persönliches Glück

Von allem weniger: Weniger Geld, weniger Arbeit, weniger Konsum. Sarah Schützenbergers Plädoyer für ein genügsames Leben

Das Jahr 2020 hat zu einschneidenden Veränderungen geführt. Das Positive: Wir haben auf reduzierter Ebene bewusster gelebt. Vielleicht sollten wir 2021 einige Ideen übernehmen?

Perspektiven der Suffizienzpolitik: Interview mit der Ökonomin und Systemanalytikerin Professor Angelika Zahrnt

Angelika Zahrnt widerspricht der Meinung, dass die Suche nach gutem Leben reine Privatsache ist, die von der Politik weitgehend ignoriert werden kann. Sie sieht die Politik in der Pflicht.