1 - 10 von 162 wird angezeigt

VHS: Waldumbau im Zeichen des Klimawandels

VHS: Waldumbau im Zeichen des Klimawandels

Parkplatz am Ende der Kathreinerstraße
Ecke "Am Langen Berg"
86199
Augsburg-Bergheim
Wald, Foto: Cynthia Matuszewski
Wie bereiten sich die Augsburger Wälder auf den Klimawandel vor? Erfahrt auf diesem Waldspaziergang nicht nur wie sich der Klimawandel auf unsere Wälder auswirkt, sondern auch wie aktiv Waldumbau betrieben wird, um diesen Auswirkungen entgegenzuwirkenl.

Waldumbau in Bergheim

Der Klimawandel bringt Hitze und Regen, neue Spezies an Bäumen aber auch an Insekten und anderen Waldbewohnern, während es einheimische Spezies zusehends schwer haben. Was wird dagegen unternommen? Mithilfe von Waldumbau, einem Konzept bei dem aktiv auf die Herausforderungen des Klimawandels eingegangen wird, werden Augsburger Wälder auf den Klimawandel vorbereitet.

 

Wenn ihr am Samstag den 22.06 von 10.00 bis 12.00 Uhr bei einem Waldspaziergang durch das Revier Bergheim mehr zu den Auswirkungen des Klimawandels und dem praktischen Waldumbau im Gebiet Bergheim erfahren möchtet, dann schließt euch der Führung von Marcel Nentwich im Rahmen der Veranstaltunger der VHS Augsburg Waldumbau im Zeichen des Klimawandels an. Die Kosten liegen bei 6€ und das Mindestalter für die Veranstaltung ist 12 Jahre. Weitere Informationen findet ihr unter www.vhs-augsburg.de. Hier könnt ihr euch auch für die Veranstaltung anmelden.

 

 

Info

  • Treffpunkt: Parkplatz am Ende der Kathreinerstraße, Ecke "Am Langen Berg", 86199, Augsburg-Bergheim
  • Öffentliche Verkehrsmittel: Buslinie 38 Richtung Bergheim, Haltestelle Bergheim Nord (von dort ca. 10 Gehminuten)
  • Samstag den 22.06.2024
  • 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
  • Teilnahmegebühr 6€
  • Mindestalter 12 Jahre
  • Weitere Informationen und Anmeldung unter www.vhs-augsburg.de
  • Referent: Marcel Nentwich
  • Veranstalter: Volkshochschule Augsburg

 

 

Das könnte euch auch noch interessieren

 

Augsburger Stadtwald ist Wald des Jahres - Unser Augsburger Stadtwald ist vom Bund Deutscher Forstleute (BDF) zum Waldgebiet des Jahres 2024 gekürt worden. Und ihr könnt ihn jetzt auch im Internet erleben.

Der Wald ist die Wiege der Nachhaltigkeit - Nachhaltige Waldbewirtschaftung ist wichtig für unsere Zukunft

Kostenlose Orte in Augsburg - Der Augsburger Stadtwald - Entschleunigend, urban oder erfrischend – Augsburger*innen stellen ihre liebsten Plätze vor. Mit Stadtansichten von Norbert Liesz.Nachhaltige Waldbewirtschaftung ist wichtig für unsere Zukunft

Event-Termin
-
Feedback
redaktion@lifeguide-augsburg.de

Themenführung "meditativ und besinnlich"

Themenführung "meditativ und besinnlich"

Hofgarten Augsburg
Fronhof 8
86152
Augsburg
Hofgarten, Augsburg, Foto: Norbert Liesz
Bei der Themenführung "meditativ und besinnlich" der Regio Augsburg Tourismus begebt ihr euch nicht nur auf einen Stadtspaziergang zu Augsburgs ruhigsten und schönsten Ecken, ihr werdet auch aktiv in Meditationen eintauchen.

meditativ und besinnlich

Mit Städten verbinden wir oft laute Straßen, Hektik, Arbeit und Menschenmengen. Und auch wenn das nicht falsch ist, so gibt es doch auch ruhige und schöne Ecken in den Städten, die es sich lohnt meditativ und achtsam zu besuchen und wahrzunehmen. 

 

Die Themenführung "meditativ und besinnlich" der Regio Augsburg Tourismus, nimmt euch am Samstag den 15.06 mit auf einen zweistündigen Spaziergang durch Augsburgs versteckte ruhige Plätze. Um voll und ganz in diese Stille einzutauchen, werdet ihr mit angeleiteten Meditationen aus unterschiedlichen Traditionen Achtsamkeit erfahren. Bei Bedarf könnt ihr gerne ein Sitzkissen mitbringen. Die Veranstaltung findet nur bei trockenem Wetter statt und führt euch vom Hofgarten bis in die Augsburger Innenstadt. Tickets für die Veranstaltung erhaltet ihr online unter www.augsburg-tourismus.de, wobei die Kosten bei 14€ und ermäßigt bei 12€ liegen.

 

 

Info

  • Hofgarten Augsburg, Fronhof 8, 86152, Augsburg
  • Samstag den 15.06.2024
  • Start: 9.00 Uhr
  • Dauer: ca. 2 Stunden
  • Bei Bedarf Sitzkissen mitbringen
  • Veranstaltung findet nur bei trockenem Wetter statt
  • Kosten 14€, ermäßigt 12€
  • Tickets und weitere Informationen unter www.augsburg-tourismus.de
  • Veranstalter: Regio Augsburg Tourismus

 

 

 

Das könnte euch auch noch interessieren

Kostenlose Orte in Augsburg - Der Hofgarten - Entschleunigend, urban oder erfrischend – Augsburger*innen stellen ihre liebsten Plätze vor. Cynthias Lieblingsort ist der Hofgarten. Stadtansichten von Norbert Liesz

Selbstfürsorge für ein friedvolles Miteinander - Nachhaltigkeit funktioniert im Außen wie auch im Innen. Öfter mal innehalten und die eigenen Gefühle wahrnehmen führt zu mehr Achtsamkeit gegenüber der Mitwelt.

Weniger ist mehr- heilsame Reduktion - Interview mit Christine Pehl: Die Konzentration auf das Wesentliche schafft Platz für Neues

Event-Termin
-
Feedback
redaktion@lifeguide-augsburg.de

Gersthofen: Anmeldung für Ferienprogramm 2024 gestartet

Gersthofen: Ferienprogramm für den Sommer 2024

Stadt Gersthofen
Mädchen auf Spielplatz, Bild von Anja auf Pixabay
Vom 28. Juli bis zum 05. September 2024 haben die Gersthofer Schulkinder auch in diesem Jahr wieder die Qual der Wahl. Noch bis 17. Juli läuft die Anmeldung.

Spaß, Action und Wissenswertes in den Sommerferien

Die Stadt Gersthofen hat in Kooperation mit den örtlichen Vereinen viele spannende Aktionen für Kinder ab sechs Jahren im Angebot. Neben unterschiedlichsten Sportangeboten wie Tennis, Taekwon-Do, Klettern oder Handball gibt es kreative Angebote und ihr könnt Wissenswertes über die Natur erleben, wie zum Beispiel als Naturentdecker unterwegs sein.

Ihr könnt aber auch Kochen, Bee Bots programmieren oder eure Kreativität beim Upcycling von Büchern unter Beweis stellen.

 

Die Stadt und das Team um Stadtjugendpfleger Markus Wolf haben wieder ein Programm organisiert, bei dem Langeweile garantiert kein Thema ist. Sucht euch euren passenden Kurs online unter www.unser-ferienprogramm.de/gersthofen aus und meldet euch an. Die Auslosung der Teilnehmer*innen-Plätze findet am 17. Juli 2024 statt. 

 

 

INFO

 

 

Das könnte euch auch noch interessieren: 

Wie können Schulen weniger Papier verbrauchen? – Josefine Landstorfer geht in Diedorf bei Augsburg zur Schule. Sie glaubt: Ja, Schulen können weniger Papier verbrauchen. Auch kleine Schritte zählen, sagt die jüngste Gastautorin des Lifeguide Augsburg.

Offener Bücherschrank in Gersthofen – Neues Futter für alle Lesebegeisterten: Der offene Bücherschrank Gersthofen lädt ein zum kostenlosen Tauschen, Schmökern und Lesen.

UNSER LAND - in Gersthofen – Lebensmittel aus der Region - vier Mal in Gersthofen  

 

Event-Termin
-
Feedback
redaktion@lifeguide-augsburg.de

Umweltzentrum Schmuttertal: Kanu-Müll Challenge

Umweltzentrum Schmuttertal: Kanu-Müll Challenge

Umweltzentrum Schmuttertal
Augsburger Straße 24
86420
Diedorf
PLastikmüll, Bach, Fluss, Gewässerverschmutzung, Foto: Ria Sopala_auf_pixabay
Bei der Kanu-Müll Challenge des Umweltzentrum Schmuttertal könnt ihr per Kanu helfen Flüsse und Gewässer von Plastikmüll zu befreien, und gleichzeitig den Naturausflug nutzen um den Lebensraum Fluss genauer zu beobachten.

Kanu-Müll Challenge

Plastikmüll verunreinigt unsere Flüsse und Gewässer und bricht häufig in Mikroplastik. Diese kleinen Partikel können dann wiederum über Fische in die Nahrungskette gelangen und stellen eine Gefahr für Mensch und Natur dar. Also engagiert euch und beteiligt euch an der Kanu-Müll Challenge des Umweltzentrum Schmuttertal. Neben harter Arbeit wird es auch Zeit geben Tiere und Pflanzen am Flussufer zu beobachten. Außerdem steht Verpflegung für euch bereit!

 

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, aber ihr müsst euch bis Montag den 10.06.2024 per E-mail an umweltzentrum@markt-diedorf.de oder telefonisch unter 08238/300463 anmelden. Kinder können ebenfalls ab einem Alter von 8 Jahren an der Challenge teilnehmen. Referent ist Markus von Ciriacy Wantrup. Bitte bringt Turnschuhe und Kleidung die nass werden darf, sowie ein Handtuch, Kopfbedeckungen, Sonnenschutz und etwas zu trinken mit. Weitere Informationen erhaltet ihr unter www.umweltzentrum-schmuttertal.de.

 

 

Info

  • Umweltzentrum Schmuttertal, Augsburger Straße 24, 86420, Diedorf
  • Samstag den 15.06.2024
  • 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr
  • Teilnahme kostenlos
  • Anmeldung bis Montag den 10.06.2024 per E-mail an umweltzentrum@markt-diedorf.de oder telefonisch unter 08238/300463
  • Teilnahme ab 8 Jahren
  • Bitte mitbringen: Turnschuhe und Kleidung die nass werden darf, sowie ein Handtuch, Kopfbedeckungen, Sonnenschutz und etwas zu trinken
  • Referent: Markus von Ciriacy Wantrup
  • Weitere Informationen unter www.umweltzentrum-schmuttertal.de

 

 

Das könnte euch auch noch interessieren

Ein Ausflug zum Umweltzentrum Schmuttertal - Das Umweltzentrum Schmuttertal lädt Naturbegeistere, Schulklassen und Betriebe ein, Natur hautnah zu erleben. Umgeben von drei Flüsschen gibt es im Schmuttertal viel zu sehen, zu erfahren und zu erleben.

Mikroplastik - Die unsichtbare Gefahr - Die Verschmutzung der Umwelt durch Plastik ist eines der größten ökologischen Probleme weltweit. Allein in Deutschland werden jährlich 14,5 Millionen Tonnen Kunststoff verbraucht, also 176 kg pro Kopf.

Forum Plastikfreies Augsburg - Forum der Lokalen Agenda 21 - Das „Forum Plastikfreies Augsburg" möchte unnötiges Plastik und überflüssige Verpackungen aus dem öffentlichen, unternehmerischen und privaten Leben entfernen.

Event-Termin
-
Feedback
redaktion@lifeguide-augsburg.de
Wie funktioniert die Bienenklimaanlage? Tabea Jacob Fr., 31.05.2024 - 13:39

Wie funktioniert die Bienenklimaanlage?

Bienen im Anflug auf ihren Bienenstock. Foto: fotolia_fotografiero
Im Botanischen Garten finden im Juni Familienaktionen mit dem Imker und Berater der Umweltstation Augsburg Martin Dix zu diversen Bienen Themen statt. Diese Aktion dreht sich um die Bienenklimaanlage.

Wie funktioniert die Bienenklimaanlage?

Im Juni finden im Botanischen Garten in Augsburg wieder diverse Aktionen statt. Unter anderem stellt euch der Imker und Hornissen- und Wespenberater von der Umweltstation Augsburg Martin Dix, das Leben eines Bienenvolkes genauer vor: was machen Bienen eigentlich wenn ihnen im Bienenstock zu warm wird? Richtig, sie machen die Bienenklimaanlage an! Doch, wie genau funktioniert das eigentlich?

 

Wenn ihr mehr über die Lebensweise der Bienen erfahren möchtet, meldet euch bis zum 21.06.2024 unter Tel. 0821 324-6074 oder per E-Mail an veranstaltungen@us-augsburg.de für diese Familienaktion im Botanischen Garten an. Bitte tragt lange Kleidung und geschlossene Schuhe, verzichtet auf stark riechendes Parfüm und bringt kein Obst mit, das die Bienen ablenken könnte. Bei Regen entfällt die Veranstaltung. Kosten für Kinder liegen bei 5€, für Erwachsene bei 8€ und Familien zahlen 16€ zzgl. zum Eintritt für den Botanischen Garten. Weitere Informationen findet ihr unter www.augsburg.de.

 

 

Info

  • Brunnen am Eingang zum Botanischen Garten, Dr.-Ziegenspeck-Weg 10, 86161, Augsburg
  • Samstag den 29.06.2024
  • 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
  • Anmeldung bis Freitag den 21.06.2024 unter Tel. 0821 324-6074 oder per E-Mail an veranstaltungen@us-augsburg.de
  • Kosten: Kinder 5€, Erwachsene 8€, Familien 16€
  • Bitte lange Kleidung und festes Schuhwerk tragen
  • Verzicht auf stark riechendes Parfüm und das Mitbringen von Obst
  • Referent: Martin Dix, Imker und Hornissen- und Wespenberater von der Umweltstation Augsburg
  • Weitere Informationen unter www.augsburg.de

 

 

Das könnte euch auch interessieren

Campus-Bienen liefern Uni-Honig in Bio-Qualität - Die Universität Augsburg macht sich für Artenvielfalt und Biodiversität stark. Seit 2018 sind mehrere Bienenvölker zu Gast auf dem Augsburger Campusgelände. Ihr leckerer Bio-Blütenhonig wird bei Feinkost Glück angeboten.

Blühende Wiesen auf dem Gelände der AVA - Wo früher eine brachliegende Grasfläche war, tummeln sich jetzt Bienen und Insekten auf den Wiesen der Abfallverwertung Augsburg.

Du kannst die Welt nicht komplett retten, aber... einen Garten anlegen - Interview mit Tine Klink, erste und einzige Insektenrangerin Augsburgs

Event-Termin
-
Feedback
redaktion@lifeguide-augsburg.de
Brunnen am Eingang zum Botanischen Garten
Dr.-Ziegenspeck-Weg 10
86161
Augsburg
Botanischer Garten: Vom Leben eines Bienenvolkes Tabea Jacob Fr., 31.05.2024 - 13:09

Botanischer Garten: Vom Leben eines Bienenvolkes

Bienen im Anflug auf ihren Bienenstock. Foto: fotolia_fotografiero
Im Botanischen Garten finden im Juni Familienaktionen mit dem Imker und Berater der Umweltstation Augsburg Martin Dix zu diversen Bienen Themen statt. Diese Aktion dreht sich um die demokratischen Organisation eines Bienenvolkes.

Vom Leben eines Bienenvolkes

Im Juni finden im Botanischen Garten in Augsburg wieder diverse Aktionen statt. Unter anderem stellt euch der Imker und Hornissen- und Wespenberater von der Umweltstation Augsburg Martin Dix, das Leben eines Bienenvolkes genauer vor: zwar haben die Bienen eine Königin, die ihr Volk zusammenhält, doch sonst entscheiden die Bienen selbstständig. Wie funktioniert diese Organisation so gut?

 

Wenn ihr mehr über die Lebensweise der Bienen erfahren möchtet, meldet euch bis zum 07.06.2024 unter Tel. 0821 324-6074 oder per E-Mail an veranstaltungen@us-augsburg.de für diese Familienaktion im Botanischen Garten an. Bitte tragt lange Kleidung und geschlossene Schuhe, verzichtet auf stark riechendes Parfüm und bringt kein Obst mit, das die Bienen ablenken könnte. Bei Regen entfällt die Veranstaltung. Kosten für Kinder liegen bei 5€, für Erwachsene bei 8€ und Familien zahlen 16€ zzgl. zum Eintritt für den Botanischen Garten. Weitere Informationen findet ihr unter www.augsburg.de.

 

 

Info

  • Brunnen am Eingang zum Botanischen Garten, Dr.-Ziegenspeck-Weg 10, 86161, Augsburg
  • Samstag den 15.06.2024
  • 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
  • Anmeldung bis Freitag den 07.06.2024 unter Tel. 0821 324-6074 oder per E-Mail an veranstaltungen@us-augsburg.de
  • Kosten: Kinder 5€, Erwachsene 8€, Familien 16€
  • Bitte lange Kleidung und festes Schuhwerk tragen
  • Verzicht auf stark riechendes Parfüm und das Mitbringen von Obst
  • Referent: Martin Dix, Imker und Hornissen- und Wespenberater von der Umweltstation Augsburg
  • Weitere Informationen unter www.augsburg.de
  • Weiterer Termin am Samstag den 29.06. zum dem Thema wie Bienen mit Hitze umgehen

 

 

Das könnte euch auch interessieren

Campus-Bienen liefern Uni-Honig in Bio-Qualität - Die Universität Augsburg macht sich für Artenvielfalt und Biodiversität stark. Seit 2018 sind mehrere Bienenvölker zu Gast auf dem Augsburger Campusgelände. Ihr leckerer Bio-Blütenhonig wird bei Feinkost Glück angeboten.

Blühende Wiesen auf dem Gelände der AVA - Wo früher eine brachliegende Grasfläche war, tummeln sich jetzt Bienen und Insekten auf den Wiesen der Abfallverwertung Augsburg.

Du kannst die Welt nicht komplett retten, aber... einen Garten anlegen - Interview mit Tine Klink, erste und einzige Insektenrangerin Augsburgs

Event-Termin
-
Feedback
redaktion@lifeguide-augsburg.de
Brunnen am Eingang zum Botanischen Garten
Dr.-Ziegenspeck-Weg 10
86161
Augsburg

„Ohne Socken & Schuhe“ - Barfuß durch Augsburg

Barfuß durch Augsburg

Tourist-Information
Rathausplatz 1
86150
Augsburg
Barfuß auf der Wiese, Bild von cromaconceptovisual auf Pixabay
Eine Führung der besonderen Art bietet euch die Regio Augsburg Tourismus. Barfuß „Ohne Socken & Schuhe“ entdeckt ihr unsere Stadt.

Barfuß durch Augsburg

Sinn ist es, dass ihr das saftige Gras, die wilde Kräuter, das jahrhundertealte Pflastersteine und Augsburgs herrliches Wasser erspüren könnt. Denn Barfuß erlebt ihr diese Erfahrung ganz unmittelbar. Bei dieser Führung begeht ihr historische Orte und grüne Stadtoasen auf eine ganz andere Art und Weise. Ihr seid eingeladen, jedoch nicht gezwungen, barfuß zu gehen. Zur Sicherheit solltet ihr Schuhe mitnehmen. 

Weitere Informationen und Tickets findet ihr unter www.augsburg-tourismus.de oder per Telefon unter 0821/ 50207-21. 

 

INFO

  • Tourist-Information, Rathausplatz 1, 86150 Augsburg
  • Samstag, 08.06.2024
  • 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr
  • Kosten: Erwachsene 14 Euro, ermäßigt für Schüler*innen, Studierende und Menschen mit Behinderung 12 Euro
  • Tickets gibt es unter www.augsburg-tourismus.de/Tickets 

 

Das könnte euch auch noch interessieren:

NACHHALTIGER AUSFLUG: MARTIN LUTHER UND DIE REFORMATION – Kostenlose Lauschtour durch Augsburgs Altstadt mit nachhaltigen Stationen am Rande der Tour

"MEIN LIEBLINGS-WASSERORT IN AUGSBURG IST DER STADTWALD" – Interview mit Nicolas Liebig vom Landschaftspflegeverband Augsburg

KOSTENLOSE ORTE IN AUGSBURG - DER ROKOKO-GARTEN – Entschleunigend, urban oder erfrischend – 10 Augsburger*innen stellen ihre liebsten Plätze vor. Mit Stadtansichten von Cynthia Matuszewski.

Event-Termin
-
Feedback
redaktion@lifeguide-augsburg.de

Bio-Betrieb Führungen des Bund Naturschutz

Bio-Betrieb Führungen des Bund Naturschutz

Baumschulfläche gegenüber der Pferdekoppel
Kirchstraße 22
86497
Horgau
Streuobstwiesen liefern nicht nur die Ernte für leckeren Apfelsaft aus der Region, sondern erhalten und schützen auch bedrohte Ökosysteme. Foto: Marianne Wagner
Die Kreisgruppe Augsburg des BUND Naturschutz e. V. und die Öko-Modellregion Stadt.Land.Augsburg bieten eine Führung auf den Bio-Betrieb Beutlrock Horgau und die Bio-Baumschule Spengler an. Kommt mit und seht euch die regionale bio Kultur genauer an!

Führung zum lokalen Bio-Betrieb

Der Bund Naturschutz e.V. bietet wieder in Kooperation mit der Öko-Modellregion Stadt.Land.Augsburg Führungen an. Der nächste Bio-Betrieb der besichtigt wird ist der Bio-Betrieb Beutlrock in Horgau. Nach der Besichtigung des Hofes fahrt ihr gemeinsam weiter zur Baumschule Spengler in Kutzenhausen.

 

Die Baumschule wird seit über 30 Jahren von der Familie Spengler betrieben und und beherbergt alles vom Beerenobst, Heckenpflanzen, Hausbäume, Dachgrün, Stauden und vielem mehr, das für landwirtschaftliche Betriebe, Naturschutzprojekte und Privatgärten genutz wird. In Horgau selbst könnt ihr die neu-gepflanzten autochthonen Hecken bewundern, die sich in ihrer generationenüberschreitenden Evolution an die jeweilige Region angepasst haben und damit zur Erhaltung der biologischen Vielfalt der Region beitragen. 

 

Wenn ihr an der Führung teilnehmen möchtet, dann meldet euch bis zum Dienstag den 11.06. per E-mail an fischer.bn.augsburg@gmail.com an. Treffpunkt ist am Freitag den 14.06. um 16.00 Uhr die Baumschulfläche gegenüber der Pferdekoppel in Horgau, bevor es zur Baumschule weiter geht! Weitere Informationen findet ihr unter augsburg.bund-naturschutz.de

 

 

Info

  • Treffpunkt: Baumschulfläche gegenüber der Pferdekoppel, Kirchstraße 22, 86497, Horgau
  • Besichtigung Bio-Betrieb Beutlrock in Horgau und Baumschule Spengler (Katzenlohe 3a, 86500 Kutzenhausen)
  • Freitag den 14.06.2024
  • Beginn 16.00 Uhr
  • Anmeldung bis Dienstag den 11.06.2024 per email an fischer.bn.augsburg@gmail.com
  • Weitere Informationen unter augsburg.bund-naturschutz.de
  • Veranstalter: Bund Naturschutz e.V., Öko-Modellregion Stadt.Land.Augsburg

 

 

Das könnte euch auch noch interessieren

Öko-Modellregion Stadt.Land.Augsburg - Gemeinsam für mehr Bio-Produkte, mehr ökologischen Anbau und eine intakte Kulturlandschaft

Arbeitsgruppe Biostadt Augsburg - Forum der Lokalen Agenda 21 - Die Arbeitsgruppe verfolgt das Ziel, den Anteil an ökologischen, regionalen und saisonalen Lebensmitteln in Kindertagesstätten, Schulen und bei städtischen Veranstaltungen zu erhöhen.

Bio frei Haus - Unterwegs mit Hermann Haas-Hübsch von der rollenden Gemüsekiste. Einen Tag lang haben wir die rollende Gemüsekiste begleitet und uns das Konzept des Lieferanten für Biowaren näher angeschaut

Event-Termin
-
Feedback
redaktion@lifeguide-augsburg.de
Ameisen - Supermacht im Kleinformat Tabea Jacob Sa., 25.05.2024 - 20:01

Ameisen - Supermacht im Kleinformat

Wald, Foto: Cynthia Matuszewski
Ameisen und Menschen sind sich gar nicht so unähnlich, bis auf die Tatsache dass Ameisen um ein Vielfaches stärker sind als wir! Wenn ihr mehr über die kleinen Lebewesen erfahren möchtet, geht mit dem LPV auf Exkursion!

Supermacht Ameisen

Ameisen können in Kolonien mit weit über 100.000 Individuen leben. Sie bringen Jäger, Sammler und Viehzüchter hervor, und damit sind sie uns Menschen gar nicht so unähnlich! Ihre Nester sind mit spezialisierten Belüftungssystemen und Wärmespeicher ausgestattet, außerdem haben sie ihre eigene Sprache! Ameisen sind die Superhelden des Waldes, und wenn ihr Lust habt euch von einem Experten mehr erzählen zu lassen, dann kommt mit dem Landespflegeverband auf diese kleine Exkursion.

 

Christian Keller, Ameisenschutzwarte beim LV Bayern e.V. und Ameisenberater des Landkreises Augsburg und Landsberg begleitet euch zu einer Ameisenkolonie im Wald bei Untermeitingen. Bringt auf jeden Fall festes Schuhwerk und gegebenenfalls eine Lupe mit! Die Teilnahme ist ab 12 Jahren möglich, ihr alle müsst euch entweder per E-mail an lpv@lra-a.bayern.de oder telefonisch unter 0821/3102-2852 bis spätestens Donnerstag den 06.06.2024 für die Veranstaltung anmelden. Mehr über den Landschaftspflegeverband erfahrt ihr unter www.lpv-augsburg.de.

 

 

Info

  • Parkplatz an der Kreuzung Siebenerweg/Schloßberg, 86836, Untermeitingen
  • Sonntag 09.06.2024
  • 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr
  • Anmeldung bis spätestens Donnerstag 06.06.2024 per E-mail an lpv@lra-a.bayern.de oder telefonisch unter 0821/3102-2852
  • Teilnahme ab 12 Jahren möglich 
  • festes Schuhwerk und Lupe mitbringen
  • Weitere Informationen zum Landschaftspflegeverband unter www.lpv-augsburg.de

 

 

Das könnte euch auch noch interessieren

Die Lechheide in Königsbrunn - Die Königsbrunner Heide mit Wildpferden, üppiger Vegetation und kleinen Flussläufen ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Ende Juni ist es hier besonders schön: Dann blüht die pinkfarbenen Sumpfgladiole.

Augsburger Stadtwald ist Wald des Jahres - Unser Augsburger Stadtwald ist vom Bund Deutscher Forstleute (BDF) zum Waldgebiet des Jahres 2024 gekürt worden. Und ihr könnt ihn jetzt auch im Internet erleben.

Insektenvielfalt im Garten und auf dem Balkon - Die Insektenrangerin Tine Klink von der Umweltstation Augsburg verrät euch ihre Tipps und Tricks für naturnahes Grün.

Event-Termin
-
Feedback
redaktion@lifeguide-augsburg.de
Parkplatz an der Kreuzung Siebenerweg/Schloßberg
86836
Untermeitingen
vhs Fahrradtour "Klimawandel und Wasser" Tabea Jacob Fr., 24.05.2024 - 20:17

vhs Fahrradtour "Klimawandel und Wasser"

Fahrradtour am Lochbach im Sommer
Auf dieser von der Volkshochschule Augsburg angebotenen Fahrradtour könnt ihr hautnah erleben, wie sich der Klimawandel auf die Stadt Augsburg auswirkt, und welche Maßnhamen ergriffen werden.

Fahrradtour "Klimawandel und Wasser"

Augsburg und Wasser, das gehört einfach zusammen! Während am 02. Juni das Welterbe unseres Wassermanagements gefeiert wird, so müssen wir doch aber auch über die Bedrohungen und Möglichkeiten für unser Wasser sprechen. Die Fahrradtour der vhs soll veranschaulichen, wie sich der Klimawandel auf die Stadt Augsburg auswirkt und welche Rolle Wasser, als Maßnahme gegen den Klimawandel spielt.

 

Die Fahrradtour führt euch vom Wasserspielplatz im Sheridanpark entlang der Wertach bis zum Rathausplatz. An ausgewählten Stellen erfahrt ihr nicht nur Wichtiges zu den Auswirkungen des Klimawandels, aber auch welche Rolle die Trinkwasserversorgung der Stadt oder Starkregenvorsorge im sich verändernden Klima spielen. Die Tour ist kostenlos, aber ihr braucht ein eigenes Fahrrad um teilzunehmen. Außerdem können Minderjährige aus Versicherungsgründen nur unter Begleitung einer Aufsichtsperson mitradeln. Eine Anmeldung unter www.vhs-augsburg.de ist ebenfalls erforderlich. 

 

 

Info

  • Wasserspielplatz im Sheridanpark, Nähe Otto-Sauler-Str. 21, 86157, Augsburg
  • Freitag der 07.06.2024
  • 16.30 Uhr bis 19.00 Uhr
  • Route: vom Wasserspielplatz im Sheridanpark entlang der Wertach bis zum Rathausplatz
  • eigenes Fahrrad notwendig
  • kostenlose Teilnahme
  • Anmeldung und weitere Informationen unter www.vhs-augsburg.de
  • Teilnahme von Minderjährigen nur mit Aufsichtsperson
  • Veranstalter: VHS Augsburg

 

 

Das könnte euch auch noch interessieren

Fit für den Frühling - der Fahrrad-Check - Die wichtigsten Tipps für einen sicheren Start in die Fahrradsaison

Fahrradstadt Augsburg? - Bike-Sharing, Fahrradstraßen, Fahrrad-Parkhäuser – die Mobilitätswende ist voll im Gange. a3kultur-Autorin Gudrun Pittroff-Glock hat das E-Bike-Projekt »Lech Elephant« besucht und stellt sich die Frage: Können wir ohne Auto?

Das Augsburger Welterbe Wasser erkunden - Erlebt euren eigenen Welterbe-Urlaub daheim und entdeckt 22 Wasserorte auf eigene Faust - einfach mit QR-Code die Tourendaten der Stadt Augsburg inklusive GPS-Tracks herunterladen und los gehts!

Event-Termin
-
Feedback
redaktion@lifeguide-augsburg.de
Wasserspielplatz im Sheridanpark
Nähe Otto-Sauler-Str. 21
86157
Augsburg
KONTAKT