1 - 10 von 16 wird angezeigt
German
Bezahlbarer Wohnraum, in dem Jung und Alt auch inklusiv zusammenleben, sind die Ziele der 2019 gegründete Wohnbaugenossenschaft.
Öffnungszeiten aktivieren
HIDE
Ort

WOGENAU eG
Deine Wohnbaugenossenschaft in Augsburg
Schmiedgasse 9
86150 Augsburg
Deutschland

E-Mail
info [at] wogenau.haus

WOGENAU legt los

 

Die junge Wohnbaugenossenschaft WOGENAU eG hat den Vertrag zum Kauf des Grundstücks im Sheridanpark in Augsburg unterschrieben und den Bauantrag eingereicht. Im Frühjahr 2026 soll ein Holzhaus mit 55 Wohnungen und umfangreichen Raumangeboten für die Bewohner*innen und die Nachbarschaft entstehen. Aktuell freuen sich rund 90 Erwachsene und 30 Kinder auf ein neues Zuhause. Einzelne Wohnungsplätze sind noch frei. Wer Interesse hat, der kann sich auf der Website der WOGENAU eG informieren. 

 

Holzhaus mit vier Geschossen

Ein nachhaltiges Holzhaus mit vier Geschossen, viel Grün um und am Haus sowie vielfältigen Flächen für das Miteinander der Bewohner*innen sollen entstehen. Damit wird Nachbarschaft groß geschrieben. "Kind und Jung sein ebenso wie Älter sein und werden. Inklusion ist Selbstverständnis und Beteiligung der Bewohnerschaft Teil des Konzepts. 40 Prozent der Wohnungen sind der einkommensorientierten Förderung gewidmet. Eine soziale Durchmischung der Bewohnerschaft ist dadurch gewährleistet", so die Vorständinnen der Genossenschaft. 

 

Ökologisch-nachhaltiges Wohnen

 

WOGENAUT*innen, wie sich die Mitglieder der Wohnungsgenossenschaft selbst nennen, entscheiden sich für ein Wohnen in ökologisch-nachhaltiger Umgebung. Dazu gehören auch reduzierte Wohnungsgrundrisse für den privaten Raum, denn das bringt mehr Raum für die Gemeinschaft, wie einen Waschsalon, Gästezimmer, einen großzügigen Veranstaltungsraum, Werkstatt, Coworking, Raum für Musik. Der große Garten und die Dachterrasse sollen gemeinschaftlich bewirtschaftet werden.

 

Viele Augsburger*innen stehen hinter dem Projekt

 

Die Genossenschaft hat mittlerweile über 200 Mitglieder und wächst stetig. Viele sind reine Unterstützer*innen oder werden erst in späterer Zeit Wohnende werden. „Wir wollen Teil einer Wohnungsbewegung sein und schaffen mehr als wohnen für eine bunte Gesellschaft“ – das war und ist das erklärte Motto der WOGENAUT*innen. 

 

In Workshops und Infoveranstaltungen, Arbeitsgruppen und Baurat-Sitzungen wurde über Monate intensiv zusammengearbeitet. Daraus entstand eine heterogene Gruppe, deren Mitglieder sich in den unterschiedlichsten Lebensabschnitten befinden. Nicht alle leben gegenwärtig in Augsburg, einige zieht es wieder in die Fuggerstadt zurück und andere verlegen ihren Lebensmittelpunkt für das gemeinsame Wohnprojekt dorthin. 

 

Bezahlbar wohnen

 

Ziel einer Wohngenossenschaft ist zunächst die Schaffung von dauerhaft bezahlbarem Wohnraum für ihre Mitglieder. Sogenannte „junge“ Genossenschaften gehen sogar noch darüber hinaus. Bei ihnen geht es auch um die Art und Weise des Zusammenlebens. Sie wollen einen Beitrag zu nachhaltigen, gemeinnützigen und durchmischten Städten leisten. In Augsburg gibt es mit dem Pa*radieschen und dem Verein Unser Haus bereits Modelle für so ein alternatives Zusammenleben.

 

Interessierte können sich hier informieren und in Kontakt mit der WOGENAU eG treten.

 

Mehr lesen:

"ES GEHT UM VIEL MEHR, ALS UM EIN EIGENES HAUS!": Die Augsburger Vereine Unser Haus und Pa*radieschen zeigen, dass auf dem knallharten Immobilienmarkt Träume vom gemeinsamen Wohnen und solidarischem Zusammenleben wahr werden können.

 

PA*RADIESCHEN STARTET IN PFERSEE DURCH: Der Pa*radieschen e.V. aus Augsburg hat zusammen mit 225 Kreditgeber*innen ein Mehrfamilienhaus in Pfersee gekauft.

Tipp
Öffnungszeiten
Wochentag
Montag 9:00 bis 12:00 13:00 bis 18:00
Dienstag 9:00 bis 12:00 13:00 bis 18:00
Mittwoch 9:00 bis 12:00 13:00 bis 18:00
Donnerstag 9:00 bis 12:00 13:00 bis 18:00
Freitag 9:00 bis 12:00 13:00 bis 18:00
Samstag geschlossen
Sonntag geschlossen
Karte Kategorie
Feedback
redaktion@lifeguide-augsburg.de
SEO-Titel
WOGENAU – die junge Wohnungsbaugesellschaft

Festival der Kulturen

Festival der Kulturen - Water and Sound

Festival der Kulturen
Wasser wird als UNESCO-Welterbe ab 2022 in das Festival eingebunden. Thematisch geht es dabei um den Schwerpunkt „Sahara / Sahel“.

Wasser, Musik und Interkultureller Austausch

Das Festival der Kulturen wird am diesem Jahr unter dem Titel “WATER&SOUND” ausgeweitet und unter der Einbeziehung der Vieldimensionalität des globalen Themas Wasser weiterentwickelt – ein Festival für globale kontemporäre Musik in der Wasserstadt Augsburg (UNESCO Weltkulturerbe).

 

Entlang von inhaltlichen Schwerpunkten um Wasser- und Musikkulturregionen entsteht ein vielfältiges Programm. Hierin abgebildet wird die globale Vielfalt der Weltmusik, wobei elementare Bezüge hergestellt werden zwischen Mensch, Musik und Wasser – 2022 unter dem thematischen Schwerpunkt „Sahara / Sahel“. Es folgt den Spuren des Wassers und der Musik, baut Brücken von Augsburg entlang der Oasenrouten von Timbuktu bis Marrakesch. Wasserläufe, Wasserwege schaffen universelle Verbindungen zwischen diversen Kulturen.

 

Vom 28. Juli bis 7. August 2022 präsentiert sie zeitgenössische Weltmusik mit einem vielseitigen Programm aus Konzerten, Eigenproduktionen, Workshops, DJs und Musik-Performances. Neben dem Annahhof soll auch die Freilichtbühne als Spielort etabliert werden und eine weitere Bühne entlang der Augsburger Wasserwege beispielsweise am Kuhsee bespielt werden. Auch dabei: der Wasservogel – eine interaktive Kunstperformance mit Musik, die Entwicklung eines urbanen Rituals. Ein Rahmenprogramm mit Panels, Artist Talks und einer Ausstellung in Zusammenarbeit mit dem Welterbebüro der Stadt Augsburg kontextualisiert die globale Bedeutung der Ressource Wasser.

 

INFO:

 

Mehr Informationen: https://waterandsound.de 

Das Festival der Kulturen der Stadt Augsburg präsentiert seit vielen Jahren im Sommer hochkarätige Weltmusik für ein breites Publikum aus Jung und Alt, bei dem auch die Diversität der Stadtgesellschaft abgebildet wird. Das Programm bildet zeitgemäße globale Entwicklungen der kontemporären Musik zwischen Tradition und Moderne in Bereichen, wie dem westafrikanischem Afrobeat, nordafrikanischen Desert Rock, progressiven Strömungen Ost- und Westeuropäischer Musik und des Balkan, Popmusik des arabischen Untergrunds und vielem mehr, ab. Dabei konnten bisher Künstler*innen wie Bombino, Yasmine Hamdan, Seun Kuti, Fanfare Ciocarlia, Dakhabrakha und Ibibio Sound Machine bisher nach Augsburg gelockt werden. Lokale Kultureinrichtungen, Initiativen und Vereine bereichern das Festival durch informative, künstlerische und kulinarische Angebote. 

Event-Termin
-
German
Die Werkstatt Solidarische Welt bietet einen Platz für globales Lernen in Augsburg, mit dem Schwerpunkt entwicklungspolitische Bildung, sowie Aktionen, Workshops und Ausstellungen.
Öffnungszeiten aktivieren
SHOW
Ort

Weiße Gasse 3
86150 Augsburg
Deutschland

E-Mail
wsw [at] werkstatt-solidarische-welt.de

Seit 1980 sind die Werkstatt Solidarische Welt und der Weltladen die kreativen und konkreten Eine Welt-Akteure Augsburgs.Kaum zählbar die Aktionen, die von der Werkstatt gestartet wurden und werden – darunter die jährlichen Afrikanischen Wochen im Herbst, der Karneval der Welten bis 2014 und die erfolgreiche Bewerbung Augsburgs als Fair Trade Town im Jahr 2010. Außerdem werden von der Werkstatt Solidarische Welt die Faire Woche, Asien-Tage, Einzelveranstaltungen, Ausstellungen oder Stadtrundgänge organisiert.

 

Die Werkstatt Solidarische Welt e.V. ist Anlaufstelle für entwicklungspolitisch Interessierte, die Informationsmaterialien benötigen (Archiv, pädagogische Materialstelle, Leihbücherei), oder die sich zu Themen der Einen Welt informieren möchten.

 

Unzählige Augsburger*innen haben bereits im Weltladen ehrenamtlich Ladendienst gemacht. Durch ihr Engagement tragen sie dazu bei, dass Produzent*innen im globalen Süden verlässliche Einnahmen aus Fairem Handel erwirtschaften.

 

Facebook: https://www.facebook.com/werkstatt.welt/

Instagram: https://www.instagram.com/werkstattsolidarischewelt/

 

 

Folgende Lifeguide-Artikel könnten euch auch interessieren:

 

Tipp
Öffnungszeiten
Öffnungszeiten
Dienstag, Mittwoch und Donnerstag 10 bis 15
oder nach telefonischer Vereinbarung
Karte Kategorie
SEO-Titel
Werkstatt Solidarische Welt e.V.

Sehnsuchtsort Holbeinplatz

Sehnsuchtsort Holbeinplatz
Wenn die Fremde zur Heimat wird - 12 Menschen berichten, wo sie in Augsburg ein Stück Heimat fanden
Holbeinplatz, Augsburg, Altstadt, Foto Cynthia Matuszewski

Was haben der Basar von Aleppo und der Augsburger Holbeinplatz gemeinsam? Beides sind die Sehnsuchtsorte von Husain Mahmoud. Der Syrer lebt seit seiner Kindheit in Augsburg und sagt:

Ein Spaziergang durch die Augsburger Altstadt versetzt mich immer aufs Neue in die Zeit meiner Kindheit in Aleppo: es waren glückliche und unbeschwerte Tage." Husain Mahmoud

Die Ausstellung "Sehnsuchtsorte" und der dazugehörige Kalender befassen sich mit der Frage: "Wie entsteht Heimatgefühl in der Fremde?" 12 Menschen, die unter anderem aus Südkorea, den Niederlanden, Russland, Italien oder Syrien nach Augsburg kamen, beantworten diese Frage mit ihren ganz individuellen Geschichten von ihren Sehnsuchtsorten. Es sind Plätze, Augenblicke oder Landschaften in der neuen Heimat, die dafür sorgen, dass die Zugezogenen sich hier heimisch fühlen. Das kann ein lichtdurchfluteter Raum sein, eine alte Stadtmauer, oder - wie bei Husain Mahmoud - das Kopfsteinpflaster in der Augsburger Altstadt.

Für Husain Mahmoud ist der Holbeinplatz ein Stück Zuhause

Husain Mahmoud erzählt: "Der Holbeinplatz in der Augsburger Altstadt mit dem Brunnen, den Pflastersteinen und alten Bäumen erinnert mich an die Altstadt in meiner Geburtsstadt Aleppo. Er ist idyllisch und gleichzeitig sehr lebendig, weil viele Menschen dort verweilen oder einfach darüber schlendern. Der Holbeinplatz hat seinen ursprünglichen historischen Charme behalten.

Aleppo ist 6.000 Jahre alt und die am längsten bewohnte Stadt der Welt. Sie wird „die Wiege der Menschheit“ genannt. Die Straßen der Altstadt sind eng, gepflastert und häufig mit öffentlichen Brunnen bestückt. So auch eine kleine Straße in unmittelbarer Nähe des Soukh – dem Basar von Aleppo, der die längste überdachte Straße der Welt ist. Sie ist insgesamt 13 Kilometer lang.

Durch diese kleine Straße bin ich als Kind täglich auf meinem Weg zur Schule gegangen und konnte die Stimmen der Händler und der Menschen auf dem Basar hören und vor allem den Duft von Gewürzen und dem frisch gebackenen Brot riechen, die mich hungrig machten.

Ein Spaziergang durch die Augsburger Altstadt versetzt mich deshalb immer aufs Neue in die Zeit meiner Kindheit: es waren glückliche und unbeschwerte Tage."

 

Aleppo, Foto Pixabay
Aleppo, Foto Pixabay
Husain Mahmoud, Augsburg, Foto: Projekt Sehnsuchtsorte
Husain Mahmoud. Foto: Projekt Sehnsuchtsorte
Holbeinplatz, Augsburg, Altstadt, Foto Cynthia Matuszewski
Der Holbeinplatz in der Augsburger Altstadt. Foto Cynthia Matuszewski
Holbeinplatz, Augsburg, Altstadt, Foto Cynthia Matuszewski
Der Holbeinplatz in der Augsburger Altstadt. Foto Cynthia Matuszewski
Holbeinplatz, Augsburg, Altstadt, Foto Cynthia Matuszewski
Der Holbeinplatz in der Augsburger Altstadt. Foto Cynthia Matuszewski
Kalender, Sehnsuchtsorte, Augsburg, Grafik: Projekt Sehnsuchtsorte
Kalender Sehnsuchtsorte. Grafik: Projekt Sehnsuchtsorte
×
German
Das Kulturhaus Kresslesmühle organisiert und veranstaltet bis zu 300 Kulturveranstaltungen im Jahr.
Anrede
Frau
Öffnungszeiten aktivieren
SHOW
Ort

Barfüßerstraße 4
86150 Augsburg
Deutschland

E-Mail
kresslesmuehle [at] augsburg.de

Die Kresslesmühle war das erste bürgerschaftlich organisierte Kultur- und Begegnungshaus mit interkulturellem Ansatz in Augsburg. Heute wird die Bühne vom Kulturamt der Stadt Augsburg verwaltet und gehört zu den renommiertesten Kleinkunsttheatern in Deutschland.

Das Kulturhaus Kresslesmühle organisiert und veranstaltet jährlich bis zu 300 Veranstaltungen. Dazu gehören Ausstellungen, Kabarettabende oder auch Konzerte. Ziel der Bühne ist unter anderem die Stärkung des interkulturellen Lebens in Augsburg.

Außerdem findest du in der Kresslesmühle das gemütliche vegane und vegetarische Café dreizehn.

Kategorie(n)
Tipp
Öffnungszeiten
Wochentag
Montag bis Freitag 9:00 bis 18:00
Samstag 10:00 bis 14:00
Karte Kategorie
German
In dem interkulturellen Jugendgarten bestimmen Jugendliche selbst, was passiert und was wächst. Frei nach dem Motto: Your Hands - Your Choice – Your Work – Your Food.
Anrede
Frau
Öffnungszeiten aktivieren
HIDE
Ort

Stadtbergerstraße 19 I
86157 Augsburg
Deutschland

E-Mail
Jugendgarten [at] SJR-A.de

In dem interkulturellen Jugendgarten bestimmen Jugendliche selbst, was passiert und was wächst. Begleitet werden sie dabei in einem zweiwöchigen Rhythmus von Umweltpädagog*innen.

Die Ziele sind:

  • Naturerfahrungen aus erster Hand – und das mitten in der Stadt.
  • Grenzen abbauen – trotz Sprachbarrieren.
  • Eigene Entscheidungen treffen – und deren Konsequenzen hautnah erleben.

Deshalb und aus vielen anderen Gründen gestaltet Streetwork West in Kooperation mit dem Wohnheim für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge der AWO Pfersee, der Umweltstation Augsburg und der Cityfarm Augsburg ein neuartiges Gartenprojekt.

 

Tipp
Öffnungszeiten
Wochentag
Montag 9:00 bis 12:00 13:00 bis 18:00
Dienstag 9:00 bis 12:00 13:00 bis 18:00
Mittwoch 9:00 bis 12:00 13:00 bis 18:00
Donnerstag 9:00 bis 12:00 13:00 bis 18:00
Freitag 9:00 bis 12:00 13:00 bis 18:00
Samstag geschlossen
Sonntag geschlossen
Karte Kategorie
German
Unter dem Motto „Erlebnis durch vier Jahreszeiten“ hat der Botanische Garten Augsburg ganzjährig geöffnet und bietet jeden Monat interessante, unterhaltsame oder besinnliche Aktionen an für Kopf, Körper und Seele.
Öffnungszeiten aktivieren
SHOW
Ort

Dr.-Ziegenspeck-Weg 10
86161 Augsburg
Deutschland

E-Mail
agnf [at] augsburg.de

Unter dem Motto „Erlebnis durch vier Jahreszeiten“ hat der Botanische Garten Augsburg ganzjährig geöffnet und bietet jeden Monat interessante, unterhaltsame oder besinnliche Aktionen an für Kopf, Körper und Seele.

Der Botanische Garten in Augsburg hat eine lange Geschichte und ist doch doch nie alt geworden

1936 als Lehr- und Schulgarten gegründet, wird in vielen Angeboten des Botanischen Gartens auch heute noch Bildung vermittelt. Neben Führungen und Ausstellungen können regelmäßig Seminare zu Themen wie Kräuterkunde, Gartenpraxis o.ä. besucht werden.

Vielseitiges Angebot - Bekannte und beliebte Highlights in Augsburg:

Darüber hinaus hat die Stadt Augsburg mit dem Botanischen Garten einen erholsamen Rückzugsort für viele Menschen geschaffen und bietet hier regelmäßig Kunst und Kultur. Zu den Höhepunkten des Gartenjahres gehören der Internationale Jazzsommer im Rosengarten, das „Augsburger Kinderfriedensfest“ am 8. August, die Aufzucht tropischer Schmetterlinge im Gewächshaus, das Lichter-Fest im Sommer oder die Orientalische Rundkrippe in der Vorweihnachtszeit.

Immer gut für einen Ausflug

Ein großer Kinderspielplatz und ein hübscher Biergarten unter Kastanien machen einen Ausflug auch für Familien interessant. Der wunderschöne Japanische Garten strahlt eine magische Ruhe aus. Er ist eine Spende der Augsburger Partnerstädte Amagasaki und Nagahama.

 

Der Botanische Garten ist auch bei Facebook vertreten.

Tipp
Öffnungszeiten
täglich geöffnet ab 9 Uhr
16. Oktober bis 28. Februar 9 bis 17 Uhr
01. März bis 31. März 9 bis 18 Uhr
01. April bis 30. April 9 bis 19 Uhr
01. Mai bis 15. August 9 bis 21 Uhr
16. August bis 15. September 9 bis 20 Uhr
16. September bis 15. Oktober 9 bis 18 Uhr
Karte Kategorie
German
Der Integrationsbetrieb bietet vielfältiges Catering: Vom internationalen Fingerfood, über schmackhafte Suppen und Eintöpfe bis hin zu Kalt-Warmen Büffets.
Öffnungszeiten aktivieren
HIDE
Ort

Afrastraße 144
86316 Friedberg
Deutschland

E-Mail
info [at] kulturkueche.eu

Die Kulturküche Augsburg bietet Catering für Veranstaltungen und für Kindergärten und Schulen. Von internationalem Fingerfood, über schmackhafte Suppen und Eintöpfe bis hin zu Kalt-Warmen Büffets ist hier für jeden Geschmack etwas dabei.

 

Für Kindergärten und Schulen wird täglich frisch und mit regionalen und saisonalen Zutaten gekocht. Die Kulturküche achtet dabei auf einen abwechslungsreichen Speiseplan und gesunde Ernährung. Es werden keine Geschmacksverstärker, Farb- und Konservierungsstoffe verwendet. Der Caterer arbeitet mit Partner*innen und Zulieferern aus der Region zusammen.

 

Entstanden ist die Kulturküche 2007 aus einem Deutschkurs und einem Integrationsprojekt. Der integrative Caterer wurde mit dem Augsburger Zukunftspreis 2007, dem Bayerischen Asylpreis 2014 und dem BestPractice Preis des Bayerischen Frauenförderpreises ausgezeichnet. Im Mai 2017 hat der Gastronom Andreas Ufertinger aus Friedberg die Kulturküche übernommen. Hier werden Migrant*innen, Asylbewerber*innen und Menschen mit Behinderung, die es bei der Arbeitssuche oft besonders schwer haben, in das Arbeitsleben integriert.

 

 

Diese Lifeguide-Orte könnten Sie auch interessieren:

Tipp
Öffnungszeiten
Wochentag
Montag 9:00 bis 12:00 13:00 bis 18:00
Dienstag 9:00 bis 12:00 13:00 bis 18:00
Mittwoch 9:00 bis 12:00 13:00 bis 18:00
Donnerstag 9:00 bis 12:00 13:00 bis 18:00
Freitag 9:00 bis 12:00 13:00 bis 18:00
Samstag geschlossen
Sonntag geschlossen
Karte Kategorie
German
Offener kultureller und sozialer Treffpunkt
Öffnungszeiten aktivieren
SHOW
Ort

Wertachstraße 29
86153 Augsburg
Deutschland

E-Mail
cafe [at] tuerantuer.de

Das Café Tür an Tür ist ein vielfältiger und offener Begegnungsort für alle Augsburger*innen und für alle Neuankömmlinge in unserer Stadt. Je bunter und gemischter das Publikum, desto besser.

 

Zum Angebot gehören warme und kalte Getränke, Brotzeit und Kuchen, hergestellt aus lokalen, fairen und ökologischen Produkten. Außerdem dient das Café mit seinen rund 40 Sitzplätzen als Veranstaltungsort für Konzerte, Ausstellungen, Vorträge, Kinoabende, Diskussionen, Stammtische und Fußballevents. Geführt wird es überwiegend von ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen, Träger ist der gemeinnützige Verein „Tür an Tür e.V.“. Die offene Atmosphäre, die soziale Idee, das große Engagement aller Beteiligten und das vielfältige Angebot sind eine herzliche Einladung für Asylsuchende und Flüchtlinge sowie für alle interessierten Bürger*innen Augsburgs.

 

Info: Der Verein „Tür an Tür – miteinander wohnen und leben e.V.“ wurde 1992 in Augsburg gegründet und setzt sich seitdem für die Rechte und Chancen von Zuwanderern ein. Tür an Tür betreibt gemeinsam mit Kooperationspartner*innen das Zentrum für interkulturelle Beratung (zib), um Asylsuchenden, Flüchtlingen und Migrant*innen kompetente Ansprechpartner*innen, Sprachkurse und Beratung bei der Suche nach Job und Wohnung zu bieten. Seit 1999 gehört das Europadorf in Augsburg zu Tür an Tür. Außerdem gibt der Verein die Straßenzeitung „RISS“ heraus.

 

 

Diese Lifeguide Artikel könnten Sie auch interessieren:

Tipp
Öffnungszeiten
Wochentag
Montag 08:00 bis 18:00
Dienstag 08:00 bis 18:00
Mittwoch 08:00 bis 21:30
Donnerstag 08:00 bis 18:00
Freitag 08:00 bis 12:00
Samstag (Lerncafé) 12:00 bis 14:00
Sonntag 14:00 bis 18:00
Karte Kategorie
German
Von New York nach Augsburg: Community Gardens nutzen Brachflächen und gestalten sie in gemeinschaftlichen Projekten zu Beeten und grünen Rückzugsorten um. Aus so einem Stück Brachland hinter dem Reese-Theater wurde der Interkulturelle Garten in Augsburg
Öffnungszeiten aktivieren
HIDE
Ort

Sommerstr. 40
hinter dem Reese-Theater
86156 Augsburg
Deutschland

E-Mail
growup.augsburg [at] gmail.com

Von New York nach Augsburg: Community Gardens nutzen Brachflächen und gestalten sie in gemeinschaftlichen Projekten zu Beeten und grünen Rückzugsorten um. Aus solch einem Stück Brachland hinter dem Reese-Theater wurde der Interkulturelle Garten in Augsburg.

Auf über 70 Beeten, die jeweils etwa 12 Quadratmeter groß sind, können Menschen aller Herren Länder Gemüse, Obst und Blumen anbauen. Zu beachten sind lediglich die Regeln des biologischen Anbaus und dass sich die direkten Nachbarn nicht durch geplante An- und Aufbauten gestört fühlen. Zurzeit kommen Menschen aus 15 Ländern in die Interkulturellen Gärten Augsburgs.

Außerdem werden zahlreiche Vorträge und Workshops zu Natur, Ernährung und Fairtrade organisiert und angeboten. Das langfristige Ziel der Community-Garden-Bewegung ist gemeinsam an einem schöneren Stadtbild und besserem Stadtklima zu arbeiten, eine zwanglose Begegnungsstätte für verschiedene Menschen aus verschiedenen Kulturen zu erschaffen und den Umgang mit natürlichen Ressourcen zu erproben.

Grow up! ist auch auf Facebook vertreten

Tipp
Öffnungszeiten
Wochentag
Montag 9:00 bis 12:00 13:00 bis 18:00
Dienstag 9:00 bis 12:00 13:00 bis 18:00
Mittwoch 9:00 bis 12:00 13:00 bis 18:00
Donnerstag 9:00 bis 12:00 13:00 bis 18:00
Freitag 9:00 bis 12:00 13:00 bis 18:00
Samstag geschlossen
Sonntag geschlossen
Karte Kategorie
KONTAKT