5. Augsburger Begabungstag

Ökologie, Verantwortung und Politik - Lernende, Lehrende, Eltern und Interessierte tauschen sich aus

Ort:

Rathausplatz 2
Rathaus Oberer Fletz
86150 Augsburg

WeQ statt (ausschließlich) IQ, Bildung für nachhaltige Entwicklung und Marktplatz der Möglichkeiten. Das sind nur drei spannende Schwerpunkte des fünften Augsburger Begabungstages.

Am 8. November 2019 treffen sich von 8:30 - 16:00 Uhr Lernende, Lehrende, Eltern und Interessierte im Augsburger Rathaus um sich zum Thema "Ökologie, Verantwortung und Politik" auszutauschen. Veranstalter ist das Bildungsbündnis Augsburg, das Teil der Lokalen Agenda 21 in Augsburg ist.

 

Workshops und Marktplatz der Möglichkeiten

Dieses Jahr werden neun Workshops lokaler Expert*innen abgehalten. Im ersten Workshop können Jugendliche fragen und Politiker und Verantwortliche antworten. Thomas Hohn wird einen weiteren Workshop zum Thema „Zukunftsbildung – aber wie?“ im Bereich Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) leiten. Er ist unter anderem Kampaigner für Umwelt- und Bildungspolitik bei Greenpeace. Einen Workshop zum Thema „Flatscreen, Nachhaltigkeit und co“, wird Nadja Anderle von der Universität Augsburg ausrichten. Hier geht es seltene Erden und kritische Metalle, die in unseren technischen Geräten verarbeitet werden. Zu guter Letzt werden Sarah Schützenberger und Pia Winterholler, aus dem Forum Plastikfreies Augsburg, eine Plastikfreie Stadtführung leiten. Eine genaue Beschreibung aller Seminare finden Sie hier.
Das tagesprogramm finden Sie hier.

Es wird auch wieder den Marktplatz der Möglichkeiten geben. In diesem Jahr geht es um die Themen Umwelt- und Klimaschutz, Bildung für nachhaltige Erziehung, sowie ökologisches und gesellschaftliches Engagement.
Sowohl Schüler*innen als auch Schulleiter*innen können ihre Projekte und AG's vorstellen. Dies geschieht im Hinblick auf die "Friday's For Future" Demonstrationen und die Handlungsmöglichkeiten im Umfeld Schule und Stadt. Insgesamt wird es 30 spannende Projekte und Angebote geben. Wer Interesse hat, selbst einen Marktplatz zu gestalten und sein Projekt vorzustellen, wendet sich bitte an Frau Stephanie Schmitt-Bosslet unter der E-mail Adresse: schmitt-bosslet [at] begabungstag.de.

 

Unsere Zukunft braucht nachhaltige Bildung und WeQ -Kompetenzen

Dieses Jahr wird es zwei Vorträge geben. Zum einen spricht Thomas Hohn über das Thema "Bildung für nachhaltige Entwicklung – Herausforderung. Chance. Verantwortung!" Er ist unter anderem Kampaigner für Umwelt- und Bildungspolitik bei Greenpeace.
Peter Spiegel, einer der Initiatoren der EduAction Bewegung, wird zum Thema „WeQ Learning - More than IQ. Welche Art von Denken und welche Kompetenzen brauchen wir für eine Zukunft, die vom WeQ Megatrend geprägt ist? Und wie können wir beides lernen?“ referieren. Mit WeQ ist Wir-Qualität, Gemeinschaft, Kreativität, Innovation und Emanzipation gemeint. WeQ ist eine gesamtgesellschaftliche Chance, inklusive Verpflichtungen und Verantwortungsübernahme.

Der 5. Augsburger Begabungstag soll nicht nur Lehrer*innen als Fortbildung dienen, sondern auch enger mit Schülern und Interessierten verbinden und uns unsere Verantwortung für das Gemeinwohl und unsere Umwelt wieder ins Gedächtnis rufen.
Die Anmeldung ist ab dem 19. September bis zum 04. November möglich. Weitere Informationen zu den Workshops und dem Tagesablauf, sowie die Anmeldung zu dem diesjährigen Begabungstag, finden Sie auf der Website.

 

Logo: Bildungsbündnis Augsburg
Begabungstag 2016