Produkte
Wirtschaft neu denken

"CEFoodCycle" - Kreisläufe der Lebensmittelproduktion

-
Grandhotel Cosmopolis
Springergässchen 5
86152
Augsburg
Dieses Kick-Off Event für das Projekt CEFoodCycle des UmweltCluster Bayern gibt eine Einführung in das Thema Food Hubs und Kreisläufe der Lebensmittelproduktion. Für die praktische Erfahrung wird es einen Kochkurs und gemeinsames Mittagessen geben.

Kreisläufe der Lebensmittelproduktion

Lebensmittelproduktion und -verschwendung sind große Themen, vor allem in einer Zeit in der wir übermäßig begrenzte Ressourcen nutzen. Wie können wir dafür sorgen, dass sich die Kreisläufe in der Lebensmittelproduktion schließen und weniger Lebensmittel und Beiprodukte als Abfall verloren gehen? Eine effektivere Nutzung bedeutet im Umkehrschluss auch einen geringeren Verbrauch von Resourcen.

 

Das neu-gegründete FoodHub Österreich/Deutschland will sich und das Projekt "CEFoodCycle" mit dem Kick-Off Event am Donnerstag den 14.03.2024 regionalen Stakeholdern und interessierten Personen vorstellen. Dazu startet die Veranstaltung mit einem Impulsvortrag von Amelie Michalke zur Ökobilanzierung von Lebensmitteln. Anschließend wird euch genauer das Projekt "CEFoodCycle" und der FoodHub vorgestellt. Der zweite Teil der Veranstaltung steht unter dem Thema "cook & connect". Lena Marie Radu von Veganesha gibt einen Kochkurs und zeigt euch, wie man Lebensmittel vollständig verwerten kann. Gemeinsam gegessen wird natürlich auch! Zuletzt werden euch in Workshops die "Best Practices" aus dem FoodHub aufgezeigt. 

 

Wenn ihr als Lebensmittelproduzenten, Landwirte, NGOs, Forschungseinrichtungen, oder allgemein interessiert seid, meldet euch bis Freitag den 08.03.2024 per E-mail an info@umweltcluster.net an. Weitere Informationen zu der Veranstaltung und zum Programm findet ihr online unter www.umweltcluster.net. Das Projekt wird unterstützt von der Europäischen Union.

 

 

 

Info

  • Grandhotel Cosmopolis, Springergässchen 5, 86152, Augsburg
  • Donnerstag der 14.03.2024
  • 09.30 Uhr bis 16.00 Uhr
  • Zielgruppe: Interessierte Lebensmittelproduzenten, Landwirte, NGOs oder Forschungseinrichtungen
  • Anmeldung per E-mail an info@umweltcluster.net
  • Weitere Informationen unter www.umweltcluster.net
  • Veranstalter: UmweltCluster Bayern

 

 

 

Das könnte euch auch noch interessieren

FOODSHARING IN AUGSBURG - Teile Lebensmittel, anstatt sie wegzuwerfen! In Augsburg gibt es 230 aktive Foodsaver*innen. Von 2015 bis 2022 retteten sie 463 Tonnen Lebensmittel

DIE PREISE LÜGEN: WAHRE KOSTEN FÜR LEBENSMITTEL - Vieles, was wir an der Supermarkt-Kasse bezahlen, ist nur vermeintlich günstig. Unser Gastautor Markus Wolter von Misereor stellt das Konzept der Wahren Kosten vor.

DER WEG IN EINE VERSCHWENDUNGSFREIE ZUKUNFT! - Der Markt für Lebensmittel versagt. Ein erbarmungsloser Preiskampf ignoriert die wahren Kosten der Nahrungsmittelerzeugung. Ein Kommentar von Ursula Hudson.

KONTAKT