Commons

Wirkmächtige Worte von Aktiven aus der Augsburger Nachhaltigkeitsszene


Welches Wort motiviert mich zur Nachhaltigkeit? 23 Augsburger*innen beantworten diese Frage in der 50. Ausgabe der Agenda-Zeitung. Der Lifeguide veröffentlicht ihre vielfältigen, inspirierenden und querdenkenden Gedanken über wirkmächtige Worte.  Tom Hecht sagt: "Wenn es möglich ist, den Kern von Lokaler Agenda 21, Zukunftsfähigkeit und Nachhaltigkeit in einem Wort zu beschreiben, dann  ist es für mich „Commons“."

Als Menschen haben wir Gemeinsamkeiten, gleiche Rechte und Anliegen. Wir müssen das Miteinander denken, uns unserer Gemeinsamkeiten erinnern. Frieden und konstruktives Miteinander basieren hierauf.

Unsere Gemeinsamkeiten als Menschen sind die erste Dimension dieses Begriffes. Die gesamte Erde, die Luft, die Erde, das Wasser gehören uns allen. Neben der Natur auch die materiellen und immateriellen Leistungen, die der ganzen Menschheit gewidmet werden und wurden." Thomas Hecht, Physiker und Lehrer.

Öffentliche Plätze und Gebäude,  Kulturgüter.  Musik  und  Literatur, Wissenschaft  und  freie  Software. Sie gehören allen. Diese sind zum Teil geschützt, müssen aber auch geschützt werden. Vor Zerstörung und Vereinnahmung.

Commons im Sinne der Gemeingüter. Dies ist die zweite Dimension. Mittlerweile gibt es neben dem individuellen Copyright die Möglichkeit, den Status von Werken als Gemeingut festzuschreiben. Creative Commons. Dies ist dabei flexibel. Die Varianten gehen von der uneingeschränkten Nutzungserlaubnis bis hin zur Nutzungserlaubnis mit der Verpflichtung zur Namensnennung und aus der Nutzung generierte neue Lösungen ebenso gemeinfrei weiterzugeben.

Entsprechende Lösungen gibt es auch für Software. Das immense Repertoire an Programmen, die damit lizenziert sind, hat das Internet und die Informationsgesellschaft erst möglich gemacht. Insoweit ist auch die oft als wirtschaftliche Perspektive genannte sharing economy eine Folge. Commons  als Hinweis auf ein Rechtssystem und Sharing sind eine dritte Dimension. Am wichtigsten aber sind commons als verbindende gemeinsame Verantwortung und Liebe zum Leben.

Thomas Hecht ist Physiker und Lehrer. Er leitet das Fachforum Verkehr, ist im Vorstand der Bürgerstiftung und seit 2015 Sprecher der Lokalen Agenda 21 –für ein zukunftsfähiges Augsburg.

Neuen Kommentar schreiben