"Alte weiße Männer - ein Schlichtungsversuch"

Eine Lesung mit Autorin und Feministin Sophie Passmann

Ort:

Zeugplatz 4
Filmsaal im Zeughaus
86150 Augsburg

In ihren Texten räumt die Feministin und Autorin Sophie Passmann ordentlich mit dem Klischeebild des "alten weißen Mannes" auf. Er ist das Feindbild junger, aber auch stolzer und selbstbestimmter Feministinen und vieler anderer heutzutage.

Doch wer sind diese Männer? Was macht einen Menschen zu einem "alten weißen Mann"? Geht es ausschließlich um Macht? Mit diesen und noch weiteren Fragen beschäftigt sich Sophie Passmann. Sie hinterfragt auf kluge und humorvolle Weise. Sie setzt Gewissheit gegen Klischeebild. Plattitüde gegen Wahrheit. Und sie geht der Frage auf den Grund, ob alte weiße Männer wirklich an allem Schuld sind. In einer spannenden und witzigen Lesung, die am Montag den 30. September 2019, um 19 Uhr im Zeughaus stattfindet.

Die Lesung findet in Kooperation mit dem DenkRaum statt. Er ist ein Format des Friedensbüros und der Gleichstellungsstelle der Stadt, der Volkshochschule Augsburg, des Evangelischen Forum  Annahof und des Jüdischen Museum Augsburg. Hier werden aktuelle gesellschaftspolitische Themen in einer Redereihe diskutiert. Im Anschluss an die Lesung können die Zuhörer*innen miteinander ins Gespräch kommen und an den/die Redner*in Fragen formulieren.

Weitere Informationen zu der Lesung, sowie den Ticketpreisen finden sie entweder hier oder in dem anhängenden Flyer.