Umweltschutz

Die Stadtwerke Augsburg kooperieren seit über 25 Jahren mit Landwirten der Region

In den Trinkwasser-Schutzgebieten in Augsburg und Königsbrunn blühen im Sommer wunderschöne Blumenwiesen. Lerchenfenster und Blühbrachen geben einheimischen Tieren Schutz und Nahrung.

Unterwegs mit Kiesbank-Ranger Benjamin Vogt

Benni Vogt betreut 16 Kilometer Lechufer. Die Hälfte ist Schutzzone für den Flussregenpfeifer. Ein Bericht über eine Brutsaison am Lech und Begegnungen mit dem „Homo Kiesbankius“.

Am Lech brütet der Flussregenpfeifer

Was viele nicht wissen: Die Kiesbänke am Lech sind mehr als „nur ein Haufen Steine“! Das Lechufer ist deshalb in Schutzzonen für Tiere und Erholungszonen für Menschen aufgeteilt.

Natursschutzscout für Przewalskipferde gesucht

Wer sich für Wildpferde, die Lechheiden und Naturschutz begeistert, kann Naturschutzscout beim Beweidungsprojekt Stadtwald Augsburg werden.

Gastkolumne von Ursula Hudson

Wo kein Unkraut wächst, summt keine Biene, krabbelt kein Käfer und singt kein Vogel. Ein solcher Ort ist eine Wüste, in der die Natur verstummt.

Gastbeitrag von Martina Medrano

Früher hießen sie Henkelmann und schwer arbeitende Malocher nahmen sie mit unter Tage. Heute heißen sie Tiffin-Box und sind die umweltfreundliche Designer-Variante zum Klimakiller Aluschale.