sich engagieren
Kultur & Bildung

Fotoausstellung und Lesung im Café Tür an Tür

-
Café Tür an Tür
Wertachstraße 29
86153
Augsburg
"Manchmal male ich ein Haus für uns" Buch und Fotoausstellung von Alea Horst.
„Manchmal male ich ein Haus für uns“. Alea Horst hat mit Fotografien und in einem Buch eindrucksvoll dokumentiert, wovon Kinder im Flüchtlingslager auf Lesbos träumen.

Ein Haus, ein Badezimmer mit Dusche – von solchen Dingen kann die 10-jährige Tajala aus Afghanistan nur träumen oder malen. Denn sie musste fliehen und ist im Flüchtlingslager Kara Tepe auf Lesbos gestrandet.

 

Die Fotografin und Nothelferin Alea Horst hat dort mit ihr und anderen Kindern gesprochen. Aus einer herzergreifenden Sammlung aus Porträts, Momentaufnahmen und dramatischen, aber auch hoffnungsvollen Berichten ist dabei ein Kinderbuch und eine eindrucksvolle Fotoausstellung entstanden. Im Rahmen der Refugee Week ist die Ausstellung nun vom 17.06. bis 01.07.2022 im Café Tür an Tür in Augsburg zu sehen.

 

Alea Horst gibt den Kindern eine Stimme

Eine bewegende Begegnung mit Europas vergessenen Kindern, denen Alea Horst damit Bild und Stimme gibt und über die sie auch selbst erzählen wird, wenn sie am 22. Juni um 18.30 Uhr im Café Tür an Tür Gast sein und aus ihrem im März 2022 erschienenen Kinderbuch „MANCHMAL MALE ICH EIN HAUS FÜR UNS“ lesen wird.

 

INFO:

  • Ausstellungseröffnung: Freitag, 17. Juni, 17 Uhr
  • Öffnungszeiten des Café Tür an Tür: mo-do 8-18 Uhr | mi 8-21.30 Uhr | fr 8-12 Uhr | so 14-18 Uhr
  • Mehr Informationen unter www.tuerantuer.de.
  • Die Ausstellung und Lesung ist eine Veranstaltung des AK Lesbos in Kooperation mit Tür an Tür und ... und findet im Rahmen der diesjährigen Refugee Week 2022 statt
×

Mehr Entdecken

KONTAKT