Fahrrad
Mobilität

"Autokorrektur"- Lesung mit Katja Diehl

-
Café Tür an Tür
Wertachstraße 29
86153
Augsburg
Lange Radlnacht 2018 in Augsburg. Foto: ZOE
»Jede:r sollte das Recht haben, ein Leben ohne ein eigenes Auto führen zu können.« Das sagt die Bestsellerautorin und Mobilitätsexpertin Katja Diehl.

Sie entwirft ein attraktives Bild von einer gemeinsamen, klimafreundlichen Mobilitäts-Zukunft, in der es attraktive Alternativen zum Autofahren gibt. Am 28. Juni um 19 Uhr liest sie im Café Tür an Tür.

 

Momentan ist noch nicht alles in unserem Land fair und klimagerecht, inklusiv und bezahlbar aufgestellt. Die Bedürfnisse vieler Menschen werden nicht angemessen berücksichtigt. Das können wir aber ändern, davon ist Mobilitätsexpertin Katja Diehl überzeugt. Bei einer gerechten und fairen Mobilität der Zukunft stehen die Menschen im Zentrum und unsere Welt ist viel lebenswerter.

 

Das Buch »Autokorrektur - Mobilität für eine lebenswerte Welt« will Kick Off einer Gesellschaft sein, die gemeinsam eine attraktive Mobiltätszukunft baut – und zwar schon heute. In Katja Diehls Vorstellung der Zukunft können die Menschen Auto fahren, so sie es denn wollen. Sie müssen es aber nicht mehr – denn es gibt attraktive Alternativen.

 

Katja Diehls Plädoyer für eine inklusive und klimagerechte Verkehrswende macht Lust auf eine Gesellschaft, die gemeinsam eine attraktive und klimafreundliche Zukunft für alle baut. Eine Zukunft, die mehr Lebensqualität in Städten und auf dem Land bietet sowie moderne Formen von Arbeit berücksichtigt. Eine Pflichtveranstaltung für alle, die in Augsburg Verkehrsplanung und - Politik machen!

 

 INFO:

  • Veranstaltet vom Fachforum Verkehr der lokalen Agenda 21 der Stadt Augsburg und der Buchhandlung Am Obstmarkt
  • Der Eintritt beträgt eine angemessene Spende
  • Mehr Informationen zum Buch: Fischer Verlag
  • zu Katia Diehl: https://katja-diehl.de/
×

Mehr Entdecken

KONTAKT