White Hats for Future - auf der guten Seite der Macht!

Challenge: Wie kannst du dich vor Hackern und IT-Sicherheitslücken schützen?

Ort:

ONLINE

„White Hats for Future” lautet der Titel der Hacking Challenge für Schüler:innen, zu der die Hochschule Augsburg vom 08. bis zum 15. Februar 2022 virtuell einlädt.

„White Hat Hacker” sind Sicherheitsexpert:innen mit guten Absichten. Sie suchen nach Sicherheitslücken und informieren Unternehmen darüber. Mit ihrer Expertise kann der Schutz von Systemen und Produkten kontinuierlich verbessert werden.
Dieses Gespür für IT-Sicherheit können Schüler:innen bei der Hacking Challenge der Hochschule Augsburg schärfen. Innerhalb einer Woche sind spannende Aufgaben zu lösen – ab Dienstag, 08. Februar 2022 um 14:00 Uhr bis Dienstag, 15. Februar 2022 um 14:00 Uhr. Ob Einsteiger:in oder bereits Expert:in – für jede und jeden ist etwas dabei. Auf dem Siegertreppchen wird stehen, wer die höchste Punktzahl erreicht hat. Die Siegerehrung findet am 16.02.2022 um 16:00 Uhr virtuell statt.

 

Wer weiß, auf was zu achten ist, kann sich rechtzeitig schützen

IT-Systeme können auf die verschiedensten Arten angegriffen werden. Die Methoden werden immer besser und ausgeklügelter. Der Schaden kann enorme Auswirkungen auf Daten und Geräte von Einzelpersonen und Unternehmen haben. Wer weiß, auf was zu achten ist, kann sich rechtzeitig schützen und Gefahren vorbeugen.
Die Hacking Challenge „White Hats for Future” greift unterschiedliche Fragestellungen aus dem Bereich IT-Sicherheit auf. Darunter sind leichtere Aufgaben für Einsteiger:innen mit Grundkenntnissen in Informatik und knifflige für versierte Expert:innen.
In jedem Schwierigkeitsgrad können Punkte gesammelt werden, so dass die Chance für diejenigen mit der höchsten Punktzahl besteht, durchaus auf dem Siegertreppchen zu stehen. Wer gerne raffinierte Rätsel löst kommt ebenso auf seine Kosten, wie all diejenigen, die gerne forensisch vorgehen.


Wer sind die White Hats?

„White Hat Hacker” haben stets gute Absichten und halten sich an Gesetze. Sie setzen ihre Fähigkeiten für das Gute ein. Hierfür leisten sie Detektivarbeit. Denn sie suchen im Namen ihrer Auftraggeber*innen nach Wegen, wie Angreifer*innen in IT-Systeme eindringen könnten und helfen dabei, diese Sicherheitslücken zu schließen.

INFO: