Das andere Wir: neue Mensch-Maschine-Beziehung

Partner*in oder Gehilf*in? Was geschieht, wenn Technik proaktiver und autonomer wird?

Ort:

Hochschule Augsburg, virtuell / online via Zoom

Automaten und Roboter durchdringen zunehmend unseren Arbeits- und Lebensraum. In der Interaktion schreiben wir unserem technischen Gegenüber beinahe schon menschliche Eigenschaften und Bedürfnisse zu, müssen aber auch akzeptieren, dass die rationale Maschine etwas anderes ist. Wenn nun Technik autonomer und proaktiver wird, verändert sich auch unsere Beziehung zu ihr und neue Rollen müssen erst verhandelt werden – Partner*in oder Gehilf*in?

Der Vortrag ist Teil der HSA_transfer | Vortragsreihe. Prof. Andreas Muxel erläutert Aktuelles aus der Forschung zur Mensch-Maschine-Kommunikation. Er ist Professor für Forschung und Lehre in „Physical Human-Machine Interfaces“ im HYBRID THINGS LAB an der Fakultät für Gestaltung der Hochschule Augsburg.
 

INFO:

Die kostenfreien Online-Vorträge werden an vier Donnerstagen im November und Dezember von 18:00 - 19:00 Uhr via Zoom aus dem HSA_transmitter, dem Innovationsraum der Hochschule Augsburg, gesendet. Eine Fortsetzung ist im April und Mai 2022 geplant.
Die HSA_transfer | Vortragsreihe gibt innovative Antworten auf zentrale Zukunftsfragen. Aktuelle Forschungsergebnisse werden vorgestellt, mit der Öffentlichkeit diskutiert, um gemeinsam Antworten auf Fragen unserer Zeit zu entwickeln. Die Reihe wurde konzipiert von der Hochschule Augsburg im Rahmen der Bund-Länder-Initiative „Innovative Hochschule“.
Programm allgemein: www.hs-augsburg.de/HSA-transfer-Vortragsreihe
Anmeldung zum 4. Vortrag: https://eveeno.com/150798509