Anders wohnen?! - Visionen für Wohnen der Zukunft

HSA_transfer | Talk – Augsburg 2040

Ort:

Provinostraße 46
tim | Staatliches Textil- und Industriemuseum Augsburg - AGORA im 1. OG
86153 Augsburg

Einfamilienhäuser, WG`s und Einzelapartments zu überhöhten Mieten oder utopisch hohen Kaufpreisen. Jeder kennt den Wohnungsmarkt im Moment. Zu wenige Wohnungen, zu wenig Platz. Immer öfter liest man von innovativen Ideen wie Tiny-Houses oder anderen minimalistischen Lösungen. Und auch Augsburg macht sich Gedanken um die Zukunft des Wohnens.

Im Rahmen der Sonderausstellung „Augsburg 2040 – Utopien einer vielfältigen Stadt“ im tim werden Expert*innen zum Thema Wohnraum diskutieren. Im HSA_transfer | Talk unter dem Motto „Anders wohnen?! Visionen für Wohnen der Zukunft“ wird am Freitag, 25. Oktober 2019 ab 17 Uhr ein interessanter Austausch stattfinden.
Von der Hochschule Augsburg sind Gesprächsteilnehmer*innen anwesend, die minimalistische Gebäude, Bauwerke in großen Höhen oder Häuser für spezielle Ansprüche konzipieren und realisieren. Der Architekt und Stadtplaner Michael Adamczyk aus Augsburg wird die Runde moderieren.

 

Miniatur-Haus – oder hoch hinaus?

Der Berliner Architekt Van Bo Le-Mentzel wird im Talk Möglichkeiten aufzeigen, auf einem Quadratmeter zu wohnen, zu schlafen und zu arbeiten. In dem HSA_transfer-Teilprojekt „Transferschaufenster Stadt-Labor” entwickelte Professor Katinka Temme mit Architekturstudierenden Ideen, wie man die bewährten Konzepte der Fuggerei mit heutigen Anforderungen kombinieren kann. Die Projektergebnisse der „Vertikalen Fuggerei“ und das Ein-Quadratmeter-Haus sind noch bis zum 27. Oktober 2019 in der Sonderausstellung „Augsburg 2040 – Utopien einer vielfältigen Stadt“ ausgestellt. Zusätzlich werden weitere Expert*innen anwesend sein um ihre Ideen und konkrete Projekte vorzustellen.


HSA_transfer, wurde 2018 ins Leben gerufen von der Hochschule Augsburg, das im Rahmen der Bund- Länder-Initiative „Innovative Hochschule“ ein breitgefächertes Portfolio anbieten soll. Grundgedanke des Projekts ist es, Lösungen für gesellschaftliche Zukunftsthemen der Region zu entwickeln und umzusetzen. Der HSA_transfer | Talk öffnet Raum für gesellschaftliche Debatten. Expert*innen aus Hochschule und Gesellschaft setzen Impulse und diskutieren mit der Öffentlichkeit.

Die Hochschule Augsburg lädt zum aktuellen HSA_transfer | Talk in Kooperation mit dem Staatlichen Textil- und Industriemuseum Augsburg (tim) und der Bayerischen Architektenkammer ein. Bevor der Talk um 17 Uhr startet, kann man ab 15 Uhr eine Sonderführung durch „Augsburg 2040“ machen. Die Anmeldung, weitere Informationen zum Programm und anwesenden Expert*innen mit ihren Themen finden sie hier oder im anhängenden Programm bzw. Flyer.

Vertikale Fuggerei, Foto: Gassner, Modellfoto
hsa_Transfer Logo

tim: Staatliches Textil- und Industriemuseum in Augsburg

Mensch-Maschine-Muster-Mode

Provinostraße 46
86153 Augsburg

Das Staaatliche Textil- und Industriemuseum tim ist preisgekörnt und das erste Landesmuseum in Bayerisch-Schwaben.