sein Wohlergehen sowie das der Produzenten und der Umwelt erhält. 

Hier steigen Reisende mit und ohne Asyl ab, die Hotelzimmer sind Kunstwerke und der Veranstaltungskalender ist prall gefüllt

Neue Wege des Zusammenlebens

GRANDHOTEL COSMOPOLIS E.V.
Springergäßchen 5
86152 Augsburg

Stichtag 15.7.2016 - als der Lifeguide 2016 startet gibt es vor allem eines: viele, viele To-Do-Listen

Listen spielen derzeit im Lifeguide-Team eine zentrale Rolle. Torstens Listen wabern durch eine Cloud und nahezu alles ist giftgrün hinterlegt – ein Zeichen für „wichtig“.